Banküberfall in Leipzig

Polizei03

Ort: Leipzig, OT Neulindenau, Lützner Straße
Zeit: 02.12.2013, gegen 18:13 Uhr

Ein Unbekannter Täter wartete am Hintereingang des Geldinstitutes. Nachdem diese Tür geöffnet wurde und eine Kundin das Objekt verließ, stieß der unbekannte Täter diese zur Seite und drang unter Vorhalt eines schwarzen pistolenähnlichen Gegenstandes in das Geldinstitut ein. Zu diesem Zeitpunkt lag auf dem Tresen ein Geldbündel, dass der unbekannte Täter sofort in einem bunten Rucksack verstaute, den er mit sich führte. Anschließend verließ er wieder das Geldinstitut auf dem gleichen Weg. Verletzte Personen gab es keine. Der Täter erbeutete einen fünfstelligen niedrigen Betrag.

Zur Personenbeschreibung konnten folgende Angaben erlangt werden:
– ca. 170 – 180 cm groß
– schlanke Gestalt
– dunkel gekleidet
– hatte Kapuze tief in das Gesicht gezogen
– Tuch über Mund und Nase
– trug dunkle Handschuhe
Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung führte nicht zum Aufgreifen des Täters. (Vo)



Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: