Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.11.2013 (2)

Flattr thisChemnitz

 

OT Kappel – Auto gestohlen

(Ki) Gestohlen wurde ein VW Touran von einem Parkplatz in der Straße Usti nad Labem. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und heute Morgen, 9 Uhr. Der graue Pkw ist acht Jahre alt, sein Wert wird auf rund 8 000 Euro geschätzt. Den Fall übernehmen die Ermittler der Soko „Kfz“ beim Landeskriminalamt Sachsen.

Stadtzentrum – Starkes Stück

(Ki) Etwa 30 Meter Starkstromkabel stahlen Unbekannte von einer Baustelle an der Karl-Immermann-Straße. Dazu brachen sie Stromverteilerkästen auf und schnitten Kabel im Wert von ca. 1 000 Euro ab. Die Schadenssumme an den Verteilerkästen steht noch nicht fest.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Am Kreisverkehr aufgefahren

(Kg) In Höhe der Einfahrt zum Kreisverkehr fuhr am Donnerstag, gegen
6.35 Uhr, die 22-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der Burgstraße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (Fahrerin: 41) auf. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro.

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – In Gegenverkehr geraten

(Kg) Die Kleinhartmannsdorfer Straße (S 235) aus Richtung Kleinhartmannsdorf in Richtung Langenau befuhr am Donnerstag früh, gegen 6.30 Uhr, der 50-jährige Fahrer eines Pkw Citroen. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang Langenau bremste der 50-Jährige, wobei der Citroen nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem entgegenkommenden Pkw Renault (Fahrer: 49) zusammenstieß. Danach schleuderte der Citroen nach rechts, streifte einen Baum und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.



Revierbereich Mittweida

Hainichen – Lkw gegen Transporter

(Kg) Von der Staatsstraße 201 aus Richtung Hainichen kommend auf die A 4 in Richtung Eisenach auffahren wollte am Donnerstag, gegen 6.35 Uhr, der 62-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger. Im Einmündungsbereich der Anschlussstelle Hainichen kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Mittweida kommenden, bevorrechtigten VW-Transporter, dessen Fahrer (53) ebenfalls auf die A 4 in Richtung Eisenach auffahren wollte. Dabei wurde ein Insasse (27) des VW leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca.
8 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Unter Strom …

(Ki) … stand eine Starkstromleitung, an der sich Diebe zwischen dem 23. und dem
27. November 2013 in der Mittweidaer Straße zu schaffen gemacht haben. Die Täter zerschnitten zunächst den Maschendrahtzaun einer Firma. Dann schnitten sie ca. 80 m der Stromleitung ab, die vom Zaun zu einem Baustromverteiler im Firmenareal führte. Möglicherweise nutzten die Diebe dann für den Abtransport des schätzungsweise 150 kg schweren Materials im Wert von rund 2 000 Euro ein Fahrzeug. Die Reparatur des Zauns schlägt mit zusätzlich etwa 500 Euro zu Buche.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Drei Unfälle wegen Glatteis

(Kg) Wegen Straßenglätte ereigneten sich am Donnerstag früh, gegen 5.10 Uhr, auf dem Gärtnerweg drei Verkehrsunfälle. Ein Pkw stieß in Höhe der Einmündung Zum Sehmatal gegen einen Fahrzeuganhänger, der durch den Anstoß gegen einen Zaun geschoben wurde. Bei diesem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro.

Ein zweiter Pkw stieß gegen den Verteilerkasten der Telekom. Und ein dritter Pkw stieß ebenfalls gegen einen Anhänger. Nähere Angaben zu den Fahrzeugtypen, den Unfallhergängen bzw. Alter und Geschlecht der Unfallbeteiligten liegen der Pressestelle gegenwärtig nicht vor. Ebenso sind keine weiteren Schadenshöhen bekannt.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: