Polizei Direktion Zwickau: Informationen 08.12.2013 (2)

Polizei05

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Helfer niedergeschlagen

Reichenbach – (AH) Als es am Sonntagmorgen am Neuberinhaus nach Ende einer Veranstaltung zu Handgreiflichkeiten kam, wollte ein 32-Jähriger einschreiten, um den Streit zu schlichten. Dabei schlugen die Unbekannten plötzlich mit einer Bierflasche auf den Helfer ein. Er erlitt dadurch eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurde. Nach ersten Ermittlungen sollen die Unbekannten mit einem weißen VW Caddy davongefahren sein.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Klirrende Schaufensterscheibe

Reichenbach – (AH) Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag die Schaufensterscheibe eines Baumarktes in der Friedensstraße einzuschlagen. Die Glasscheibe wurde beschädigt, hielt dem Steinwurf aber Stand. Der Schaden wird mit 500 Euro beziffert.

Angetrunkener Gurtmuffel

Reichenbach – (AH) Weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde am Samstagnachmittag ein 23-Jähriger mit seinem Pkw Subaru in der Bauhofstraße angehalten. Bei der Kontrolle schlug den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Der durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 0,96 Promille.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unter Alkohol und Drogen im Kreisel



Werdau – (AH) Am Samstag gegen 7:15 Uhr fuhr ein 33-Jähriger mit einem Pkw Volvo auf der Mitteltrasse in Richtung Werdau. Im Kreisverkehr an der B 175 kam er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Straße ab. Der Volvo mähte einen Maschendrahtzaun nieder und rutschte in den Seitengraben. Es entstand Sachschaden von 5.000 Euro. Seine übertrieben Redseligkeit und Nervosität bei der Unfallaufnahme machten die Beamten misstrauisch. Ein Alkomattest zeigte 0,68 Promille. Auch ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde deshalb veranlasst und sein Führerschein in Verwahrung genommen.

Alkoholgenuss führt zu Blechschaden

Hartmannsdorf b. Kirchberg – (AH) Obwohl sie dem Alkohol schon in nicht unerheblichen Maße zugesprochen hatte, setzte sich eine 61 Jahre alte Frau ans Steuer eines VW New Bettle. Beim Ausparken schrammte sie einen ordnungsgemäß abgestellten Peugeot und verursachte Reparaturkosten von ca. 600 Euro. Der Alkomat zeigte einen Wert von 1,46 Promille. Blutentnahme und Beschlagnahme ihres Führerscheines waren die Folgen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Limbach-Oberfrohna/ Niederfrohna – (AH) Am Samstag gegen 4:20 Uhr verursachte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen Verkehrsunfall und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Beim Abbiegen von der Limbacher Straße in die Hainstraße kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß in einen Gartenzaun. Dabei entstand beträchtlicher Sachschaden. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort, obwohl auch sein Fahrzeug erheblich beschädigt wurde. An der Unfallstelle wurden grünlackierte Fahrzeugteile aufgefunden, die vermutlich einem Volkswagen zu zuordnen sind. Außerdem musste die Freiwillige Feuerwehr Limbach-Oberfrohna ausrücken, um eine Ölspur abzubinden, die das verunfallte Fahrzeug verursachte.
Das Polizeirevier Glauchau bittet um sachdienliche Hinweise, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: