Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.12.2013

Polizei24

Landeshauptstadt Dresden

Büroeinbruch – 4.000 Euro Schaden

Zeit:       06.12.2013, 14.00 Uhr bis 08.12.2013, 14.17 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Büro an der Friedrichstraße ein.

Nachdem die Täter ein Fenster aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume. In der Folge stahlen sie mehr als 2.000 Euro Bargeld, ein iPad, einen Werkzeugkoffer sowie einen Laptop. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 4.000 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Mazda 6 gestohlen

Zeit:       07.12.2013, 21.00 Uhr bis 08.12.2013, 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Langebrück

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannte einen grauen Mazda 6 von der Moritzstraße. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Wagens beträgt etwa 9.000 Euro. (ml)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:       07.12.2013, 22.30 Uhr bis 08.12.2013, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Trachenberge

Ein weißer Skoda Octavia ist in der Nacht zum Sonntag gestohlen worden. Das sechs Jahre alte Fahrzeug stand an der Kalkreuther Straße. Zum Wert des entwendeten Autos liegen keine Angaben vor. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 08.12.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 20 Verkehrsunfälle mit zwei verletzten Personen.

Frau nach schwerem Verkehrsunfall verstorben

Zeit:       02.12.2013, gegen 11.25 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Die Fußgängerin (86), die bei einem Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße Anfang vergangener Woche schwer verletzt wurde, ist verstorben. Die Frau erlag gestern Nachmittag in einem Dresdner Krankenhaus ihren schweren Verletzungen (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 440/13 vom 02.12.2013). (ml)

Landkreis Meißen

Ladendieb gestellt

Zeit:       06.12.2013, 19.10 Uhr
Ort:        Niederau

Freitagabend stellte der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes an der Meißner Straße ein Ladendieb (28) auf frischer Tat.

Der junge Mann hatte Süßwaren im Wert von rund 30 Euro in seiner Jacke gesteckt und wollte den Laden ohne zu bezahlen verlassen. Der Detektiv stoppte den Langfinger und übergab ihn wenig später den alarmierten Polizeibeamten. (ml)

Gegen Baum gefahren

Zeit:       06.12.2013, 20.35 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Rothschönberg

Am Freitagabend kam der Fahrer (30) eines Wartburg auf der S 83 zwischen Meißen und Deutschenbora von der Fahrbahn ab und prallte gegen einem Baum. Der Unfall ereignete sich etwa  500 Meter vor dem Ortseingang Rothschönberg. Der 30-Jährig erlitt schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (ml)

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:       07.12.2013, 23.20 Uhr
Ort:        Meißen, Leitmeritzer Bogen

Samstagabend verursachte der Fahrer eines weißen SUV einen Verkehrsunfall auf der Straße Leitmeritzer Bogen. Das Fahrzeug kam ausgangs einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Auf Grund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass das Fahrzeug erhebliche Schäden im Frontbereich aufweisen muss. Der Fahrzeugführer verließ unerlaubt den Unfallort. Der Sachschaden an der Laterne wurde auf ca. 750 Euro beziffert.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Aussagen zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)



Einbruch in Milchviehanlage

Zeit:       08.12.2013, 00.30 Uhr bis 02.30 Uhr
Ort:        Lommatzsch, OT Pitschütz

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in das Büro einer Milchviehanlage in Pitschütz ein. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und stahlen aus den Räumen einen Computer samt Bildschirm im Wert von etwa 300 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 100 Euro. (ml)

Autoreifen gestohlen

Zeit:       07.12.2013, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:        Gröditz

Samstagnachmittag drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Schiller-Straße ein. In der Folge knackten sie das Vorhängeschloss einer Kellerbox und stahlen aus dieser zwei komplette Autoradsätze sowie Werkzeuge. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.500 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

In Schlangenlinien unterwegs

Zeit:       08.12.2013, 18.50 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Abend fiel der Besatzung eines Funkstreifenwagens ein Fahrradfahrer an der Maxim-Gorki-Straße auf. Der Mann fuhr in Schlangenlinien auf dem Radweg in Richtung Elbbrücke. Die Polizisten stoppten den Radfahrer und bemerkten bei ihm einen starken Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bei dem 28-Jährigen ergab einen Wert von 2,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Der junge Mann wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (ml)

WC demoliert – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:       08.12.2013, 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Abend machten Polizeibeamte einen Jugendlichen (15) dingfest, der ein öffentliches WC an der Bahnhofstraße demoliert hatte.

Passanten hatten beobachtet, wie der 15-Jährige mehrfach gegen die Tür der Toiletteneinrichtung trat. Wenig später konnten alarmierte Polizeibeamte den Jugendlichen ausfindig machen. Er wird sich wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten müssen. Der Sachschaden am WC beträgt nach einer ersten Einschätzung rund 300 Euro. (ml)

Gegen Straßenlaterne gefahren

Zeit:       06.12.2013, 22.10 Uhr
Ort:        Freital, OT Döbeln

Freitagabend geriet der Fahrer (55) eines Ford auf der Lutherstraße ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte das Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Der 55-jährige Fahrer blieb unverletzt. (ml)

Verkehrsunfall – Fahrer stand unter Alkoholeinfluss

Zeit:       07.12.2013, 20.30 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

Samstagabend war der Fahrer (43) eines Renault auf der S 190 zwischen Niederfrauendorf und Dippoldiswalde unterwegs. In einer Kurve kurz vor dem Ortseingang Reinholdshain kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen geparkten Subaru. Weiterhin beschädigte er einen Zaun. Der 43-jährige Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch beim Renaultfahrer. Ein Atemalkoholtest bei dem 43-Jährigen ergab einen Wert von 1,88 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)

Verkehrsunfälle gingen glimpflich aus

Zeit:       07.12.2013, gegen 12.00 Uhr
Ort:        Hohnstein

Am Samstag war der Fahrer (59) eines Renault Clio auf der Verbindungsstraße zwischen Porschdorf und Hohnstein unterwegs. Kurz vor einer Rechtskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Durch den Zusammenstoß wurde der 59-jährige Fahrer leicht verletzt. Seine beiden Insassen (w/56, m/16) blieben unverletzt. Am Clio entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

Zeit:       07.12.2013, gegen 15.25 Uhr
Ort:        Stürza

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Langenwolmsdorf und Heeselicht. Der Fahrer (68) eines Honda kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Graben. In der Folge überschlug sich der Wagen und blieb auf der Seite liegen. Der 68-jährige Fahrer blieb unverletzt. An Honda entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: