Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 05.12.2013

PolizeiGestohlene Rentiere zurück zu Hause

Ottendorf-Okrilla, Bergstraße

29.11.2013 – 30.11.2013, 04.12.2013 sichergestellt

Zwei beleuchtete Rentiere sind in der Nacht zu Samstag einer 55-Jährigen in Ottendorf-Okrilla aus dem Vorgarten in der Bergstraße gestohlen worden. Die Deko-Tiere waren etwa 50 und 80 cm groß und hatten einen Wert von ca. 30 Euro. Die Geschädigte hatte sich schon innerlich von ihren Weihnachtsboten verabschiedet, als zwei ähnliche Rentiere auf dem Vordach eines Hauses wenige Straße weiter auftauchten.

Die Bürgerpolizisten gingen dem Hinweis nach. Ein Defekt an der Beleuchtung des einen Rentieres und weitere Merkmale, die die Bestohlene zu ihrem Hab und Gut beschrieben hatte, identifizierten die Deko-Gegenstände als Stehlgut. Sie wurden sichergestellt und konnten später in der Polizeidienststelle ihrer Besitzerin zurückgegeben werden. Gegen den vermeintlichen Dieb wird nun ermittelt. (sh)

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

BAB 4, Dresden – Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd

04.12.2013, 16:10 Uhr

Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (Bundes- und Sächsische Polizei) haben Mittwochnachmittag die Weiterfahrt eines VW Passat unterbunden. Dessen 25-jähriger Fahrer war auf der Autobahn in Richtung Görlitz unterwegs, als ihn die Beamten aus dem Verkehr zogen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gar nicht haftpflichtversichert war. Gegen den jungen Fahrzeugführer wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Bis zur Vorlage einer ordnungsgemäßen Versicherung wurde die Weiterfahrt untersagt. (sh)

Auffahrunfall

BAB 4, Dresden – Görlitz, km 36,0, Höhe Burkau

04.12.2013, 06:20 Uhr

Ein 47-jähriger VW Passat-Fahrer ist Mittwochmorgen auf der BAB 4 bei Burkau in Richtung Görlitz auf einen vorausfahrenden Golf aufgefahren. Womöglich übersah er, dass dessen Fahrer (61) bremste. An den Autos entstand Schaden von etwa 3.000 Euro. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Pkw-Einbrecher geschnappt

Bautzen, Platz der Völkerfreundschaft, Parkplatz vor der Sporthalle

04.12.2013, 10:35 Uhr

Zwei Zeugen haben Mittwochvormittag einem Dieb in Bautzen das Handwerk gelegt. Einer von ihnen hatte beobachtet, wie sich der Junge an einem abgeparkten Opel Astra zu schaffen machte. Zusammen mit einem Kumpel machte sich der Beobachter auf, nach dem Rechten zu sehen. Die Zeugen stellten fest, dass der Tatverdächtige eine Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen hatte, um an zwei Schachteln Zigaretten im Inneren zu gelangen. Sie hielten den erst 11-Jährigen fest und übergaben ihn der hinzu gerufenen Polizeistreife. Die Beamten brachten das Kind nach Hause zu seinen Eltern und leiteten Ermittlungen ein. (sh)

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Kamenz, Nebelschützer Straße, Innenhof des Grundstücks Nr. 20

03.12.2013, 06:15 Uhr – 15:00 Uhr

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hat im Laufe des vergangenen Dienstags einen in Kamenz abgestellten Opel Astra beschädigt (ca. 500 Euro) und ist dann einfach abgehauen. Der schwarze Kombi war im Innenhof des Grundstücks Nebelschützer Straße 20 abgeparkt, als das andere Kraftfahrzeug gegen dessen vorderen linken Kotflügel und Stoßfänger stieß. Zeugen und insbesondere auch Anwohner, die das Geschehen bemerkt haben und Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Kamenz (Tel.: 03578 352-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (sh)

Gleisbaumaschinen gestohlen

Spreetal OT Spreewitz, Südstraße

03.12.2013, 15:30 Uhr – 04.12.2013, 07:15 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind in Spreewitz Unbekannte auf das Betriebsgelände einer Gleisbaufirma gelangt. Hier stahlen die Täter zwei Schraubmaschinen und einen Stoßschleifer. Den Wert der drei Spezialwerkzeuge bezifferte ein Verantwortlicher mit etwa 21.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Verkehrsunfall

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, B 96/Hauptstraße (K 6403)

04.12.2013, 16:50 Uhr

In Schwarzkollm sind gestern ein Pkw Honda und ein Pkw Hyundai zusammengestoßen. Der 78-jährige Honda-Fahrer wollte am späten Nachmittag die Kreuzung am Bahnübergang in Schwarzkollm aus Richtung Laubusch kommend überqueren. Dabei übersah er offenbar den aus Richtung Hoyerswerda kommenden, die Bundesstraße befahrenden Hyundai eines 24-Jährigen. Die Fahrzeuge kollidierten. Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Ungebetener Gast auf dem Christkindelmarkt

Görlitz, Untermarkt

04.12.2013 – 05.12.2013, 02:09 Uhr polizeibekannt

Wohl nicht jemand, der die morgige Eröffnung des Görlitzer Christkindelmarktes nicht abwarten konnte, sondern ein Einbrecher ist in der Nacht zu Donnerstag in eine Verkaufshütte auf dem Untermarkt eingedrungen. Eine Polizeistreife stellte die Spuren des gewaltsamen Eindringens fest und leitete Ermittlungen gegen den noch unbekannten Täter ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Verlocken dürfte der Inhalt der Bude auf jeden Fall gewesen sein: es handelte sich um einen Pfefferkuchenstand. (sh)

Audi-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Niesky, Hausmannstraße

04.12.2013, 21:50 Uhr

Knapp am Strafverfahren vorbeigerutscht ist Mittwochabend ein 34-Jähriger in Niesky, als er mit seinem Pkw Audi in der Hausmannstraße in eine Verkehrskontrolle geriet. Da die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Mann wahrnahmen, baten sie zum Test. Dieser ergab 1,04 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet, in deren Folge ihn nichts desto trotz neben Bußgeld und Punkten eine längere Fahrpause erwartet. (sh)

Baum fällt auf Auto

Görlitz, Heilige-Grab-Straße

04.12.2013, 10:45 Uhr

Ein Unfall bei Baumfällarbeiten ist Mittwochvormittag in Görlitz noch einmal glimpflich ausgegangen. Ein 50-Jähriger wollte auf einem Grundstück in der Heilige-Grab-Straße gegenüber dem Klinikum einem Obstbaum den Garaus machen und hatte diesen auch mit einem Seil gesichert. Der Baum tat aber nicht wie ihm geheißen, sondern kippte in die falsche Richtung auf ein von der Ampelkreuzung kommendes Fahrzeug. Der Pkw Mercedes wurde am Dach beschädigt, dem 53-jährigen Fahrer passierte zum Glück nichts. Der Schaden am Auto wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt. (sh)

Garageneinbruch

Kottmar, OT Eibau, Steinweg

04.12.2013, 16:45 Uhr – 19:45 Uhr

Unbekannte Täter sind Mittwochabend in eine Garage im Eibauer Steinweg eingebrochen und haben aus dieser eine elektrische Kettensäge Stihl gestohlen. Zudem beschädigten die Diebe zwei Türen und deren Schlösser. Der Gesamtschaden wurde auf knapp 800 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (sh)



Verkehrsunfall und Folgeunfall mit zwei Verletzten

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Fröbelstraße/Hauptstraße

04.12.2013, gegen 09:50 Uhr

Mittwochmorgen haben sich in der Neugersdorfer Hauptstraße gleich zwei Verkehrsunfälle ereignet, bei denen zwei Frauen verletzt worden sind. Gegen 09:50 Uhr befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Pkw Ford die Fröbelstraße aus Richtung August-Bebel-Straße kommend. Sie hatte die Absicht, nach rechts auf die Hauptstraße abzubiegen. Dort übersah die Fahrzeugführerin aber offenbar eine vorfahrtsberechtigte Radlerin, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 75-Jährige stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu, die in der Folge ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Direkt nach diesem Unfall eilte eine 30-jährige Fußgängerin der Gestürzten zu Hilfe. Als die Frau die Hauptstraße betrat, wurde auch sie von einer Fahrzeugführerin übersehen. Eine 73-Jährige war mit ihrem Pkw Fiat ebenso von der Fröbelstraße nach rechts auf die Hauptstraße abgebogen, als sie der Ersthelferin über den rechten Fuß fuhr. Auch die 30-Jährige wurde so leicht verletzt. Bei beiden Unfällen entstand Gesamtschaden von ca. 650 Euro. (sh)

Geschwindigkeitskontrolle mit erfreulichem Resultat

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße, in Höhe Bushaltestelle „Oberland“, in beide Fahrtrichtungen

04.12.2013, 07.00 Uhr – 12:00 Uhr

Beschäftigte des Polizeireviers Zittau-Oberland haben Mittwochvormittag die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der Kreisstraße 8674 in Ebersbach überwacht. Dabei maßen sie auf Höhe der Bushaltestelle „Oberland“ in beide Fahrtrichtungen. Hier gelten 50 km/h innerorts. In Fahrtrichtung Kreisverkehr/Reichsstraße wurden von 427 Vorbeifahrenden lediglich sieben „geblitzt“. In die Gegenrichtung (Neugersdorf) waren von 411 Gemessenen sogar nur zwei Kraftfahrer zu schnell unterwegs. Acht Geschwindigkeitssünder erwartet nun ein Verwarngeld in Höhe von bis zu 35 Euro. Der „Vormittagsschnellste“, ein Fahrzeug in Richtung Reichsstraße, wurde mit 78 km/h erfasst. Der Bundeseinheitliche Tatbestandskatalog sieht für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 – 30 km/h 100 Euro Bußgeld sowie drei Punkte in der Flensburger Kartei vor. (sh)

Batterien aus Holzernte-Maschine gestohlen

Krauschwitz, OT Klein Priebus, Wald an der S 127

03.12.2013, 16:00 Uhr – 04.12.2013, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Mittwoch an einem in der Gemarkung Klein Priebus abgestellten Harvester „John Deere“ zu schaffen gemacht. Die Diebe bauten beide, fest installierte Batterien aus und stahlen sie. Dabei hat jede Batterie ein Eigengewicht von 34 Kilogramm. Der Stehlschaden beläuft sich auf knapp 500 Euro. (sh)

Opel vs. Seat

Krauschwitz, B 115/Jämlitzer Weg

04.12.2013, 17:00 Uhr

Ein Opel und ein Seat sind Mittwochnachmittag in Krauschwitz miteinander kollidiert. Der 31-jährige Opel-Fahrer hatte die Absicht, vom Jämlitzer Weg nach rechts in Richtung Jämlitz auf die B 115 aufzufahren. Dabei übersah er aber offenbar den Seat einer 50-Jährigen, die dort aus Richtung Krauschwitz kam. Beim Zusammenstoß entstand etwa 6.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. (sh)


Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 05.12.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

16

Polizeirevier Görlitz

7

1

Polizeirevier Zittau-Oberland

10

3

Polizeirevier Kamenz

8

Polizeirevier Hoyerswerda

6

Polizeirevier Weißwasser

5

BAB 4

1

gesamt

53

4

Quelle: PD Görlitz






%d Bloggern gefällt das: