Polizei Direktion Dresden: Informationen 03.12.2013

Polizei24

Landeshauptstadt Dresden

Kleidung und Taschen gestohlen – 16.000 Euro Schaden

Zeit:       30.11.2013, 21.15 Uhr bis 02.12.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

An einem Einkaufszentrum an der Webergasse hebelten Unbekannte eine Notausgangstür auf und verschafften sich zu Zutritt zu einem Bekleidungsgeschäft. Aus diesem stahlen sie anschließend eine Vielzahl an
T-Shirts, Jacken, Jeans, Schuhen und Taschen. Der Gesamtwert wurde auf rund 16.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (ju)

Laptops und Beamer gestohlen

Zeit:       29.11.2013, 21.00 Uhr bis 02.12.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte verschafften sich an der Antonstraße Zutritt zu einer Fachschule. Sie durchsuchten die Räume und stahlen insgesamt 18 Laptops, drei Flachbildschirme, drei Beamer sowie Bargeld. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 10.000 Euro. (ju)

Volvo und Octavias gestohlen

Zeit:       30.11.2013, 15.00 Uhr bis 02.12.2013, 09.15 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Vom Gelände eines Autohauses an der Fischhausstraße stahlen Unbekannte einen braunen Volvo XC 60. Das drei Jahre alte Fahrzeug war nicht zugelassen. Der Zeitwert beläuft sich auf rund 21.000 Euro.

Zeit:       02.12.2013, 13.45 Uhr bis 18.15 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Gestern Nachmittag geriet ein silbergrauer Skoda Octavia an der Voßstraße ins Visier von Autodieben. Sie entwendeten den elf Jahre alten Kombi im Wert von rund 4.000 Euro.

Zeit:       02.12.2013, 22.00 Uhr bis 03.12.2013, 04.45 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen silbergrauen Skoda Octavia von der Pietzschstraße. Der Zeitwert des vier Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 9.500 Euro beziffert. (ju)

21 Jahre alter VW gestohlen

Zeit:       01.12.2013, 22.00 Uhr bis 02.12.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leutewitz

Auch im Alter von 21 Jahren kann ein VW für Autodiebe interessant sein.

Einen 1992 erstmals zugelassenen VW Scirocco stahlen Unbekannte von der Ockerwitzer Straße. Der Zeitwert des schwarzen Fahrzeuges beträgt rund 2.500 Euro. (ju)

Räder gestohlen

Zeit:       30.11.2013, 19.00 Uhr bis 02.12.2013, 08.50 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Ein Autohaus an der Hamburger Straße war am vergangenen Wochenende Ziel von Räderdieben.

Die Unbekannten brachen das Vorhängeschloss zu einem Container auf und stahlen aus diesem etwa 40 Kompletträder im Gesamtwert von rund 8.400 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15 Euro. (ju)

Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

Gestern führten Polizeibeamte Verkehrskontrollen an den Kreuzungen Radeburger Straße/Stauffenbergallee, Leipziger Straße/Antonstraße sowie der Königsbrücker Straße/Stauffenbergallee durch.

Im Ergebnis mussten die Polizisten 20 Rotlichtverstöße feststellen. Zudem telefonierten fünf Autofahrer während der Fahrt. Weitere acht Fahrer hatten den Gurt nicht angelegt. Zudem hielten sich 45 Autofahrer nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Sie müssen ein Verwarngeld entrichten. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 2. Dezember 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 55 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Neunjährige angefahren – Zeugenaufruf

Zeit:       02.12.2013, gegen 07.10 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Montagmorgen ist ein neunjähriges Mädchen an der Südhöhe von einem unbekannten Pkw angefahren und leicht verletzt worden. Der Autofahrer verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Neunjährige war auf dem Weg zur Bushaltestelle „Südhöhe“ und lief auf dem Fußweg der Südhöhe in Richtung Bergstraße. Als sie die Parkplatzeinfahrt zur Bowling-Arena/Supermarkt passierte, wurde sie von einem silberfarbenen Pkw angefahren, der aus Richtung Bergstraße kommend auf den Parkplatz einbog. Der Fahrer fragte das Mädchen kurz nach ihrem Befinden und fuhr anschließend auf den Parkplatz. Als die Schülerin kurze Zeit später mit ihrer Mutter zum Parkplatz kam, war der Pkw verschwunden. Beim Fahrer soll es sich um einen älteren Mann mit kurzen, grauen Haaren handeln.

Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass die Neunjährige leichte Verletzungen erlitten hatten.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann weitere Angaben zu dem silbergrauen Pkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise werden in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Zeugenaufruf nach Unfall am Comeniusplatz

Zeit:       27.11.2013, gegen 07.15 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Mittwoch der vergangenen Woche ein Fußgänger (76) schwer verletzt wurde.

Der Fahrer (50) eines VW Golf befuhr die Fetscherstraße und anschließend den Comeniusplatz in Richtung Stübelallee und wollte auf diese nach rechts abbiegen. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger, der den Comeniusplatz querte. Da der 76-Jährige augenscheinlich verletzt war, brachte ihn der VW-Fahrer ins Krankenhaus. Der Fußgänger wurde zur Behandlung aufgenommen.

Die Polizei sucht Unfallzeugen, welche insbesondere Angaben zur Laufrichtung des Fußgängers machen können. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Meißen

Toyota RAV4 gestohlen

Zeit:       02.12.2013, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:        Meißen

Unbekannte haben einen blauen Toyota RAV4 von Gelände eines Autohauses an der Zaschendorfer Straße gestohlen. Das zwei Jahre alte Fahrzeug besitzt einen Zeitwert von rund 35.000 Euro. (ml)

Ladendieb gestellt

Zeit:       02.12.2013, 16.10 Uhr
Ort:        Riesa



Gestern Nachmittag konnten Polizeibeamte einen Ladendieb (28) stellen.

Der junge Mann hatte in einem Einkaufsmarkt an der Hauptstraße alkoholische Getränke sowie MP3-Kopfhörer gestohlen. Die Sachen verstaute er in einem Koffer und wollte den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Ein Ladendetektiv (38) hatte den Vorfall beobachtet und folgte dem Dieb. Gleichzeitig alarmierte er die Polizei.

Die eingesetzten Beamten konnten die Tatverdächtigen unweit des Ladens ausfindig machen. Die Polizisten nahmen den 28-Jährigen vorläufig fest. Wie sich herausstellte, hatte der Mann eine Winterjacke bei sich, die ebenfalls nicht ihm gehörte. Sie war in einem nahegelegenen Bekleidungsgeschäft gestohlen worden. Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen Diebstahls in zwei Fällen ermittelt.

Im Straßengraben gelandet

Zeit:       03.12.2013, 06.45 Uhr
Ort:        Priestewitz

Heute Morgen war der Fahrer (42) eines Mercedes auf der B 101 zwischen Meißen und Priestewitz unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Priesewitz kam er mit seinem Wagen in einer Kurve von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben.

Der 42-jährige Fahrer blieb unverletzt. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (ml)

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Zeit:       28.11.2013, 17.00 Uhr bis 29.11.2013, 07.50 Uhr
Ort:        Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Frauengasse, bei dem sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte.

Ein 48-Jähriger hatte am Donnerstagabend seine schwarzen Audi A4 auf der Frauengasse, etwa 30 Meter vor dem Frauenmarkt am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Als er das Fahrzeug am Freitag wieder nutzen wollte, stellte er einen erheblichen Schaden an der linken Fahrzeugseite fest. Augenscheinlich war ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Audi gefahren und hatte die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann nähere Angaben zur Unfallzeit machen? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen? Hinweise werden im Polizeirevier Großenhain oder in der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Lack zerkratzt

Zeit:       02.12.2013, 08.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:        Kreischa

Im Verlauf des gestrigen Tages zerkratzten Unbekannte den Lack an der linken Seite eines Renault Modus. Dadurch entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz vor der Schule am Kirchweg abgestellt. (ju)

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:       01.12.2013, 17.00 Uhr bis 02.12.2013, 16.00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Bärenstein

Unbekannte schlugen ein Fenster an einer Gartenlaube in einer Sparte am Kalkberg ein und verschafften sich so Zutritt. Anschließend durchsuchten sie die Laube und stahlen einen Fernseher, eine Musikanlage sowie eine Kamera mit Zubehör. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich insgesamt auf rund 2.450 Euro. (ju)

Briefkasten zerstört

Zeit:       01.12.2013, 23.15 Uhr bis
Ort:        Klingenberg, OT Höckendorf

In der Nacht zum Sonntag zerstörten Unbekannte mittels Pyrotechnik einen Postbriefkasten an der Tharandter Straße. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (ju)

Wildunfall

Zeit:       02.12.2013, 06.30 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Waldbärenburg

Gestern Morgen war ein 59-Jähriger mit einem Skoda auf der B 170 aus Richtung Altenberg in Richtung Waldbärenburg unterwegs. Rund 500 Meter vor dem Ortseingang querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Am Skoda entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ju)

Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       02.12.2013, 11.55 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Mittag ist ein Mopedfahrer (54) bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße schwer verletzt worden.

Der 54-Jährige war mit einer Simson auf der Hauptstraße in Richtung Lohmen unterwegs. An der Kreuzung Dammstraße kam ihm ein Chevrolet Matiz entgegen. Die Autofahrerin (37) bog vor dem 54-Jährigen nach links in die Dammstraße ein und erfasste den Mopedfahrer. Der Mann stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.200 Euro. (ml)

Schaukasten beschädigt

Zeit:       30.11.2013 bis 02.12.2013, 11.00 Uhr
Ort:        Pirna

Am vergangenen Wochenende zerschlugen Unbekannte die Scheibe eines Schaukastens an der Dippoldiswalder Straße. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (ml)

Kupferkabel gestohlen

Zeit:       30.11.2013 bis 02.12.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dohna

Am vergangenen Wochenende begaben sich Unbekannte auf eine Baustelle an der Karl-Marx-Straße und stahlen rund 80 Meter Kupferkabel. Das Kabel war für die Elektroinstallation eines Eigenheims vorgesehen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 500 Euro. (ml)

Drogendealer gestellt

Zeit:       02.12.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Nachmittag nahmen Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen 34-jährigen Mann fest, der rund ein Kilogramm Crystal über die Grenze geschmuggelt hatte.

Während einer Streifenfahrt bemerkten die Polizisten einen Fahrradfahrer, der gerade vom Grenzübergang kam. Als der Radfahrer die Beamten sah, bog er auffällig in eine Seitenstraße ab. Ihrem Gespür folgend stoppten die Polizisten den Mann auf der Talstraße und kontrollierten ihn. Dass sie den richtigen Riecher hatten, wurde schnell offenbar. Im Rucksack des Mannes fanden sich zwei Tüten mit jeweils rund 500 Gramm Crystal. Der Ertappte versuchte noch zu flüchten, die Polizeibeamten waren jedoch schneller zu Fuß und holten ihn nach einem kurzen Sprint ein. Sie konnten den 34-Jährigen überwältigen und nahmen ihn vorläufig fest. Die Drogen mit einem Schwarzmarktwert von rund 60.000 Euro wurden sichergestellt. Bei einer späteren Wohnungsdurchsuchung bei dem Festgenommenen stellte die Polizei typische
BTM-Utensilien fest.

Gegen den Mann wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetztes ermittelt. Heute wurde der Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den 34-Jährigen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. (ml)

Schwerer Verkehrsunfall in Oberottendorf

Zeit:       02.12.2013, gegen 12.15 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa., OT Oberottendorf

Gestern Mittag ist ein 24-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der Fahrer (49) eines DAF Sattelzuges war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rückersdorf und Oberottendorf unterwegs. Als er die Kreuzung zur S 156 überqueren wollte, stieß er mit einem Renault Clio zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Clio über eine Verkehrsinsel geschoben und kam am Böschungsrand zum Stehen. Der Fahrer (24) des Clio erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro. (ml)

Auto kippte bei Unfall auf die Seite

Zeit:       02.12.2013, gegen 15.35 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Nachmittag fuhr der Fahrer (84) eines Ford Fusion auf der Kirnitzschtalstraße von Bad Schandau in Richtung Hinterhermsdorf. Kurz vor der „Felsenmühle“ kam er mit seinem Wagen in einer Kurve von der Fahrbahn ab.

In der Folge schleuderte das Auto zurück auf die Fahrbahn, kippte aber auf die Seite. Der 84-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine Beifahrerin (78) trug leichte Verletzungen. Sie wurde ambulant versorgt. Am Ford entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: