Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.11.2013

Polizei warnt vor Trickbetrügern

Zwickau / Plauen – (js) Am Dienstag und Mittwoch registrierte die Polizei erneut ein Dutzend Versuche, bei denen Trickbetrüger mit dem sogenannten Enkeltrick von Senioren jeweils mehrere tausend Euro ergaunern wollten. So meldete sich am Dienstagnachmittag beispielsweise ein Mann telefonisch bei einer 86-Jährigen in Plauen und gab sich naher Verwandter aus. Im Gespräch forderte er 9.000 Euro sowie Goldschmuck und Münzen. Er hätte eine große Dummheit begangen und benötigt jetzt das Geld. Die Dame hat sich jedoch nicht darauf eingelassen.
Am Mittwochvormittag rief bei einer 87-jährigen Zwickauerin ein falscher Enkel an. Da diese keinen Enkel hat, forderte sie den Anrufer auf seinen richtigen Namen zu nennen. Daraufhin entschuldigte sich dieser mit der Begründung sich verwählt zu haben.

Eisglatte Straßen: Polizei im Dauereinsatz

Plauen/Reichenbach – (jm) Glatteis hat am Donnerstagmorgen vor allem im Vogtlandkreis für zahlreiche Unfälle gesorgt. Die Polizei war im Dauereinsatz. Besonders betroffen waren die Straßen rund um Plauen und Reichenbach. Zwischen Mitternacht und den Vormittagsstunden registrierte das Lagezentrum der Polizeidirektion Zwickau mehr als 100 Zusammenstöße. Überwiegend blieb es bei Blechschäden. Deren Summe beläuft sich auf mehr als 150.000 Euro. Etwa eine Hand voll Menschen erlitt leichte Blessuren. So kam in Plohn eine Frau mit ihrem Wagen von der Straße ab und fuhr gegen mehrere Bäume. Sie selbst wurde leicht verletzt. Im Neumarker Ortsteil Reuth rammte ein Lastwagen einen Strommast. Die Feuerwehr musste den beschädigten Mast notdürftig sichern.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Pkw

Plauen – (js) Am Mittwochmittag haben Unbekannte die rechte Seitenscheibe eines PKW Honda eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten und Geldkarten sowie 20 Euro Bargeld gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Verübt wurde die Tat innerhalb von fünf Minuten auf der Lange Straße. Das Fahrzeug war dort zwischen 11:45 Uhr und 11:50 Uhr nur kurz abgestellt worden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/ 140 entgegen.

PKW streift Fußgänger und flüchtet – Verursacher gesucht

Plauen – (js) Ein Fußgänger (29) wurde am Mittwochabend, gegen 18 Uhr auf der Friedensstraße von einem blauen PKW Hyundai angefahren und verletzt. Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Dieser hatte in Höhe Engelstraße die Fahrbahn der Friedensstraße überquert. Der PKW näherte sich zu diesem Zeitpunkt weit entfernt auf der Friedensbrücke. Der Fahrer verringerte seine Geschwindigkeit und gab dem Fußgänger Lichthupe. Als dieser sich kurz vor dem Fußweg befand, gab der Fahrer des PKW Gas und streifte den Mann mit dem Außenspiegel. Der stürzte daraufhin auf den Fußweg und musste sich mit leichten Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Der Verursacher fuhr weiter und musste am Dittrichplatz an der roten Ampel vermutlich kurz anhalten.
Hinweise zum Unfallgeschehen und zum Verursacher bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Unfallflüchtiger kehrt zum Unfallort zurück

Plauen – (js) Der Fahrer (18) eines PKW Daihatsu hat am Mittwochabend auf der Vetterstraße zwei geparkte Autos beschädigt, einen Schaden von 4.000 Euro verursacht und sich vorerst aus dem Staub gemacht. Noch während der Unfallaufnahme ist der Verursacher zum Ereignisort zurück gekommen.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Einbruchsversuch in Einkaufsmarkt

Treuen – (js) In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Täter versucht die Eingangstür des Netto-Marktes an der Heinrich-Heine-Straße aufzuhebeln. Dabei wurde an den Scheiben ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro verursacht.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.



Einbruchsversuch in Garage

Reichenbach – (js) In der Zeit von Sonntagabend bis Mittwochmittag haben sich unbekannte Täter an einer Garage des Komplexes „Am Raumbach“ an der Rosa-Luxemburg-Straße zu schaffen gemacht. Beim Versuch das Garagentor aufzuhebeln verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von 150 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

VW-Transporter gestohlen

Reichenbach – (js) Ein VW Transporter (Kennz.: ND-C 486) im Wert von 4.000 Euro ist auf der Karl-Liebknecht-Straße verschwunden. Der Tatzeitraum liegt in den letzten vier Wochen.
Hinweise zum Fahrzeug bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Transporter beschädigt

Oelsnitz – (js) Rund 1.000 Euro Schaden haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch auf der Weststraße an einem Citroen Kleintransporter hinterlassen. Die Täter hatten mit Gewalt versucht die Beifahrertür zu öffnen, scheiterten jedoch an ihrem Vorhaben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Diebe scharf auf Briefmarken

Wilkau-Haßlau – (jm) Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen in einem Geschäft an der Straße Am Schmelzbach Briefmarken im Wert von rund 5.000 Euro gestohlen. Zudem richteten die Täter bei dem Einbruch Schäden in Höhe von etwa 4.000 Euro an. Die Polizei ermittelt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Transporterklau misslingt

Meerane – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte das Schloss der Beifahrertür eines Fiat Transporters herausgebrochen und am Zündschloss manipuliert. Der Originalschlüssel passt nun nicht mehr in das Schloss und das Fahrzeug kann nicht mehr gestartet werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Das Fahrzeug war auf der Rudolf-Breitscheid-Straße geparkt.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: