Feuerwehreinsatzübung bei der Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Polizei01Ebersbach-Neugersdorf (ots) – Einsatzmäßig mit Blaulicht und Signalhorn befuhr am 08.11.13 gegen 10:50 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Ebersbach die Reichs- und Lutherstraße in Richtung Dienststelle der Bundespolizei. Passanten und Anwohner fragten aufgeregt was denn bei der Bundespolizei passiert sei. Aufklärung gab der Brandschutzbeauftragte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach, der mit dem Stadtwehrleiter, Herrn Gampe, diese Feuerwehreinsatzübung für den heutigen Tag geplant hatte. Das Szenario stellte sich für die Feuerwehrleute so dar, dass es in einem Gebäude der Inspektion einen Brand gegeben hat, das Treppenhaus auf Grund der Rauchentwicklung nicht mehr benutzt werden konnte und sich noch mehrere Personen im Obergeschoss befanden. Die Kameraden der Feuerwehr agierten sehr professionell, die Personen wurden über die Drehleiter aus dem oberen Stockwerk gerettet und der Brandherd effektiv bekämpft. Auch die Beamten und Angestellten der Bundespolizei verhielten sich vorbildlich, in dem sie das Gebäude geordnet verließen und sich zu dem vorgegebenen Sammelplatz begaben. Da sich alle Beteiligten an die Vorgaben und Vorschriften gehalten haben, konnten die Verantwortlichen die Übung als vollen Erfolg verzeichnen.

Quelle: Bundespolizei








%d Bloggern gefällt das: