Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.12.2013

Polizei24Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Fahrlässige Brandstiftung

Ort: Leipzig-Kleinzschocher, Knauthainer Straße
Zeit: 30.11.2013, gegen 17:45 Uhr

Die Leitstelle der Feuerwehr meldete der Polizei einen Wohnungsbrand in einer Erdgeschosswohnung. Die Wohnungsinhaberin (53) hatte Glück, sie wurde nur leicht verletzt, jedoch in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau hatte sich hingelegt und war eingeschlafen. Nachglimmende Stoffe hatten offenbar das Feuer ausgelöst. Zwei Meerschweinchen wurden der Tierrettung übergeben. Gegen die 53-Jährige wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Die Schadenshöhe ist noch unklar. (Hö)

Geländefahrzeug gestohlen

Ort: Schkeuditz, OT Dölzig, Westringstraße
Zeit: 30.11.2013, 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen an einem Pkw T4 angehängten Anhänger mit amtlichen Kennzeichen LOS-AA 936, auf dem sich ein fabrikneuer dunkelgrüner Strandbuggy Ranger Polaris (ohne amtliches Kennzeichen) im Wert von ca. 15.000 Euro befand. Zudem zerstachen die Diebe einen Reifen vom T4. Die Höhe des Gesamtschadens wurde auf etwa 19.200 Euro beziffert. Der Halter (59) erstattete Anzeige. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig



In Einfamilienhaus eingebrochen …

Ort: Frohburg, OT Hopfgarten
Zeit: 30.11.2013, 22:00 Uhr bis 01.12.2013, 00:30 Uhr

… war ein unbekannter Täter. Er hatte wohl die Abwesenheit der Eigentümer ausgenutzt und war mittels Aufhebeln der Terrassentür in das Haus eingedrungen. Er durchsuchte alles und verschwand mit einem Handy sowie einem Portmonee. Während die Höhe des Diebstahlschadens etwa 600 Euro beträgt, wurde die des Sachschadens mit ca. 1.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Erwischt!

Ort: Grimma, Vorwerkstraße
Zeit: 30.11.2013, gegen 05:10 Uhr

Zwei Streifenbeamte stellten am frühen Morgen einen Fahrradfahrer ohne Beleuchtungseinrichtung fest. Der Mann wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er hatte keine gültigen Ausweisdokumente bei sich. Nach seinen eigenen Angaben handelte es sich um einen 25-Jährigen aus Grimma. Bei der Durchsuchung konnten in seinem Rucksack eine Feinwaage mit pflanzlichen Anhaftungen, eine Tüte mit Cannabis sowie ein Fotoapparat, in dessen Batteriefach sich zwei Tütchen mit einer kristallinen Substanz befanden, aufgefunden werden. Der junge Mann wurde mit in das Polizeirevier genommen und seine Angaben zur Identität überprüft. Desweiteren wurde mit ihm ein Drug-Wipe-Test durchgeführt, der positiv auf Amphetamine und Cannabis anschlug. Gegen den Mann wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (Vo)

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: