Wohnhaus brennt in Eibau

Feuerwehr05

In Eibau ist am Dienstagnachmittag ein Wohnhaus am Oberoderwitzer Weg aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. In dem Gebäude hielt sich bei Ausbruch der Flammen ein 62-Jähriger auf. Er und drei seiner Hunde konnten sich retten, der Mann blieb unverletzt. Derzeit sind die freiwilligen Feuerwehren aus Eibau, Neueibau, Obercunnersdorf, Walddorf und Kottmarsdorf mit 50 Kräften im Einsatz, löschen das Einfamilienhaus und verhindern ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude. Die Kriminalpolizei wird die Ermittlungen nach Abschluss der Löscharbeiten aufnehmen und der Ursache des Feuers auf den Grund gehen. (tk)

Quelle: PD Görlitz



 






%d Bloggern gefällt das: