Polizei Direktion Zwickau: Informationen 04.12.2013 (2)

Polizei06

Vorsicht Falle: Notar wirbt mit falschem Gewinnversprechen

Zwickau – (jm) Mit einem falschen Gewinnversprechen versucht ein vermeintlicher Notar aus Hamburg jetzt auch an das Geld von Menschen in Südwestsachsen zu gelangen. Die Masche ist bislang bereits aus dem süddeutschen Raum bekannt. So erhielt eine Frau aus Hirschfeld im November Post von der Kanzlei „Panagiotis & Becker“. Ihr wurde mitgeteilt, dass sie 65.000 Euro gewonnen habe. Um an das Geld zu gelangen, müsse sie jedoch im Vorhinein knapp 1.000 Euro an Zoll- und Verwaltungsgebühr auf ein Schweizer Notarkonto einzahlen. Die Frau bezahlte nicht und wandte sich stattdessen an die Zwickauer Polizei. Die ermittelt nun wegen versuchten Betruges.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebe holen sich Navi

Plauen – (jm) In der Schlossstraße haben Langfinger in der Nacht zu Mittwoch einen Kleintransporter aufgebrochen und ein Navigationsgerät gestohlen. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.

Polizei sucht Unfallzeugen

Plauen – (jm) Die Polizei sucht im Augenblick Zeugen eines Verkehrsunfalles auf der Dresdner Straße. Hier war am Dienstagmittag unmittelbar vor der Hammerbrücke ein Sattelzug mit einem Skoda Octavia zusammen gestoßen. Der Lastwagen fuhr nach der seitlichen Kollision einfach weiter. Es entstand ein Schaden von knapp 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Verletzte bei Unfall an Autobahnauffahrt

Treuen, OT Hartmannsgrün – (jm) Bei einem Unfall an der Autobahnanschlussstelle Treuen sind am Dienstag zwei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Zu der Kollision war es gekommen, weil eine Frau (49) in ihrem Pkw beim Abbiegen auf die Staatsstraße 299 ein herannahendes Auto (Fahrer 28) übersehen hatte. Beide Beteiligte kamen kurzzeitig ins Krankenhaus.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Unbekannte besprühen Geschäft in Bahnhofstraße

Zwickau – (jm) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte zahlreiche Schaufenster eines Geschäfts in der Bahnhofstraße mit Farbe besprüht. Bereits am Morgen hat die Polizei mit ihren Ermittlungen begonnen. Die Höhe des Sachschadens lässt sich derzeit noch nicht abschätzen.

Unfallhergang noch rätselhaft



Zwickau – (jm) Zu einem Unfall auf der Kreuzung von Lengenfelder- und der Straße Am Westsachsenstadion sucht die Polizei dringend Zeugen. Am Montagnachmittag waren dabei ein Kleintransporter und ein Pkw zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro. Beide Fahrer behaupten bei grüner Ampel gestartet zu sein. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Langfinger stehlen Spielzeug

Fraureuth – (jm) In einem Mehrfamilienhaus am Fritz-Heckert-Ring haben Diebe Modelllokomotiven und Waggons im Wert von etwa 500 Euro gestohlen. Das Spielzeug befand sich in einer der Bodenkammern. Bislang fehlt zu den Tätern noch jede Spur, die Polizei ermittelt. Verübt worden ist die Tat übers Wochenende.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Schüsse treffen Haustür

Remse, OT Weidensdorf – (jm) Unbekannte haben am Dienstag offenbar mit einer Schusswaffe auf die Tür eines Hauses an der Hauptstraße gefeuert. Verletzt wurde dabei niemand, der Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Bereits am Nachmittag nahm die Polizei ihre Ermittlungen auf. Konkrete Hinweise gibt es bislang weder auf die Täter noch auf deren Motiv.

Zeugen beobachten Unfall

Glauchau – (jm) Ein Lastwagen hat am Dienstagmorgen in der Albertsthaler Straße eine Mauer und einen Zaun gerammt und dabei mehr als 600 Euro Schaden hinterlassen. Der Verursacher verschwand nach der Kollision allerdings. Deshalb ermittelt nun die Polizei und geht ersten konkreten Hinweisen von Augenzeugen nach.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: