Polizei Direktion Leipzig: Informationen 03.12.2013 (2)

PolizeiEin Auto ist kein Tresor

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Nord, Bremer Straße
Zeit: 02.12.2013, 14:50 Uhr – 15:10 Uhr

Der 24-jährige Geschädigte stellte seinen Pkw Golf VII direkt vor einem Kindergarten ab und verschloss diesen ordnungsgemäß. Anschließend ging er in den Kindergarten, um sein Kind abzuholen. Nachdem er diesen wieder verlassen hatte, musste er feststellen, dass die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen war und der sich auf dem Beifahrersitz befindliche Rucksack entwendet wurde. Der Rucksack war rot/silber mit der Aufschrift „10 Jahre Porsche-Werk Leipzig“. Im Rucksack befanden sich Zeitungen, etwas Kleingeld und persönliche Papiere.

Diebe überrascht

Ort: 04107 Leipzig; Mahlmannstraße
Zeit: 02.12.2013; 20:50 Uhr

Am späten Abend arbeitete noch ein 58-Jähriger in seinem Büro, als er plötzlich Geräusche aus einem Nachbarsekretariat hörte. Als er diesen Geräuschen nachging, überraschte er einen ca. 25- bis 35-jährigen Unbekannten von kräftiger Gestalt, der einen Aktenschrank nach wertvollen Gegenständen durchsuchte.
Sofort versuchte der 58-Jährige, den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei im Sekretariat festzuhalten, indem er die Tür von außen zuhielt. Es gelang ihm nicht. Der dreiste Langfinger riss die Tür auf und flüchtete nach kurzem Gerangel aus dem Gebäude in unbekannte Richtung. Aufgrund dessen, dass der Dieb überrascht wurde, ging dieser „leer“ aus. Der 58-Jährige konnte den Dieb folgendermaßen beschreiben:
– ca. 20 – 26 Jahre alt
– ca. 1,70 – 1,75 Meter groß
– sportliche, kräftige Gestalt
– runde Kopfform
Er trug:
– einen dunklen Blouson
– eine hellfarbene/graue Cordhose
– und eine hellgraue Wollmütze, die er über die Ohren gezogen hatte.
Jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchten Diebstahl im besonders schweren Fall und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Zeugenaufruf

Ort: Grimma, Schulstraße
Zeit: 23.11.2013, 22:00 Uhr- 24.11.2013, 16:15 Uhr

Die 26-jährige Halterin des Fahrzeuges Renault Clio hatte ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz in der Schulstraße ordnungsgemäß abgestellt. Am darauffolgenden Tag hatte der Schwiegervater feststellen müssen, dass auf der Motorhaube weiße Farbe übergekippt worden war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Großes Glück



Ort: 04229 Leipzig, Zschochersche Straße
Zeit: 02.12.2013; 17:06 Uhr

…hatte eine 36-Jährige, als sie ihr Kind in den Kindersitz auf der Rückbank setzen wollte. Die Frau hatte die hintere Tür der Fahrerseite geöffnet und sich in ihren Opel gebeugt, als just in dem Moment ein Lkw vorbeifuhr und die geöffnete Tür streifte. Fast hätte der Fahrer (50) auch die 36-Jährige erfasst, doch um Haaresbreite blieb sie verschont. An der Fahrzeugtür entstand erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich bei beiden Fahrzeugen auf 2.500 Euro. (MB)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

Verkehrssünder ertappt

Ort: 04808 Wurzen/ OT Roitzsch; Ortsverbindungsstraße Körlitz und Roitzsch
Zeit: 02.12.2013; 21:10 Uhr

Die laute Musik, die aus einem silberfarbenen Ford Fiesta drang und die Ruhe der Anwohner des in unmittelbarer Nähe stehenden Hauses störte, veranlasste eine 34-Jährige zu dem Fahrer (34) des Pkw zu gehen und ihn daraufhin anzusprechen. Als sie auf der Fahrerseite des Fahrzeuges herangetreten war, öffnete der Fiesta-Fahrer das Fenster einen Spalt, so dass die Frau ihr Anliegen vorbringen konnte. Dabei roch sie, dass der Mann offensichtlich alkoholische Getränke konsumiert hatte. Nachdem die 34-Jährige dem Mann mitgeteilt hatte, dass seine Musik die Anwohner störe, startete dieser sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Roitzsch davon. Später konnten Gesetzeshüter den im Auto sitzenden Fiesta-Fahrer nahe der Pflaumenallee feststellen und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Atemalkoholtest brachte einen Wert von 1,56 Promille zu tage. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Straßenverkehr (MB)

Sonstiges

Berichtigung des Zeugenaufrufes von gestern zum Verkehrsunfall in Böhlitz-Ehrenberg

Der Unfallort war nicht die Karl-Heine-Straße, sondern die Heinrich-Heine-Straße. (Vo)

Präventionshinweise der Polizei – Dreiste Auto-Diebe wieder unterwegs

In den letzten Tagen ist es in Leipzig wieder mehrfach zu dreisten Diebstählen von Fahrzeugen mit steckendem Zündschlüssel gekommen, obwohl sich die Nutzer unmittelbar in der Nähe befanden. Die Polizei weist alle Kraftfahrer daraufhin, die Fahrzeugschlüssel auch bei kurzeitigem Verlassen niemals stecken lassen. Insbesondere von Garageneinfahrten, an Tankstellen, auf Kundenparkplätzen vor Supermärkten und Privatgrundstücken ergreifen die Diebe sekundenschnell derartige Gelegenheiten. Auch Paketzusteller sollten im zu erwarteten Weihnachtsgeschäft ihre Fahrzeuge niemals offen stehen lassen.

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: