Polizei Direktion Leipzig: Informationen 11.12.2013 (2)

Polizei19

Landkreis Leipzig

Hofladenbesuch ungewollt

Ort: 04758 Liebschützberg; OT Borna
Zeit: 09.12.2013; 18:15 Uhr – 10.12.2013; 06:10 Uhr

Unbekannte Diebe bedienten sich in dem Hofladen einer Fleischerei. Sie brachen am Hintereingang des Ladens die Stahlblechtür auf, holten sich den Schlüssel zur Kühlzelle. Samt Schlüssel begaben sie sich zur Kühlzelle, aus der sie nach Öffnen einen dreistelligen Bargeldbetrag entnahmen, der in einer dort hinterlegten Geldkassette aufbewahrt wurde. Im Anschluss verschlossen die Diebe die Kühlzelle wieder und legten den Schlüssel an seinen Platz zurück, zogen die Stahlblechtür zu und verschwanden in die Nacht. Am nächsten Morgen, als die angestellte Verkäuferin (57) den Verkaufsraum für das Tagesgeschäft vorbereiten wollte, stellte sie den Diebstahl des Geldes fest und informierte den Inhaber (38) sowie die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Flachbildfernseher im Visier von Dieben

Ort: BAB 9, Parkplatz Kapellenberg, km 109.50 in Richtung München
Zeit: 09.12.2013, 23:30 Uhr bis 10.12.2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Langfinger machten sich während der Nachtstunden an einem polnischen Lkw zu schaffen. Während der Fahrer (52) schlief, schlitzten die Unbekannten mehrmals die Plane auf und entfernten auch die Verplombung.  Sie stahlen 82 LCD-Flachbildfernsehgeräte der Marke „Philipps“. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde auf ca. 45.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt etwa 750 Euro. Der 52-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf m. d. B. u. V.

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Bernhard-Göring-Straße/Paul-Gruner-Straße
Zeit: 21.10.2013, gegen 23:00 Uhr

Ein Radfahrer (42) befuhr die Bernhard-Göring-Straße. Plötzlich fuhr ein Pkw von rechts auf die Bernhard-Göring-Straße. Der Fahrradfahrer wich aus und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer und musste ärztlich versorgt werden. Die Autofahrerin, es soll sich nach seinen Angaben um eine Frau mit hellen oder grauen Haaren gehandelt haben, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zum Pkw konnte der Mann keine Hinweise geben. Zu diesem Unfall sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang, zur Autofahrerin und zum Pkw geben können. Insbesondere werden der Taxifahrer und ein Mann namens „Thomas“ oder „Torsten“, die Erste Hilfe geleistet und die Polizei informiert haben, gebeten, sich zu melden. Diese wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (Hö)



Radfahrerin verletzt

Ort: Schkeuditz, Leipziger Straße/Alte Straße
Zeit: 11.12.2013, 07:40 Uhr

Der Fahrer (49) eines Pkw Kia fuhr auf der Leipziger Straße. Nach der rechtsseitigen Einmündung Alte Straße kam es zur Kollision mit einer Radlerin (76), welche die Leipziger Straße überqueren wollte. Die Frau stürzte und wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An Auto und Fahrrad entstand Schaden in Höhe von etwa 1.150 Euro. Gegen den Kia-Fahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Domino-Unfall

Ort: Borsdorf, OT Panitzsch
Zeit: 10.12.2013, gegen 07:40 Uhr

Ein 24-jähriger Skodafahrer befuhr die S 78 aus Richtung Alten/alte B 6 kommend in Richtung Panitzsch/neue B6. Zirka 100 Meter vor der Kreuzung der neuen B6 fuhr der 24-jährige durch Unaufmerksamkeit, auf den vor ihm stehenden Suzuki eines 52- jährigen auf. Dieser wiederum wurde auf dem vor Ihm stehenden Opel Corsa, einer 27 jährigen und diese wiederum auf den vor Ihr stehenden Opel Corsa einer 49- jährigen geschobenen. Außer der 49-jährigen wurden alle drei anderen Fahrzeugführer leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. (Vo)

25 Tonnen Sojaschrot…

Ort: Bundesautobahn 14; Dreieck Nossen, Anschlussstelle Nossen-Nord
Zeit: 10.12.2013; 12:41 Uhr

…ergossen sich über die Böschung der BAB 14 an der Anschlussstelle Nossen-Nord. Ein Lkw-Fahrer (30), der mit einem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs war, kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kippte in der Böschung um. Daraufhin strömte die Ladung aus dem Anhänger – 25 Tonnen Sojaschrot, das als Futtermittel geladen war. 60.000 Euro Gesamtschaden verursachte der Unfall nach ersten Schätzungen, bei dem der 30-Jährige glücklicherweise unverletzt blieb und umfängliche Bergungsmaßnahmen erforderte, um den Sattelzug zu heben und die Ladung zu entfernen. In der Folge kam es zeitweilig zu Behinderungen des Verkehrsflusses. (MB)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: