Samstag, August 24Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 2. Dezember 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.12.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.12.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenEinbrecher erbeuten Mobiltelefone und SparschweinMarkneukirchen, OT Wohlhausen – (js) In der Nacht zu Montag sind Unbekannte gewaltsam in ein Büro und ein Mehrzweckgebäude einer Firma auf der Neuen Breitenfelder Straße eingestiegen und haben im Gebäude zahlreiche Türen aufgebrochen und Räume durchsucht. Erbeutet haben die Täter drei Handys ( Phones), mehrere Schlüssel sowie ein Sparschwein mit 50 Euro. Der Stehschaden beläuft sich auf 2.500 Euro. Der Sachschaden summiert sich auf rund 4.000 Euro. Langfinger stehlen WeihnachtsdekoPlauen – (jm) Langfinger haben auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses an der Hegelstraße Weihnachtsdekoration im Wert von mehr als 500 Euro gestohlen. So verschwanden mit den Dieben knapp ein Dutzend Nussknacke
Serverwartung

Serverwartung

Sonstiges
Zur Zeit kann es zu Störungen beim Aufruf der Webseite www.hit-tv.at kommen.   Wir arbeiten schnellst möglich an der Behebung der Probleme. Probleme: - Ladezeit - Abwehr von Hack-Attacken aus Korea, China und der Urkraine (256 Stk. in den letzten 24 Stunden) - Umstellung auf CDN   Vielen Dank für euer Verständnis!   Fehler Melden [contact-form-7 id="9513" title="Admin"] 
Tödlicher Verkehrsunfall in Bautzen

Tödlicher Verkehrsunfall in Bautzen

Blaulicht, PD Görlitz, Unfall
Bautzen, Schleierberg02.12.2013, 15:18 UhrAm Montagnachmittag ist ein 56-Jähriger in der Bautzener Seidau bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Der Mann wurde zwischen einen Kleintransporter und einer Mauer eingeklemmt leblos aufgefunden. Er war zuvor mit dem Ford Transit rückwärts in eine Grundstückszufahrt gefahren und hatte das Fahrzeug verlassen. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Klein-Lkw dann die abschüssige Zufahrt wieder hinab zur Straße gerollt.Offenbar hatte der 56-Jährige noch versucht, in das rollende Fahrzeug einzusteigen. Der Lkw rollte seitlich im spitzen Winkel an der Mauer entlang. Dabei wurde der Mann zwischen der B-Säule und der Fahrzeugtür eingeklemmt. Zeugen hatten den Rettungsdienst und die Polizei informiert. Für den Verunfallt
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.12.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.12.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigFahrlässige BrandstiftungOrt: Leipzig-Kleinzschocher, Knauthainer Straße Zeit: 30.11.2013, gegen 17:45 UhrDie Leitstelle der Feuerwehr meldete der Polizei einen Wohnungsbrand in einer Erdgeschosswohnung. Die Wohnungsinhaberin (53) hatte Glück, sie wurde nur leicht verletzt, jedoch in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau hatte sich hingelegt und war eingeschlafen. Nachglimmende Stoffe hatten offenbar das Feuer ausgelöst. Zwei Meerschweinchen wurden der Tierrettung übergeben. Gegen die 53-Jährige wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Die Schadenshöhe ist noch unklar. (Hö)Geländefahrzeug gestohlenOrt: Schkeuditz, OT Dölzig, Westringstraße Zeit: 30.11.2013, 15:00 Uhr bis 16:15 UhrUnbekannte Täter entwendeten einen an einem Pkw T4 ange
Schwerer Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße – Zeugenaufruf in Dresden

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße – Zeugenaufruf in Dresden

PD Dresden, Sonstiges, Unfall
Zeit:     02.12.2013, gegen 11.25 Uhr Ort:      Dresden-AltstadtHeute Mittag ist eine Fußgängerin (86) bei einem Verkehrsunfall auf der Wilsdruffer Straße schwer verletzt worden.Die Frau querte offensichtlich die Straße in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Altmarkt und wurde dabei von einem Lkw Volvo erfasst, der in Richtung Pirnaischen Platz fuhr. Die 86-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Dresdner Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer (54) erlitt einen Schock und musste medizinisch betreut werden.Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Wilsdruffer Straße in Fahrtrichtung Pirnaischer Platz zum Teil gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen.Die Dresdner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sucht Zeugen des Unfalles.Insbesondere Personen, die Angabe
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.12.2013 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.12.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – Metalldiebe am Werk (As) In der Nacht zu Montag brachen Unbekannte in eine Firma in der Burgstädter Straße ein und entwendeten insgesamt mehrere hundert Kilo Kupfergranulat sowie Nickelpellets im Gesamtwert von ca. 7 100 Euro. Der hinterlassene Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. OT Sonnenberg – Beschmiert … (As) … wurden zwischen dem 29. November 2013, 17 Uhr, und dem 30. November 2013, 8 Uhr, die Fassaden einer Schule sowie eines Wohnhauses am Humboldtplatz. Um die Schmierereien von etwa 1,20 m x 0,80 m und 1,10 m x 0,70 m Größe zu entfernen, werden etwa 1 500 Euro benötigt. Gemeldet wurde die Sachbeschädigung am Montagvormittag. Zentrum – Geflüchtet (As) Als ein 62-Jähriger Montag früh gegen 7.30 Uhr mit seinem Pkw vor seinem Haus am Brühl ei
Revierbereich Stollberg Niederdorf (Bundesautobahn 72) – Auf Schilderwagen aufgefahren

Revierbereich Stollberg Niederdorf (Bundesautobahn 72) – Auf Schilderwagen aufgefahren

PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Gegen 12.35 Uhr fuhr am Montag der 57-jährige Fahrer eines Lkw Volvo auf der Richtungsfahrbahn Leipzig der A 72 auf einen in Höhe der Anschlussstelle Stollberg-Nord stehenden Schilderwagen auf. Dabei zog sich der Lkw-Fahrer leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 60.000 Euro. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen und es bildete sich Rückstau bis zur Anschlussstelle Hartenstein.Quelle: PD Chemnitz  
von den Wintersternen zum „Weihnachtsstern“ im Minikosmos / Lichtenstein | Gelände Miniwelt

von den Wintersternen zum „Weihnachtsstern“ im Minikosmos / Lichtenstein | Gelände Miniwelt

Kultur, Miniwelt
Eines der modernsten Planetarien Sachsens steht in Lichtenstein. Der Minikosmos vermittelt auf 230 Quadratmeter Kuppelfläche fantastische Eindrücke. 360-Grad-Kino in absolut bequemen, drehbaren Sitzen erleben. So wird die Zeit bei der Reise in die Vergangenheit nebensächlich. Ein Programm, welches besonders gut in die Weihnachtszeit passt, steht unter dem Motto „Von den Wintersternen zum Weihnachtsstern“. Programm Sonntag (8.12.2013) und Mittwoch (11.12.2013) Sonntag, 08.12.2013 14 Uhr Erde, Mond und Sonne – wie ein Kojote das Weltall erklärt (ab 7 Jahren) 15 Uhr Das Geheimnis der Bäume – die Abenteuer von Dolores und Mike (Familienshow) 16 Uhr von den Wintersternen zum Weihnachtsstern (ab 10 Jahre) Mittwoch, 11.12.2013 – FAMILIENTAG Mittwochs kostet der Eintritt für Familien [2 E
Unfall auf der B 2

Unfall auf der B 2

Blaulicht, Unfall
Ort: Böhlen, OT Großdeuben, Höhe Flugplatz Böhlen Zeit: 01.12.2013, gegen 16:45 UhrDer Fahrer (77) eines Pkw VW Golf befuhr die B 2 in Richtung Zwenkau. Im Gegenverkehr war ein Pkw Ford Mondeo (Fahrer: 59) unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen in Höhe Flugplatz Böhlen aus bisher nicht geklärter Ursache frontal zusammen und kamen von der Straße ab. Beide Autofahrer erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Aufgrund der Unfallaufnahme war die B 2 bis 22:55 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Hö) Quelle: PD Leipzig
Penig (Bundesautobahn 72) – Drei Fahrzeuge und vier Verletzte

Penig (Bundesautobahn 72) – Drei Fahrzeuge und vier Verletzte

PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Ein Mercedes-Transporter (Fahrer: 26) und ein Lkw MAN mit Anhänger(Fahrer: 36) befuhren am Montag, gegen 7.30 Uhr, die A 72 im rechten Fahrstreifen in Richtung Leipzig. In Höhe der Anschlussstelle Penig wollte der Mercedes-Fahrer den Lkw überholen. Beim Ausscheren achtete er offenbar nicht genügend auf einen im linken Fahrstreifen fahrenden VW-Transporter (Fahrer: 22). Im weiteren Verlauf fuhr der VW auf den Mercedes sowie auf den Lkw auf. Der Mercedes-Fahrer sowie drei Insassen (22, 23, 29) des VW erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 21.500 Euro. Quelle: PD Chemnitz 
Junger Pokerspieler erkämpft sich 2,500,000 Dollar bei Poker Turnier.

Junger Pokerspieler erkämpft sich 2,500,000 Dollar bei Poker Turnier.

Sonstiges
Junger Pokerspieler erkämpft sich den Sieg im Turnier mit garantiertem Preisgeld von 2,500,000 Dollar bei Titan Poker. Für den 23 jährigen Titan Poker Spieler Olivier Lombard war es ein Rekordgewinn, der fast nicht stattgefunden hätte. Erst in letzter Minute entschloss er sich den Sitz für das mit 2, 500,000$ Garantierte Turnier nicht verfallen zu lassen. Diese Entscheidung erwies sich als „goldrichtig“, denn er erspielte sich den ersten Platz und somit ein Preisgeld in Höhe von 500.000$ - und das alles mit Fern-Zugriff aus Afrika. Olivier Lombard, Pokerspieler beim Online Poker Raum Titan Poker, dankt dem Himmel, dass eine Wochenendreise nach Afrika Ihn nicht eine halbe Million Dollar gekostet hat. Eine Entscheidung, die er in letzter Minute getroffen hatte, veränderte sein Leben. Einer
Polizei Direktion Dresden: Informationen  02.12.2013

Polizei Direktion Dresden: Informationen 02.12.2013

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden 23-Jähriger schwer verletzt - ZeugenaufrufZeit:     24.11.2013, 02.00 Uhr bis 03.00 Uhr Ort:      Dresden-StriesenAm Sonntagmorgen der vergangenen Woche ist ein 23-Jähriger schwer verletzt und wohlmöglich beraut worden.Der junge Mann war nach einer Feier an der Haltestelle „Blasewitzer Straße/Fetscherstraße“ in einen Bus der Linie 62 gestiegen. Um letztlich zu seinem Wohnheim an der Borsbergstraße zu gelangen, nutzte er offenbar noch eine Straßenbahn. Als er gegen 03.00 Uhr im Wohnheim eintraf, bemerkte ein Bekannter die deutlichen Gesichtsverletzungen des jungen Mannes und brachte ihn in ein Krankenhaus. Zudem fehlten dem Studenten ein roter Fußballfanschal sowie eine Tasche.Der 23-Jährige musste mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt
BPOLI LUD: Chinesen kamen ohne Visum

BPOLI LUD: Chinesen kamen ohne Visum

Bundespolizei
Görlitz (ots) - Auf dem Weg nach Dresden ist Sonntagmittag eine chinesische Reisegruppe mit ihrem slowakischen Reisebus an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf angehalten worden. Zum Ärger der anderen Mitreisenden sorgten zwei der Geschäftsleute für eine unfreiwillige Verzögerung. Weil den beiden 48 Jahre alten Männern das Visum fehlte, sind sie wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise angezeigt worden. Ihnen wurde ihnen die Abschiebung angedroht.Quelle: Bundespolizei
Mann tot aufgefunden

Mann tot aufgefunden

PD Dresden
Auch am Wochenende gingen die Ermittlungen weiter. Im Vordergrund stand dabei insbesondere die Arbeit der Kriminaltechniker. Nachdem die Tatortarbeit in der vergangenen Woche noch auf das Grundstück begrenzt war, suchen Kriminaltechniker seit gestern auch im Haus und im Fahrzeug des Beschuldigten nach Spuren. Nach dem Ergebnis der gerichtsmedizinischen Untersuchungen fehlen noch Leichenteile des getöteten 59-Jährigen. Neben der Tatortarbeit liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Auswertung der sichergestellten Computer. Vor dem Hintergrund der sehr aufwändigen Untersuchungen erhält die Soko „Pension“ Unterstützung von Kriminaltechnikern anderer sächsischer Polizeidienststellen. Die Soko „Pension“ arbeitet natürlich auch mit den Ermittlern in Hannover zusammen. Quelle: PD Dresden &nb
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.12.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.12.2013

PD Görlitz, Polizeibericht
Freude am Hupen… Oppach, Löbauer Straße 01.12.2013, 03:30 Uhr …hatte am frühen Sonntagmorgen in Oppach offenbar eine 36-jährige Opel-Fahrerin, die damit allerdings den Zorn der Schlafenden auf sich zog. Einige Geweckte riefen die Polizei. Das Konzert endete abrupt in der Löbauer Straße, denn hier erwartete eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland den Astra. Den Beamten schlug bei der anschließenden Kontrolle deutlicher Alkoholgeruch aus dem Fahrgastraum entgegen. Ein Atemalkoholtest bei der Fahrerin ergab einen Wert von 2,46 Promille. Hier dürfte dann auch der Grund für die vorübergehende Musik-Liebe zu suchen sein. Statt einer Zugabe folgte eine Strafanzeige, Blutentnahme und der Entzug der Fahrerlaubnis. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk) Landkreis Ba
FC ERZGEBIRGE AUE – Die Woche im Überblick

FC ERZGEBIRGE AUE – Die Woche im Überblick

FC Erzgebirge Aue, Fußball
Trainings- und Spielplan des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue für die 49. Kalenderwoche 2013. (Planungsstand 02.12.2013; Änderungen jederzeit vorbehalten!) Montag, 2.12.13 10:00 Uhr - Training Dienstag, 3.12.13 14:00 Uhr - Training Mittwoch, 4.12.13 14:30 Uhr - Pressekonferenz zum Spile FC Erzgebirge Aue - FC St. Pauli 16:00 Uhr - Training Donnerstag, 5.12.13 16:00 Uhr - Training Freitag, 6.12.13 10:00 Uhr - Training 18:30 Uhr - Spiel FC Erzgebirge Aue - FC St Pauli Samstag, 7.12.13 10:00 Uhr - TrainingWeitere Termine in der 49. KW Täglich Autogrammstunden mit Spielern des FC Erzgebirge auf dem Auer Raachermannelmarkt (Stand FCE-FanShop auf dem Altmarkt nahe der Bühne) 2.12.13 von 16 bis 17 Uhr mit Thomas Paulus und Gudio Kocer 3.12.13 von 17 bis 18 Uhr mit
Verbotene Pyrotechnik sichergestellt

Verbotene Pyrotechnik sichergestellt

Bundespolizei
Görlitz (ots) - Am vergangenen Wochenende leitete die Bundespolizei gegen sechs Personen Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein. Die Beschuldigten waren in Bad Muskau bzw. in Krauschwitz kontrolliert worden. Dabei fanden Bundespolizisten verbotene Pyrotechnik und stellten diese sicher. Im Einzelfall handelte es sich am Samstag um einen 23-Jährigen und dessen 44-jährige Begleiterin aus Halle, die beide insgesamt 40 Knaller in ihrem Pkw transportierten. Ebenfalls am Samstag sind bei einem 37-Jährigen aus dem nordsächsischen Wermsdorf 200 Knaller sowie eine Feuerfontäne, bei einem 24-Jährigen aus Lübbenau über 100 Knaller sowie zwei Knallbomben entdeckt worden. Am Sonntag waren es schließlich zwei Jugendliche aus Großdubrau (15, 16), die mit insgesamt 150 K
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.12.2013

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.12.2013

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Felgen und Reifen entwendet (As) Zwischen dem 30. November 2013, 15 Uhr und dem 1. Dezember 2013, 12.30 Uhr, brachen Unbekannte in eine als Lager genutzte Garage in der Blankenauer Straße ein, entwendeten aber nichts. Aus einem anderen Lagerraum nahmen sie vier Alufelgen sowie vier Reifen mit und beschädigten die Seitentür eines dort abgestellten VW T3. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich insgesamt auf ca. 1 800 Euro. Die Reparatur der Schäden wird mit ca. 500 Euro zu Buche schlagen. Zentrum – Auf ein Handy abgesehen … (As) … hatten es Diebe in der Annenstraße/Brauhausstraße, als sie am      1. Dezember 2013, gegen 13 Uhr, die Seitenscheibe eines dort abgestellten Pkw Mercedes einschlugen. Sie suchten im Innenraum des Fahrzeugs nach Brauchbarem u
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.12.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.12.2013

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenStadtgebiet LeipzigFahrlässige BrandstiftungOrt: Leipzig-Kleinzschocher, Knauthainer Straße Zeit: 30.11.2013, gegen 17:45 UhrDie Leitstelle der Feuerwehr meldete der Polizei einen Wohnungsbrand in einer Erdgeschosswohnung. Die Wohnungsinhaberin (53) hatte Glück, sie wurde nur leicht verletzt, jedoch in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau hatte sich hingelegt und war eingeschlafen. Nachglimmende Stoffe hatten offenbar das Feuer ausgelöst. Zwei Meerschweinchen wurden der Tierrettung übergeben. Gegen die 53-Jährige wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Die Schadenshöhe ist noch unklar. (Hö)Geländefahrzeug gestohlenOrt: Schkeuditz, OT Dölzig, Westringstraße Zeit: 30.11.2013, 15:00 Uhr bis 16:15 UhrUnbekannte Täter entwendeten