Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.12.2013

Polizei24Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Felgen und Reifen entwendet

(As) Zwischen dem 30. November 2013, 15 Uhr und dem 1. Dezember 2013, 12.30 Uhr, brachen Unbekannte in eine als Lager genutzte Garage in der Blankenauer Straße ein, entwendeten aber nichts. Aus einem anderen Lagerraum nahmen sie vier Alufelgen sowie vier Reifen mit und beschädigten die Seitentür eines dort abgestellten VW T3. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich insgesamt auf ca. 1 800 Euro. Die Reparatur der Schäden wird mit ca. 500 Euro zu Buche schlagen.

Zentrum – Auf ein Handy abgesehen …

(As) … hatten es Diebe in der Annenstraße/Brauhausstraße, als sie am      1. Dezember 2013, gegen 13 Uhr, die Seitenscheibe eines dort abgestellten Pkw Mercedes einschlugen. Sie suchten im Innenraum des Fahrzeugs nach Brauchbarem und verschwanden mit einem Handy von „Nokia“ im Wert von ca. 50 Euro. Dem gegenüber steht ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

OT Schloßchemnitz – Mountainbike gestohlen

(As) Aus einem Keller haben Unbekannte zwischen dem 30. November 2013, 18 Uhr und dem 1. Dezember 2013, 11.45 Uhr, ein Mountainbike „Crosstrail Sport“ der Marke „Specialized“ gestohlen.  Besagter Keller befindet sich in einer Garage im Hinterhof eines Wohnhauses in der Straße der Nationen. Unbekannte rissen eine Holzlatte des Kellerverschlages ab und verschafften sich so Zugang. Sie ließen sich auch nicht davon abschrecken, dass das Fahrrad angeschlossen war. Der Wert des weißen Bikes wird mit ca. 450 Euro angegeben. Der hinterlassene Sachschaden fällt mit etwa fünf Euro vergleichsweise gering aus.

OT Sonnenberg – Mit Alkohol unterwegs

(As) Am 1. Dezember 2013 stoppte eine Polizeistreife gegen 23.50 Uhr, auf dem Lessingplatz einen Seat Ibiza. Bei der anschließenden Kontrolle fiel den Beamten der Alkoholgeruch des Fahrers (31) auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert  von 1,26 Promille. Seinen Führerschein ist der Mann vorerst los. Es folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

OT Glösa-Draisdorf – VW-Fahrer schwer verletzt

(Fi) Am Montag, gegen 5 Uhr, war der 30-jährige Fahrer eines VW Polo auf der Chemnitztalstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Zirka 500 Meter vor der Autobahnanschlussstelle Chemnitz-Glösa kam der Pkw nach links von der Straße ab, fuhr über den Fußweg und kam an einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

OT Bernsdorf – Aufgefahren

(Fi) Am Sonntag, gegen 11.35 Uhr, fuhr auf der Bernsdorfer Straße ein Pkw BMW (Fahrer: 25) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi (Fahrer: 48) auf. Es gab keine Verletzten. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 6 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Hartha – Unsicher auf den Beinen…

(He) … war am Sonntagabend ein 28-jähriger VW-Fahrer. Polizeibeamte beobachteten ihn, wie er auf der Töpelstraße zu seinem Auto ging und offensichtlich losfahren wollte. Doch dazu kam es nicht. Den Beamten wehte eine Alkoholfahne entgegen. Der daraufhin fällige Atemalkoholtest ergab 1,84 Promille. Der Mann bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Außerdem musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben.

Döbeln – Dachstuhlbrand in der St.-Georgen-Straße

(He) Am Sonntagabend kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung im Obergeschoss eines Hauses in der St.-Georgen-Straße. Der Wohnungsinhaber (41) hatte noch versucht, das Feuer im Bereich des Kamins im Wohnzimmer selbst zu löschen. Er konnte jedoch ein Übergreifen auf die holzverkleidete Dachschräge nicht verhindern. Feuerwehrleute aus Döbeln und Ebersbach waren im Löscheinsatz. Sechs im Haus befindliche Bewohner mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird vorerst auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.



Revierbereich Freiberg

Freiberg – Stumm und ohne Orientierung …

(He) … ist jetzt ein Skoda Octavia in der Tschaikowskistraße. Unbekannte Täter haben am Sonntag zwischen 13 Uhr und 15 Uhr die Seitenscheibe des Autos eingeschlagen und das Autoradio mit integriertem Navigationsgerät im Wert von rund 1 500 Euro gestohlen. Die Reparatur des Autos wird voraussichtlich ca. 300 Euro kosten.

 

Revierbereich Rochlitz

 

Burgstädt – Fahrrad aus Schuppen gestohlen

(He) Unbekannte Diebe knackten in der Nacht zum Sonntag das Schloss eines Schuppens in der Peniger Straße. Abgesehen hatten sie es offensichtlich auf das blaue Hallenrad (Eigenbau/ohne Bremsen ) des 18-jährigen Besitzers. Markant am Rad ist die weiße Aufschrift „Dartmoor Ghetto“. Der Wert des Rades beträgt rund 2 000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Marienberg

Drebach/OT Venusberg – Einbrecher überrascht?

(He) In der Nacht zum Montag bemerkte der Besitzer eines Lokals in der Herolder Straße kurz vor 2 Uhr, dass vermutlich Fremde im Haus sind. Als er der Sache nachging, fand er die Eingangstür aufgebrochen vor. Jemand hatte sie mit roher Gewalt eingeschlagen. Offensichtlich auf der Suche nach Barem waren zwei Blechschachteln geöffnet worden. Dort war jedoch kein Geld zu finden, sondern die Spielsachen aus Ü-Eiern. Die überraschten Täter sind ohne Beute unerkannt geflüchtet. Der Schaden an der Tür wird auf rund 2 000 Euro geschätzt.

 

Lengefeld – Unfallflucht/Zeugen gesucht

(Fi) Der 50-jährige Fahrer eines Audi A5 befuhr am Sonntag, gegen 17.35 Uhr, die Bundesstraße 101 von Pockau in Richtung Wolkenstein. Zwischen Heinzebank und Abzweig Lengefeld, ca. 2,5 km nach der Kreuzung Heinzebank, kollidierte ein zu weit links fahrender, entgegenkommender Pkw unbekannten Typs mit dem Außenspiegel des Audi. Der Schaden an dem Audi beträgt ca. 750 Euro. Der Fahrer des anderen Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Wer kann Angaben zu diesem Pkw bzw. dessen Fahrer machen?
Um Hinweise bittet die Polizei in Marienberg unter Tel. 03735 606-0.

 

 Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: