Polizei Direktion Dresden: Informationen 28.11.2013

Polizei09Landeshauptstadt Dresden

29-Jähriger beraubt

Zeit:       27.11.2013, 03.00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

In der Nacht zum Mittwoch raubten zwei Unbekannte einem 29-Jährigen sein Mobiltelefon sowie Bargeld.

Der Mann war zu Fuß auf der Schandauer Straße unterwegs. Plötzlich traten zwei Maskierte an ihn heran. Einer der Täter drückte den 29-Jährigen an die Wand des Fußgängerdurchganges in Höhe der Hausnummer 23 und durchsuchte seine Taschen. Währenddessen bedrohte der Komplize des Täters den Geschädigten mit einem Messer. Bei der Tat nahmen sie IPhone, Bargeld und Pass des 29-Jährigen an sich und flüchteten. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Die Täter trugen dunkle Kleidung und waren maskiert.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Raub Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegengenommen. (ju)

Zigaretten aus Getränkemarkt gestohlen

Zeit:       26.11.2013, 19.00 Uhr bis 27.11.2013, 08.45 Uhr
Ort:        Dresden-Gomlitz

An der Radeburger Landstraße drangen Unbekannte gewaltsam in einen Getränkemarkt ein. Anschließend stahlen sie einen Karton mit einer noch unbekannten Anzahl Zigarettenschachteln. Zum Wert des Diebesgutes liegen noch keine Angaben vor. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. (ju)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:       26.11.2013, 23.00 Uhr bis 27.11.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte stahlen von der Löbauer Straße einen schwarzen Skoda Octavia. Angaben zum Zeitwert des sieben Jahre alten Kombis liegen noch nicht vor. (ju)

Rennmotorrad gestohlen

Zeit:       26.11.2013, 16.00 Uhr bis 27.11.2013, 11.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte drangen an der Löbtauer Straße gewaltsam in eine Werkstatthalle ein. Aus dieser stahlen sie eine nicht für den Straßenverkehr zugelassene Rennmaschine Hondy CBR 1000 Superbike, Model SC 59. Die rot-schwarze Maschine ist drei Jahre alt und hat einen Zeitwert von rund 7.500 Euro. (ju)

Diebstähle aus Pkw

Zeit:       26.11.2013 bis 27.11.2013
Ort:        Stadtgebiet Dresden

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte im Stadtgebiet in mehrere Autos ein und stahlen zurückgelassene Gegenstände.  An der Markusstraße öffnete die Diebe einem Renault Clio und stahlen aus dem Handschuhfach ein mobiles Navigationsgerät.  An einem Nissan, der in einer Tiefgarage an der Kipsdorfer Straße stand, schlugen Unbekannte eine Scheibe ein und stahlen eine Schlüsseltasche.  In einer Tiefgarage an der Nicolaistraße brachen Diebe einen BMW auf und stahlen eine mobiles Navigationsgerät und eine Bohrmaschine. Zudem brachen sie einen VW Golf auf und bauten die die Scheinwerfer des Wagens ab. Ein Jaguar geriet in einem Parkhaus an der Enderstraße ins Visier der Diebe. Sie schlugen eine Scheibe ein und stahlen ein Ladekabel sowie Schlüssel. Zwei Festnetztelefone und einen Nusskasten entwendeten Unbekannte aus einem Renault Megan auf der Lingnerallee. Die Diebe hatten zuvor eine Seitenscheibe eingeschlagen.  Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes sowie zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 27. November 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 57 Verkehrsunfälle mit acht verletzten Personen.

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       27.11.2013, 04.13 Uhr
Ort:        Dresden-Mitte

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich gestern Morgen auf der Kreuzung Fröbelstraße/Emerich-Ambros-Ufer ereignete.

Eine 50-jährige Smartfahrerin fuhr aus Richtung Bramschtunnel im rechten Fahrstreifen auf der Fröbelstraße und wollte die Kreuzung Emerich-Ambros-Ufer in Richtung Löbtauer Straße überqueren. Im Kreuzungsbereich streifte sie die Front eines Lkw, der aus Richtung Stadtzentrum kommend, von der Fröbelstraße nach links auf die Nossener Brücke abbog. Anschließend kollidierte der Smart mit dem Mast der Ampelanlage. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere der Fahrer eines Pkw, der im linken Fahrsteifen der Fröbelstraße neben dem Smart fuhr und vom Lkw-Fahrer nach dem Unfall angesprochen wurde, wird dringend als Zeuge gesucht. (ju)

Landkreis Meißen

Dieseldiebstahl

Zeit:       26.11.2013, 17.00 Uhr bis 27.11.2013, 07.40 Uhr
Ort:        Strehla, OT Oppitzsch

An der Altoppitzscher Straße begaben sich Unbekannte auf das Baustellengelände und brachen an drei Baumaschinen die Tanks auf. Aus diesen entwendeten sie insgesamt 450 Liter Diesel im Wert von ca. 700 Euro. (wk)

Sachbeschädigung

Zeit:       27.11.2013, 06.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:        Riesa



Unbekannte zerkratzten an sieben Autos von Angestellten des Arbeitsamtes Riesa die Kotflügel und Türen. Die Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz der Behörde. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (wk)

Fernseher entwendet

Zeit:       25.11.2013, 17.25 Uhr
Ort:        Riesa

An der Chemnitzer Straße begaben sich Unbekannte in das Lager eines Einkaufsmarktes im Weida-Center. Aus diesem entwendeten sie einen Fernseher im Wert von ca. 250 Euro. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Renitenter Ladendieb vorläufig festgenommen

Zeit:       27.11.2013, 14.35 Uhr
Ort:        Heidenau

ein 23-Jähriger entnahm aus den Regalen eines Einkaufsmarktes an der Hauptstraße Parfüm, Unterhosen und Schokolade. Dieses verstaute er im Rucksack sowie am Körper. Als er nach der Kassenzone durch die Detektivin gestellt wurde, trat und schlug der tschechische Staatsangehörige nach dieser und verletzte sie leicht. Er wurde durch hinzukommende Polizeibeamte vorläufig festgenommen. (wk)

Lack zerkratzt

Zeit:       26.11.2013, 21.30 Uhr bis 27.11.2013, 09.00 Uhr
Ort:        Heidenau

An der Kurt-Fehrmann-Straße zerkratzten Unbekannte den Lack an der Beifahrerseite eines blauen Opel Astra. Der entstandene Schaden wird bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf ca. 500 Euro geschätzt. (wk)

Betrunkener Fahrradfahrer

Zeit:       27.11.2013, 15.40 Uhr
Ort:        Pirna

Ein 16-Jähriger fuhr gestern mit einem Mountain-Bike auf der Turmgutstraße in Richtung Leglerstraße. Nach bisherigen Ermittlungen verlor der Jugendliche die Kontrolle über das Rad und stürzte auf die Straße. Auf Grund der erlittenen Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 3,74 Promille festgestellt. (wk)

Unfall – Zeugenaufruf

Zeit:       27.11.2013, 10.44 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Schlottwitz

Ein 59-Jähriger fuhr gestern Morgen aus dem Grundstück Nr. 29 auf die Müglitztalstrasse. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Mountain-Bike-Fahrer (24). Dieser erlitt leichte Verletzungen.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Räuber scheiterte an resoluter Verkäuferin

Zeit:       27.11.2013, 17.15 Uhr
Ort:        Klingenberg, OT Pretzschendorf

Gestern Nachmittag scheiterte ein Räuber an einer resoluten Ladenbesitzerin (53) aus Pretschendorf.

Mit einem Revolver in der Hand betrat der Mann ein Lottogeschäft an der Dresdner Straße. Im nächsten Augenblick drohte er der 53-Jährigen und forderte offensichtlich Bargeld. Die Frau ließ sich nicht einschüchtern und behauptete, kein Geld zu haben. Sie hatte erkannt, dass der Mann offenbar eine Spielzeugwaffe in der Hand hielt. Da sein Plan bereits im Ansatz gescheitert war, gab der Räuber resigniert auf. Er flüchtete aus den Geschäft mit den Worten: „Ach, dann lassen sie es.“ Der Ehemann der Ladenbesitzerin verfolgte den Missetäter noch ein Stück weit, verlor ihn aber aus den Augen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Fahrradfahrer angefahren

Zeit:       27.11.2013, 10.38 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Schlottwitz

Gestern Vormittag wollte der Fahrer (59) eines VW Passat aus einer Grundstücksausfahrt an der Müglitztalstraße auf die Straße fahren. Dabei übersah der Mann offenbar einen Fahrradfahrer. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer (24) und zog sich leichte Verletzungen zu. Der junge Mann musste ambulant versorgt werden. (ml)

Wildunfall

Zeit:       27.11.2013, 19.10 Uhr
Ort:        Altenberg

Gestern Abend kam es auf der Bundesstraße 170 zwischen Kipsdorf und Waldbärenburg zu einem Wildunfall. Die Fahrerin (62) eines Ford Fiesta war auf der Strecke unterwegs, als kurz nach dem Abzweig Bärenfeld ein Reh über die Straße rannte. Trotz einer Vollbremsung konnte die Autofahrerin ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht vermeiden. Das Reh flüchte in ein angrenzendes Waldstück. Am Fahrzeug der 62-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (ml)

Wildunfall

Zeit:       27.11.2013, gegen 18.20 Uhr
Ort:        Langenwolmsdorf

Gestern Abend kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Langenwolmsdorf und Neustadt zu einem Wildunfall. Der Fahrer (33) eines Ford war auf der Straße unterwegs, als kurz nach dem Bahnübergang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier, welches auf das angrenzende Feld flüchtete. Am Ford entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (ml)

Einbruch scheiterte

Zeit:       26.11.2013, 16.30 Uhr bis 27.11.2013, 05.50 Uhr
Ort:        Langenwolmsdorf

In der Nacht zum Mittwoch versuchten unbekannte Täter die Hintertür eines Kindergartens an der Hauptstraße aufzuhebeln. Dabei lösten sie die Alarmanlage der Einrichtung aus. In der Folge ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. An der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 250 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: