Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 04.12.2013

Polizei20

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Zeitungsausträgerin bestohlen

Sohland an der Spree, Zittauer Straße

01.12.2013, 14:00 Uhr – 14:15 Uhr

Während der Zustellung von Zeitungen ist einer 38-Jährigen vergangenen Sonntag in Sohland das Fahrrad gestohlen worden. Dreiste Diebe nahmen das schwarze Mountainbike mit silbernem Schriftzug und neongrünem Reflektorband am Lenker einfach mit, als die Frau in der Zittauer Straße ihrer Tätigkeit nachging. Den Wert des Rades bezifferte die Geschädigte auf etwa 250 Euro. Nach ihm wird nun gefahndet. (sh)

Radler unter Alkoholeinfluss verunfallt

Bautzen, Neusalzaer Straße (B 96)

03.12.2013, 12:15 Uhr

Ein 43-jähriger Radfahrer hat sich Dienstagmittag schwere Verletzungen zugezogen, als er auf dem Radweg an der Neusalzaer Straße in Bautzen stürzte. Er befuhr diesen aus Richtung Oberkaina in Richtung Bautzen. In einer Radwegverschwenkung in Höhe der Eisenbahnbrücke verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Drahtesel und kam zu Fall. Womöglich war Alkoholgenuss die Ursache des Unfalls. Ein Atemalkoholtest ergab 3,44 (!) Promille zur Mittagsstunde. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (sh)

Geschädigter Fahrzeughalter nach Irrfahrt durch Bautzen mit Unfallflucht gesucht

Bautzen, Stadtgebiet

25.09.2013, 20:45 Uhr – 26.09.2013, 03:30 Uhr

Ein 17-Jähriger hat sich in der Nacht vom 25. zum 26. September 2013 in Bautzen auf einen Streifzug durch das Strafgesetzbuch begeben und damit einigen Ärger eingefangen.

Er war abends gegen 20:45 Uhr zu einem Mitschüler ins Auto gestiegen und unter einem Vorwand mit ihm losgefahren. Während der Fahrt bedrohte er den 25-Jährigen derart, dass dieser ihn ans Steuer des Renaults ließ. Der Tatverdächtige fuhr daraufhin zusammen mit seinem Opfer mehrere Stunden durch das Stadtgebiet Bautzen. Im Zuge dessen nötigte der Mann seinen Beifahrer unter anderem zum Tanken und dazu, ihm einen Imbiss zu verschaffen.

Nach Angaben des Geschädigten verunfallte der Tatverdächtige während seiner Irrfahrt mit einem in Bautzen abgeparkten schwarzen Kleinwagen. An diesem entstand Schaden an der hinteren rechten Fahrzeugecke. Den genauen Unfallort konnte der 25-Jährige nicht benennen.

Erst am frühen Morgen des 26. Septembers hatte der 17-Jährige scheinbar genug erlebt, setzte den Geschädigten in Bischofswerda vor die Fahrzeugtür und fuhr zurück nach Bautzen. Dort stellten Polizisten das unterschlagene Fahrzeug noch am selben Tag sicher und leiteten umfangreiche Ermittlungen gegen den jugendlichen Tatverdächtigen ein. Dass dieser nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist, dürfte dabei noch das geringste „Problem“ sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang den geschädigten Fahrzeughalter zum genannten dunklen Kleinwagen. Außerdem werden Zeugen gesucht, die Angaben zur Fahrt des roten Renault Clio mit Bautzener Kennzeichen in den Abendstunden des 25. Septembers bis in den Morgen des Folgetages hinein machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)

Versuchter Einbruch in Stadion

Kamenz, Nordstraße

02.12.2013, 16:00 Uhr – 03.12.2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter wollten offenbar in der Nacht zu Dienstag in Kamenz in das Stadion der Jugend einbrechen. Gewaltsam versuchten sie, sich Zutritt zum Kassenraum zu verschaffen. Die Eingangstür hielt dem Angriff stand, an ihr entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sh)

Schwerverletzter Mopedfahrer

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen, Weixdorfer Straße

03.12.2013, 16:45 Uhr

Ein jugendlicher Mopedfahrer ist Dienstagnachmittag beim Zusammenstoß mit einem Kleintransporter in Medingen schwerverletzt worden. Der 16-Jährige war mit seiner Simson S 51 auf der Weixdorfer Straße in Richtung Hermsdorf unterwegs, als eine 36-Jährige mit dem Transporter aus einem Grundstück nach links in gleiche Richtung auf die Weixdorfer Straße fahren wollte. Dabei übersah die Fahrzeugführerin offenbar den Mopedfahrer, so dass es zur Kollision kam. Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht, auch die Transporter-Fahrerin verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 4.000 Euro. Am Moped war statt des vorgeschriebenen Frontscheinwerfers eine Fahrradleuchte angebracht. Ob dies im Zusammenhang mit dem Unfall steht und zur Unfallursache ermittelt nun der Verkehrsunfalldienst des Autobahnpolizeireviers Bautzen. (sh)

Verkehrsunfall mit Leichtverletzter

Schmorkau, Hauptstraße/Wiesenweg

03.12.2013, gegen 13:25 Uhr

Ein Mercedes-Transporter und ein Pkw Ford sind Dienstagnachmittag in Schmorkau kollidiert. Dabei wurde die 27-jährige Ford-Fahrerin leicht verletzt. Der Transporter-Fahrer (27) war auf dem Wiesenweg unterwegs und wollte nach links in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Ford. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem auch etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand. (sh)

Auffahrunfall

Königsbrück, Dresdener Straße (B 97)/Weißbacher Straße

03.12.2013, gegen 13:40 Uhr

Mit etwa 7.000 Euro Sachschaden hat Dienstagnachmittag ein Auffahrunfall in Königsbrück zu Buche geschlagen. Dort war ein 38-Jähriger mit einem VW Polo auf der Bundesstraße 97 in Richtung Dresden unterwegs. An der Kreuzung zur Weißbacher Straße wartete bereits ein VW Passat mit Anhänger in gleicher Richtung. Das bemerkte der Polo-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Anhänger auf, so dass dieser in den Passat geschoben wurde. (sh)

Baustellendiebstahl

Spreetal, OT Burg, Baustelle an der ehemaligen B 97

27.11.2013, 12:00 Uhr – 03.12.2013, 12:00 Uhr

Unbekannte Diebe waren im Zuge der vergangenen Woche auf der Baustelle an der ehemaligen B 97 (von Hoyerswerda in Richtung Schwarze Pumpe) bei Burg aktiv. Sie stahlen eine noch unbestimmte Menge Kabel, das zum Teil im Boden verlegt, aber auch in elektrischen Anlagen verbaut war. Die Höhe des so verursachten Schadens ist noch nicht bezifferbar. Die Ermittlungen laufen. (sh)

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße/Kolpingstraße

03.12.2013, 13:40 Uhr

Ein Pkw Renault und ein Pkw Opel sind Dienstagnachmittag in Hoyerswerda kolldiert. Dabei wurden beide Fahrzeugführerinnen verletzt. Die 37-jährige Renault-Fahrerin fuhr von der Alte Berliner Straße aus Richtung Kreisverkehr kommend geradeaus in Richtung Teschenstraße. Dabei übersah sie offenbar den aus Richtung Teschenstraße in die Kolpingstraße abbiegenden Opel, so dass es zum Zusammenstoß kam. Dabei zog sich die Renault-Fahrerin leichte Verletzungen zu, die Opel-Fahrerin (57) wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 6.000 Euro. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Gestohlenen Audi zurückgelassen

Niesky, Gerichtsstraße und Horka, Görlitzer Straße

02.12.2013, 23:00 Uhr – 03.12.2013, 04:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Görlitz hat am Dienstagmorgen in Horka einen verlassenen Audi A 3 entdeckt. Wie sich schnell herausstellte, wurde das Auto wenige Stunden zuvor in Niesky in der Gerichtsstraße gestohlen. Das Zündschloss war manipuliert. Warum die Täter den Wagen nach wenigen Kilometern stehen ließen, ist derzeit noch unklar. Von den Dieben fehlte jede Spur. Die Polizisten informierten den rechtmäßigen Eigentümer über den Fund. Er hatte den Verlust bis dahin noch nicht bemerkt. Der A 3 wurde sichergestellt, die Soko Kfz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Kleinwagen gestohlen

Görlitz, Fischerstraße

03.12.2013, 18:30 Uhr – 21:30 Uhr



Am Dienstagabend haben Unbekannte in Görlitz einen grünen Mazda 2 gestohlen. Der fünf Jahre alte Kleinwagen mit dem amtlichen Kennzeichen GR-CA 159 stand in der Fischerstraße. Der Zeitwert des Autos wurde auf etwa 7.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet. (tk)

Wohnungseinbruch

Görlitz, Ostring

03.12.2013, 17:48 Uhr polizeilich bekannt

Am Dienstag sind Unbekannte in Görlitz in eine Wohnung am Ostring eingebrochen. Die Tat geschah im Tagesverlauf in einem Mehrfamilienhaus. Zwei Laptops, Mobiltelefone und Spielkonsolen wurden nach Angaben des Bewohners gestohlen. Der Schaden wurde noch nicht umfassend beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Betriebsstoffe gestohlen

Mittelherwigsdorf, Hörnitzer Straße

02.12.2013, 16:15 Uhr – 03.12.2013, 05:15 Uhr

Unbekannte Diebe sind in der Nacht zu Dienstag in ein Firmengelände in Mittelherwigsdorf eingedrungen und haben sich dort auf die Suche nach Brauchbarem begeben. An zwei abgestellten Lkw brachen die Täter gewaltsam die Tankverschlüsse auf und zapften etwa 100 Liter Diesel sowie ca. 50 Liter Hydrauliköl an den Kipper ab. Dabei entstand Schaden von mehr als 500 Euro. (sh)

Kind angefahren – Zeugen gesucht

Weißwasser, August-Bebel-Straße/Grünstraße

03.12.2013, gegen 07:35 Uhr

Ein Siebenjähriger ist Dienstagmorgen auf dem Schulweg in Weißwasser in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Der Junge überquerte in einer Gruppe von Kindern die August-Bebel-Straße in Höhe der Einmündung zur Grünstraße. Aus bisher ungeklärter Ursache erfasste ihn dabei ein aus Richtung George-Beck-Straße kommender Pkw Ford (Fahrer 73). Das Kind überstand den Aufprall nach erstem Anschein mit leichten Blessuren. Es wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (Tel.: 03576 262-0) zu melden. (sh)

Kollision im Kreisverkehr

Weißwasser, Schweigstraße/Heinrich-Hertz-Straße, Kreisverkehr

03.12.2013, 14:35 Uhr

Ein Pkw Mercedes ist Dienstagnachmittag in Weißwasser in einem Kreisverkehr auf einen Pkw Opel aufgefahren. Der Opel-Fahrer (45) war aus Richtung Mühlstraße gekommen und in den Kreisverkehr am Kreiskrankenhaus eingefahren. Er wollte ihn in gerader Richtung wieder verlassen. Nachdem der Opel die Einmündung zur Heinrich-Hertz-Straße passiert hatte, fuhr der Mercedes (Fahrer 20) direkt hinter ihm in den Kreisel. Dort kam es aus noch ungeklärter Ursache zur Kollision mit dem Opel. Es entstand Sachschaden. Zeugen, die zur Klärung des Unfallgeschehens beitragen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (Tel.: 03576 262-0) zu melden. (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 04.12.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

8

2

Polizeirevier Görlitz

10

Polizeirevier Zittau-Oberland

8

Polizeirevier Kamenz

10

3

Polizeirevier Hoyerswerda

11

3

Polizeirevier Weißwasser

8

2

BAB 4

1

gesamt

56

10

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: