Polizei Direktion Zwickau: Informationen 11.12.2013

Polizei20

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach/Plauen

Flüchtigen Tankbetrüger gestellt

Treuen/Thoßfell – (ak) Nach einer Verfolgungsfahrt konnte am Dienstagabend ein Tankbetrüger gestellt werden. Der 40-Jährige hatte seinen Golf am Autohof Treuen vollgetankt. Danach flüchtete er ohne zu zahlen. Eine Angestellte hatte sich das Kennzeichen gemerkt und die Polizei verständigt. Mehrere Streifenwagen nahmen die Fahndung auf. Wenige Minuten danach wurde der Golf festgestellt. Der Flüchtige ignorierte die Anhaltezeichen und gab Gas. Auf der Altmannsgrüner Straße streifte er einen Gartenzaun und eine Hauswand. Danach raste er über die B 173 nach Thoßfell und bog in die Zufahrt zu einem Campingplatz ab. Hier fuhr der Flüchtige mit hoher Geschwindigkeit weiter. An einer schmalen Fußgängerbrücke an der Hammermühle endete seine Fahrt. Er krachte gegen die Außenmauern und blieb stecken. Die Beamten zogen den Mann aus dem Fahrzeug. Dabei stellten sie fest, dass er erheblich nach Alkohol roch. Der Test bestätigte dies mit fast zwei Promille. Der Mann aus Plauen ist der Polizei kein Unbekannter. Gegen ihn wurde bereits wegen Tankbetruges ermittelt. An der Brücke und Pkw entstanden Schäden von 8.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Rad löste sich – 2.000 Euro Schaden



Lichtentanne – (ak) Bei einem fahrenden Lkw löste sich am Montagnachmittag ein Rad. Dieses rollte danach auf der Mitteltrasse weiter. Der entgegenkommenden Fahrer eines Dacia versuchte vergeblich auszuweichen. Das Rad krachte gegen den Pkw und verursachte einen Schaden von 2.000 Euro. Der Unfall passierte kurz nach der Auffahrt Lichtentanne in Richtung Kirchberg.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: