Polizei Direktion Zwickau: Informationen 03.12.2013 (2)

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Unbekannte brechen Lauben auf

Plauen, OT Reusa – (js) Unbekannte haben in der Nacht zu Montag in der Gartenanlage Am Haselberg die Türen von vier Lauben aufgebrochen und darin Schränke durchwühlt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aus Keller fehlt Weihnachtsdeko

Plauen, OT Reißiger Vorstadt – (js) Aus der Kellerbox eines Hauses auf der Bertrand-Roth-Straße haben Unbekannte Weihnachtsdeko und einen antiken Schallplattenspieler für Kinder sowie mehrere Schallplatten gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf über 400 Euro. Die Täter waren vermutlich durch Nachschließen in den Keller gelangt. Als Tatzeitraum wurde Ende Januar bis Montag angegeben.

Kennzeichendiebstahl

Plauen, OT Ostvorstadt – (js) Von einem Pkw Opel Corsa wurden in der Nacht zu Montag beide Kennzeichentafeln (V-CB 1602) gestohlen. Das Fahrzeug war auf einem Stellplatz in der Emanuel-Heimann-Straße geparkt. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 70 Euro.

Sachbeschädigung an Bungalows

Neuensalz, OT Voigtsgrün – (js) Im Tatzeitraum von Oktober bis Ende November haben Unbekannte drei Bungalows beschädigt. Sie haben mit einem Gegenstand mehrere Löcher in die Außenverkleidung geschlagen und einen Sachschaden von 200 Euro verursacht.

Einbruch misslungen

Plauen – (js) In der Nacht zu Dienstag sind unbekannte Einbrecher an der Zugangstür eines Geschäftes auf der Schlachthofstraße gescheitert. Die Täter versuchten vergeblich mit Hilfe eines Abziehers das vorher angebohrte Zylinderschloss der Tür zu ziehen. Vermutlich wurden sie bei der Tathandlung gestört. Den Abzieher haben sie zurückgelassen. Der Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger plündern Werkzeugwagen

Neumark – (jm) Übers Wochenende haben Langfinger in der Werdauer Straße einen Kleintransporter geplündert. Mit den Dieben verschwanden unter anderem zahlreiche Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt.

Polizei sucht Unfallverursacher



Reichenbach – (jm) Vor einem Baumarkt an der Friedensstraße hat am Montagnachmittag ein unbekanntes Fahrzeug einen Honda gerammt. Dabei entstanden Schäden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Bislang fehlt von dem Verursacher noch jede Spur. Die Polizei hofft deshalb auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Informationen bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zusammenstoß mit Straßenbahn – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Marienthal Ost – (js) Am Montagabend hat der Fahrer (52) eines PKW Renault beim Abbiegen von der Antonstraße auf die Bülaustraße die Straßenbahn nicht beachtet. Der Straßenbahnfahrer (46) konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei Zeugen. Hinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Verkehrskontrollen

Crimmitschau/Werdau – (js) Beamte des Werdauer Polizeireviers haben am Montagvormittag auf dem Waldsachsener Weg die Einhaltung der Geschwindigkeit überwacht. Zehn Fahrzeugführer waren schneller als die erlaubten 50 km/h unterwegs. Neunmal mussten die Beamten ein Verwarngeld aussprechen. Gegen einen Autofahrer wurde eine Bußgeldanzeige erstattet. Er war mit 85 km/h ertappt worden.
Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Uferstraße in Werdau haben die Beamten insgesamt zehn Verstöße festgestellt. Sechs Fahrzeugführer hatten keinen Gurt angelegt und ein Mann während der Fahrt sein Handy benutzt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Polo beschädigt – Verursacher flüchtet

Hohenstein-Ernstthal – (js) Ein VW Polo ist am Wochenende auf einem Anwohnerparkplatz am Altmarkt von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Der Schaden an der linken Fahrzeugseite und der Fahrertür summiert sich auf rund 2.000 Euro. Vom Verursacher fehlt jede Spur.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Bundesautobahn 72 – Autobahnpolizeirevier

BAB 72 / Weischlitz, OT Großzöbern – (js) Dieseldiebe haben in der Nacht zu Dienstag auf dem Parkplatz Großzöbern der BAB 72 zugeschlagen. Aus einem abgestellten LKW DAF haben sie rund 400 Liter Kraftstoff abgelassen und gestohlen.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: