Polizei Direktion Leipzig: Informationen 26.11.2013

Firmeneinbruch I

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Zschortauer Straße
Zeit: 22.11.2013, 14:30 Uhr bis 25.11.2013, 09:10 Uhr

Ein unbekannter Täter überstieg zunächst den Maschendrahtzaun und gelangte so auf das Firmengelände. Dort scheiterte er dann an einer Tür der Lagerhalle, die er aufhebeln wollte. Anschließend öffnete er gewaltsam eine weitere Tür, gelangte aber immer noch nicht in die Halle. So zerschlug er schließlich eine Fensterscheibe des leer stehenden Gebäudes. Er demontierte alle Kupferohre der Heizungs- und Wasseranlage. Damit konnte er dann flüchten. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Festgestellt hatte den Einbruch ein Firmenmitarbeiter (46). Er rief sofort die Polizei.

Firmeneinbruch II

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Maximilianallee
Zeit: 22.11.2013, 18:15 Uhr bis 25.11.2013, 08:00 Uhr

Mittels Aufhebeln einer Tür drang ein Einbrecher in die Räumlichkeiten der Firma ein. Er durchsuchte alle Schränke und Behältnisse. Der Mitarbeiter, der die Tat der Polizei gemeldet hatte, konnte jedoch nicht feststellen, dass etwas fehlte. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 500 Euro angegeben.

Firmeneinbruch III

Ort: Leipzig-Mitte, Löhrstraße
Zeit: 24.11.2013, 19:00 Uhr bis 25.11.2013, 06:30 Uhr

Ein Angestellter einer Sicherheitsfirma teilte der Polizei den Einbruch in die Firmenräumlichkeiten mit. Wie die Überprüfungen ergaben, hatte ein Unbekannter eine Tür aufgehebelt. Anschließend entwendete er aus dem Verkaufsraum mehrere Mundharmonikas im Wert einer dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. In allen drei Fällen hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Verdacht Brandstiftung

Ort: Leipzig, Barnecker Straße
Zeit: 25.11.2013, 23:24 Uhr

Aus noch unbekannter Ursache geriet ein Haus (alte Villa) in Brand. Das Feuer brach in der Mitte des Gebäudes aus. Medien (Wasser + Strom) waren schon abgeklemmt.
Nach bisherigen Erkenntnissen war das Haus unbewohnt und keine Person dort gemeldet. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. (MH)

Landkreis Leipzig

Revier Grimma

BMW gestohlen

Ort: Wurzen
Zeit: 22.11.2013, 19:00 Uhr – 25.11.2013, 09:50 Uhr

Diebe stahlen von der Freifläche eines Autohauses einen silbernen BMW 3er ohne amtliche Kennzeichen. Der Pkw hat einen Wert von ca. 20.900 Euro. (MH)



Revier Oschatz

80 Reifen gestohlen

Ort: Oschatz
Zeit: 22.11.2013, 20:00 Uhr – 25.11.2013, 12:00 Uhr

Einbrecher beschädigten den Zaun von einem Firmengelände. Sie drangen auf das Gelände vor. Mit Gewalt wurde ein Fenster geöffnet. Dadurch gelangten die Täter in
den Lagerraum der Firma. 80 Reifen ohne Felgen unterschiedlicher Größen im Wert von ca. 5.000 Euro verschwanden aus dem Lager. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6.000 Euro. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Pkw erfasste Radfahrer

Ort: Leipzig-Leutzsch, Uhlandstraße/Merseburger Straße
Zeit: 25.11.2013, gegen 22:30 Uhr

Der Fahrer (33) eines Pkw Golf befuhr die Merseburger Straße stadteinwärts und bog nach links in die Uhlandstraße ab. Nach dem Abbiegen kam es in Höhe Grundstück Nr. 40, ca. 20 Meter nach der Einmündung zur Kollision mit einem entgegenkommenden Radfahrer (28). Dieser schleuderte gegen die Frontscheibe und stürzte dann auf die Straße. Der junge Mann hatte Glück – er verletzte sich nur leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beim Autofahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der Vortest ergab: 1,52 Promille im Blut. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seinen Führerschein ist der Golffahrer vorerst los. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 1.650 Euro. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Revier Delitzsch

Kleintransporter hat sich überschlagen

Ort: K 7442, in Richtung S 4, 200 m hinter Abzweig Döbernitz
Zeit: 25.11.2013, 23:05 Uhr

Ein 50-jähriger Mann befuhr mit seinem Kleintransporter VW die K 7442 aus Richtung B 184 in Richtung S 4. Ca. 200 m nach dem Abzweig Döbernitz kam der Transporter in einer Rechtskurve auf Grund von Reifglätte nach rechts von der Fahrbahn ab, drehte sich um die eigene Achse, überschlug sich und blieb dann im Straßengraben stehen. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus zur medizinischen Versorgung transportiert. Des Weiteren wurden drei Straßenbegrenzungspfähle herausgerissen und die Randbankette zerfahren. Durch den Unfall entstand ein Schaden von ca. 5.200 Euro. (MH)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: