Von wegen besinnliche Adventszeit Zwickau

Drei Verletzte bei Unfall in Zwickau

Zwickau – (AH) Zum Ende einer Apres Ski Party auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen zu einer wüsten Schlägerei gerufen. Bei Eintreffen der Beamten lagen sich etwa zehn Personen vor der „Hutzenstub“ heftig in den Haaren. Weitere ca. 25 Schaulustige umrahmten das Handgemenge. Es brauchte eine Weile, bis die Beamten des Polizeirevieres Zwickau mit Unterstützung des Einsatzzuges die Streithähne trennen konnten. Nach bisherigem Überblick wurden bei der Auseinandersetzung sechs Personen leicht verletzt. In der „Hutzenstub“ hatte ein 28-Jähriger zunächst zwei Gäste im Alter von 20 und 31 Jahren jeweils mit einem Bierglas auf den Kopf geschlagen, wobei beide leicht verletzt wurden. Anschließend verlagerte sich das Geschehen ins Freie, wo sich weitere Personen an der Schlägerei beteiligten. Der Anlass der Gewalttätigkeiten blieb bisher unbekannt. Alle Geschädigten und Befragten standen unter zum Teil erheblichen Alkoholeinfluss. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Bisher wurden sechs Anzeigen aufgenommen.

Plauen – (AH) Mehrere Personen waren in einer Schlägerei verwickelt, die am Sonntag kurz vor 3 Uhr in der Herrenstraße angezeigt wurde. Nach einer verbalen Auseinandersetzung in einer Gaststätte in der Oheim-Passage schlugen mindestens sechs Personen aufeinander ein. Drei junge Männer im Alter von 18, 20 und 21 Jahren erlitten dabei leichte Verletzungen. Ein Vierter zeigte Beschädigungen an seiner Kleidung und Brille an. Der Grund der Auseinandersetzung konnte bisher noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Das Polizeirevier Plauen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: PD Zwickau



 

 






%d Bloggern gefällt das: