Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 06.12.2013 (2)

Polizei09Verkehrsunfall mit einen verletzten Kind

Kodersdorf, Straße der Einheit, B 115

05.12.2013, 16:50 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind kam es in Kodersdorf gegen 16:50 Uhr.  Der 20-Jährige Fahrer eines PKW BMW befuhr in Kodersdorf die Bahnhofstraße, aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung B 115. Er hat die Absicht nach rechts auf die Bundesstraße aufzufahren. Aus gegenwärtig noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß  mit einem  PKW Audi (w/45), welcher aus Richtung Görlitz gefahren kam.   Der im Audi befindliche fünfjährige Junge wurde verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Trunkenheit im Verkehr

 

Knappenrode, Friedrich-Ebert-Straße

05.12.2013, 13:45 Uhr



Eine Streife des Polizeirevier Hoyerswerda führte in Knappenrode auf der Friedrich-Ebert-Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 42-Jähriger Fahrer eines PKW Citroen angehalten. Während der Kontrolle nahmen die Polizisten bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahr und baten zum Alkoholtest. Dieser erbrachte ein Ergebnis von 1,5 Promille, was zu dieser Tageszeit schon  erstaunlich ist. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

GFG Bautzen stellt Autodiebe

Großhennersdorf, Zittauer Straße

06.12.2013, 02.35 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit fielen Einsatzkräften der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen zwei Fahrzeuge auf. Hierbei handelte es sich um einen sieben Jahre alten PKW Audi A 4 und einen sechs Jahre alten VW Touran, beide mit Dresdener Kennzeichen.  Die Fahrzeuge waren in Löbau auf die B 178 in Richtung Zittau aufgefahren. Es bestand der dringende Tatverdacht des Diebstahles der Fahrzeuge. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Fahrzeuge gestellt werden, ebenso ein mit der Tat in Verbindung stehender PKW Fiat Punto. Der Audi und der VW  waren zuvor im Stadtgebiet von Dresden entwendet worden. Die Besitzer hatten den Diebstahl noch nicht bemerkt. Die drei  Tatverdächtigen (m/33/35/37) wurden vorläufig festgenommen, alle Fahrzeuge wurden  sichergestellt. Zur Höhe des Diebstahlschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die SOKO KFZ des Landeskriminalamtes wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Quelle: PD Görlitz






%d Bloggern gefällt das: