Frau überfallen in Leipzig

Polizei23Ort: Leipzig-Südvorstadt, Arthur-Hoffmann-Straße
Zeit: 26.11.2013, gegen 17:30 Uhr

Eine 31-Jährige lief, bepackt mit einem Rucksack, einem Rollkoffer und einer Fotokamera über der Schulter, auf der Arthur-Hoffmann-Straße, als sich ihr von hinten ein unbekannter Täter näherte. Er versuchte, der Frau die Kamera zu rauben. Sein Opfer wehrte sich. Der Räuber zog weiter am Riemen der Kamera, dabei stürzte die Leipzigerin. Er stach mehrmals mit einem Messer in Richtung ihres Armes und verletzte sie dann an der Hand. So gelang es ihm, die Kamera zu rauben und in Richtung Riemannstraße zu flüchten. Aufgrund ihrer zum Glück nur leichten Verletzung wurde die Geschädigte, die auch laut um Hilfe gerufen hatte, ambulant behandelt.
Sie konnte den Räuber wie folgt beschreiben:
– 17 bis 21 Jahre alt, ca. 1,65 m groß, sehr schlank,
– kindliches, schmales Gesicht,
– mittelgroße Augen,
– trug dunkle Bekleidung und eine schwarze Mütze (Basecape) ohne
Logo.
Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Täter geben? Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (Hö)

Quelle: PD Leipzig



 






%d Bloggern gefällt das: