Polizei Direktion Leipzig: Informationen 25.11.2013

Polizei19Stadtgebiet Leipzig Raubstraftat I
Ort: Leipzig-Schönefeld, Bästleinstraße
Zeit: 23.11.2013, gegen 18:45 Uhr

Die 31-jährige Geschädigte war auf dem Nachhauseweg von einem Einkaufsmarkt. Es sprach sie eine männliche Person an, ob sie mal Feuer und eine Zigarette hätte. Noch während die Frau nach den Zigaretten suchte, hielt der Mann plötzlich ein Messer vor ihren Körper und forderte die Herausgabe der Handtasche. Ohne weiteres abzuwarten, riss er der Geschädigten die Handtasche von der Schulter und flüchtete. Die Frau wurde nicht verletzt. Sie begab sich nach Hause und informierte zunächst ihren Freund und rief dann bei der Polizei an. In der Handtasche befanden sich persönliche Gegenstände, die Geldbörse und der Wohnungsschlüssel sowie der Personalausweis. Am nächsten Morgen klingelte eine männliche Person bei der Geschädigten und übergab einen Mutterpass, die Wohnungsschlüssel sowie die leere Geldbörse der Geschädigten. Der Mann hatte diese Gegenstände kurz vorher, verteilt auf dem Fußweg in der Gorkistraße in Höhe der Sparkasse, aufgefunden.
Zur Personenbeschreibung konnte die Geschädigte folgende Angaben machen:
– ca. 170 cm groß
– schlanke Gestalt
– hell-beige Kapuzenjacke aus Stoff
– schwarze Stoffhose mit Seitentaschen im Oberschenkelbereich
– schwarze Turnschuhe der Marke „Nike“
– trug einen roten Schal vor dem Gesicht.

Raubstraftat II

Ort: Leipzig-Schönefeld, Löbauer Straße/Volksgartenstraße
Zeit: 24.11.2013, gegen 20:20 Uhr
Eine 26-jährige Frau fuhr mit der Straßenbahn Linie „1“ bis zur Haltestelle Löbauer Straße. Hier stieg sie aus und lief in Richtung Volksgartenstraße. Plötzlich bemerkte sie, dass von hinten an ihrer Handtasche gezogen wurde. Daraufhin drehte sie sich um und sah eine männliche Person, die ein Messer in der Hand trug. Sie duckte sich instinktiv ab und ließ vor Schreck ihre Handtasche los, die sie bis dahin festgehalten hatte. Der männliche unbekannte Täter sagte kein Wort und rannte mit der Handtasche davon. Die Frau wurde nicht verletzt. In der Nähe befindliche Passanten sprach die Frau daraufhin an und informierte über Handy dann die Polizei, die auch nach wenigen Minuten vor Ort war. In der Handtasche befanden sich persönliche Gegenstände, Handy, die Geldbörse mit Personalausweis, Führerschein, EC-Karte. Zur Personenbeschreibung konnte sie folgende Angaben machen:
– ca. 20 bis 25 Jahre
– ca. 170 cm groß
– schlanke Gestalt
– dunkle Mütze, dunkle Jacke
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft jetzt, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Raubstraftaten besteht. (Vo)

Kellerbox brannte

Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Hermann-Liebmann-Straße
Zeit: 24.11.2013, gegen 21:30 Uhr

Gestern Abend mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in Volkmarsdorf ausrücken. Ein Hausbewohner (31) war zu diesem Zeitpunkt nach Hause gekommen und hatte Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen. Er verständigte sofort über Notruf die Polizei. Die Kameraden der Feuerwehr stellten fest, dass es im Kellerbereich brannte. Eine Kellerbox stand in Flammen. Sie liquidierten das Feuer, welches auch Versorgungsleitungen in Mitleidenschaft gezogen hatte. Gegen 23:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrleute und Polizeibeamte abgeschlossen. Hausbewohner wurden nicht verletzt und musste auch nicht in Sicherheit gebracht werden. Kripobeamte haben heute die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Zwei Rennräder gestohlen

Ort: Eilenburg, Kranoldstraße
Zeit: 22.11.2013, 16:00 Uhr bis 24.11.2013, 09:15 Uhr

Einen Einbruch in seinen verschlossenen Keller meldete gestern Vormittag ein 34- Jähriger. Ein unbekannter Täter war gewaltsam eingedrungen und hatte gleich zwei hochwertige Rennräder entwendet. Bei ihnen handelt es sich um ein schwarzes „Ridley“ vom Typ „Cross Wind“ im Wert von ca. 1.000 Euro und um ein weißes „Willir“ vom Typ „Izoar“ im Wert von etwa 1.500 Euro. Die Räder des Geschädigten wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs …

Ort: Torgau, Prager Straße
Zeit: 24.11.2013, 15:20 Uhr

… war ein 25-jähriger Autofahrer. Während einer allgemeinen Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte den Mann mit seinem Pkw Peugeot. Sie kontrollierten den Fahrer und stellten fest, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese war ihm bereits entzogen worden. Nun hat sich der Torgauer erneut strafrechtlich zu verantworten. (Hö)



Landkreis Leipzig

Revier Borna

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Zedtlitz
Zeit: 19.11.2013, 19:30 Uhr – 22.11.2013, 17:00 Uhr

Einbrecher drangen durch ein Fenster in ein unbewohntes möbliertes Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten das Haus und entwendeten Silberbesteck. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. (MH)

Einbrecher unterwegs

Ort: Frankenhain
Zeit: 24.11.2013, 17:00 Uhr – 21:40 Uhr

Über ein Fenster drangen Diebe in ein Einfamilienhaus ein. Die Unbekannten durchsuchten alle Räumlichkeiten und öffneten diverse Schränke und Fächer. Mit einem Laptop, zwei Kameras, einem Objektiv sowie Bargeld und Schmuck verschwanden die Täter aus dem Haus. Durch den Einbruch entstand ein
Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. (MH)

Dieseldiebstahl

Ort: Espenhain, Margaretenhain
Zeit: 24.11.2013, 20:30 Uhr

Diebe stahlen Diesel aus einem Bagger in Espenhain, Margaretenhain, zwischen dem 1. und 2. Kreisverkehr. Durch Beamte wurde in Tatortnähe ein Pkw BMW (Fahrer 19, Beifahrer 19) beobachtet: Anscheinend suchte die Besatzung etwas auf der Verbindungsstraße Espenhain-Rötha. Der BMW wurde angehalten und kontrolliert. Die Polizeibeamten fanden einen Kanister mit Diesel. Die beiden jungen Männer stehen im Verdacht, den Diesel gestohlen zu haben. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (MH)

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: