Adventszeit in Zwickau: Stilvoller Weihnachtszauber und gelebte Tradition – Teil 1

DSCN2395

1. Allgemeine Informationen

Am 26.11.2013 um 10.00 Uhr öffnet der traditionsreiche Zwickauer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Auch in diesem Jahr sind Sie wieder recht herzlich eingeladen sich von der großen Angebotsvielfalt verwöhnen zu lassen.
Durch die wunderschöne Altstadt, vom Hauptmarkt über kleine Gassen bis hin zum Kornmarkt laden romantisch dekorierte Marktstände zu einem Bummel ein und weihnachtliche Klänge verbreiten eine unvergleichliche Adventsstimmung. Mit verschiedensten exklusiven Angeboten an weihnachtlicher Dekoration, erzgebirgischer Handarbeit, vogtländischen Holz -, Keramik- und Silberschmuck sowie kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern, wird der Weihnachtsmarktbummel durch die Robert Schumann Stadt zu einem ganz besonderen und unvergesslichen Erlebnis.
Unter den vielfältigen Spezialitäten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Fruchtige
Punschsorten, Stollenvariationen, Honigweine, frische Maronen, gebrannte Nusssorten sowie herzhafte sächsische Leckereien oder auch eine original Thüringer Bratwurst – dies und noch vieles mehr erwartet die Besucher auf unserem diesjährigen Weihnachtsmarkt.

Tägliche Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10.00 – 20.00 Uhr
Freitag und Samstag 10.00 – 21.00 Uhr
Sonntag 11.00 – 20.00 Uhr
Sonderöffnungszeit: 30. November 2013 10.00 – 22.00 Uhr

Lage des Zwickauer Weihnachtsmarktes 2013:

Hauptmarkt Mittelspiegel, Hauptmarkt Ostspiegel, Marienplatz, Münzstraße, Keplerstraße, Kornmarkt und angrenzende Flächen

Der große Weihnachtsbaum:

Bereits am 05.11.2013 wurde die knapp 20 m große, aus dem vogtländischen Wald
stammende, Fichte auf dem Hauptmarkt aufgestellt.

Bastelstube:

Großer Beliebtheit erfreut sich jedes Jahr aufs Neue unsere Bastelstube auf dem Kornmarkt. Hier können unsere Kinder ein kleines Geschenk für Mama, Papa, Oma und Opa, Geschwister basteln. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.

Angebot für unsere Kinder:
Neben der beliebten Bastelstube auf dem Kornmarkt bieten wir auf dem

Hauptmarkt
Ostspiegel in diesem Jahr ein Kinderkarussell für die kleinen Besucher an.

Unser Bühnenprogramm:
An jedem Nachmittag um 16.30 Uhr können die Kinder den Weihnachtsmann auf der Bühne begrüßen und erleben. Unser tägliches abwechslungsreiches Bühnenprogramm finden Sie in der beigefügten Übersicht.

2. Highlights 2013
26.11.2013 | Feierliche Eröffnung
Der Weihnachtsmarkt wird feierlich durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Frau Dr. Pia Findeiß, eröffnet. Der Weihnachtsmann begrüßt mit seinen 7 Zwergen die Besucher des Weihnachtsmarktes und das Jugendblasorchester Zwickau e.V. umrahmt die Eröffnung musikalisch.
30.11.2013 | Die Weihnachtsmannfahrt
…mit den sieben Zwergen durch die Stadtteile von Zwickau am 30.11.2013
Fahrplan und geplante Haltepunkte des Busses:
10.00 Uhr Planitz, Markt
10.30 Uhr Cainsdorf, Rathausvorplatz
11.00 Uhr Rottmannsdorf, Verwaltungsgebäude
11.30 Uhr Neuplanitz, Neuplanitzer Straße (Bushaltestelle Baikal)
12.00 Uhr Marienthal, Bülaustraße, Pauluskirche
12.30 Uhr Eckersbach E 4, Kosmoscenter
14.00 Uhr Schlunzig, Schwibbogen
14.20 Uhr Mosel, Gasthof Mosel
14.40 Uhr Oberrothenbach, Festplatz
15.00 Uhr Crossen, Schneppendorfer Str. (Höhe Grundschule)
30.11./01.12. und 07./08.12.2013 | Handwerkermarkt auf dem Domhof
In stimmungsvoll, weihnachtlicher Atmosphäre wird auch in diesem Jahr, am 1. und 2. Adventswochenende, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr, der Handwerkermarkt auf dem Domhof zum besonderen Erlebnis.



Zwischen den historischen Gebäuden des Domhofs lässt sich alte Handwerkerkunst in liebevoll dekorierten Ständen erleben. Weihnachtlich geschmückte Schauhütten runden das reichhaltige Angebot ab.
Anlässlich des Handwerkermarktes werden Ihnen Zwickauer Künstler zum „Eisbildhauersymposium“ die Faszination des Eises nahe bringen.
Erleben Sie wie aus einfachen Eisblöcken weihnachtliche Skulpturen entstehen.
04.12.2013 | Weihnachtsmann-Lampionumzug
06.12.2013 | Weihnachtsmann & Nikolaus
Traditionell begrüßen am 06.12.2012 um 16.30 Uhr der Weihnachtsmann gemeinsam mit dem Nikolaus die Kinder auf der Bühne Hauptmarkt.

14.12.2013 | Traditionelle Bergparade der Trachtenträger und Bergkapellen
Traditionell findet in der Adventszeit, am 14.12.2013 ab 14.00 Uhr die Zwickauer Bergparade der Uniformträger und Bergkapellen statt, welche mit anschließendem Bergkonzert im Domhof ihren glanzvollen Abschluss findet. Zwickau erwartet in diesem Jahr ca. 380 Teilnehmer.
geplanter Programmablauf am 14.12.2013:
14.00 Uhr Abmarsch ab Glück-Auf-Center
Marschroute: Glück-Auf-Center
Bergmannsstraße
Äußere Schneeberger Straße
Klosterstraße
Kornmarkt
Münzstraße
Marienstraße
Innere Plauensche Straße
Peter-Breuer-Straße
Domhof
ca. 14.45 Uhr Bergkonzert im Domhof vor den Priesterhäusern
Der Bergaufzug wird veranstaltet vom Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hüttenund Knappenvereine e.V., der Kultour Z. und der Stadt Zwickau.
23.12.2013 | Abschlussprogramm
Der Weihnachtsmann verabschiedet sich mit seinen 7 Zwergen von den Besuchern des Zwickauer Weihnachtsmarktes 2013. Das künstlerische Rahmenprogramm wird vom Jugendblasorchester Zwickau gestaltet.
Weitere Informationen finden Sie unter:
www.weihnachtsmarkt-zwickau.de oder auf www.kultour-z.de

3. Statistische Informationen

Auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt 2013 sind insgesamt ca. 110 Anbieter ständig präsent. Auch in diesem Jahr bereichern wieder Teilnehmer aus anderen Nationen unseren Weihnachtsmarkt mit ihren speziellen Angeboten:
? Tschechien, Vietnam, Italien, Peru, Finnland
Wie in der Vergangenheit auch besticht der Zwickauer Weihnachtsmarkt 2013 wieder durch seine Angebotsvielfalt, die sich für die wichtigsten Sortimente folgendermaßen darstellt:
? 10 Anbieter von erzgebirgischer Volkskunst
? 8 Anbieter mit Fleischerzeugnissen/ Wurstspezialitäten aus eigener Produktion
? 15 Anbieter von Backwaren und Süßwaren
? 28 Imbiss- und Getränkeanbieter einschließlich der Hutzenstub
? 1 Anbieter von Spielwaren
? 7 Anbieter von Keramikhandwerk
? besondere Anbieter 2013:
– Schloss Wackerbarth
– Schokoladen und Pralinen aus eigener Herstellung
– erzgebirgische Volkskunst (Schwibbögen, Rachermännl, Pyramiden…)
– Holzlaternen vom Zwickauer Laternenmacher
– italienische Spezialitäten
– Töpferartikel
– Advents- und Weihnachtsschmuck aus Glas
– Original Pulsnitzer Pfefferkuchen
– Bekleidung aus Frankreich und Italien
– DRESDNER HANDBROT „Das Original“
– Glühwein aus verschiedenen Ländern
– Feuerzangenbowle
– Langos
– Mutzbraten
– kandierte Früchte
– arktischer Honig
Neben dem bekannten Weihnachtsbaumverkauf auf dem Marienplatz gibt es zusätzlich täglich wechselnde Händler, die das Angebot komplettieren.
Weitere Händler vervollständigen mit Geschenkartikeln und allerlei Nützlichem das Handelssortiment.

4. Budenzauber 2013

Fachjury

Gemeinsam mit der IHK-Regionalkammer Zwickau veranstaltet die Kultour Z. GmbH auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb um den schönsten Verkaufs- und Schlemmerstand auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt – „Budenzauber 2013“.
Die Beurteilung erfolgt durch eine Fachjury, der Zwickauer Gewerbetreibende/ Unternehmer und Medienvertreter angehören. Anhand verschiedener Kriterien (Dekoration, Warenpräsentation, Freundlichkeit, Frische bzw. Sauberkeit) werden die Erstplatzierten ermitteln. Prämiert werden ein Gastronomie- bzw. Getränkestand und drei Handels-Stände.
Die Sieger werden mit Eintrittskarten für ausgesuchte attraktive Veranstaltungen in den Locations der Kultour Z. GmbH prämiert. Außerdem wird ihnen eine Siegerurkunde zur Präsentation in ihrer Einrichtung überreicht.
Publikumswettbewerb In diesem Jahr wird es für die Besucher des Zwickauer Weihnachtsmarktes zum dritten Mal einen tollen Wettbewerb geben. Wir suchen „Das originellste Foto des Zwickauer Weihnachtsmarktes 2013“. Unter allen Teilnehmer verlosen wir attraktive Sachpreise. Einsendeschluss ist der 21.12.2013.
Die Fotos können an uns geschickt werden:
– via E-Mail an markt@kultour-z.de
Wichtig ist, dass alle Wettbewerbsteilnehmer ihren Namen, Adresse bzw. Telefonnummer mit angeben, damit wir Sie, im Falle eines Gewinns, benachrichtigen können. Die Prämierung des Budenzauber und der Gewinner des Fotowettbewerbes findet am 22.12.2013um 17.00 Uhr mit dem Weihnachtsmann und einem Vertreter(in) der Kultour Z. und der IHK auf der Bühne am Hauptmarkt statt.

Handwerkermarkt

„Alles Dunkel sinkt hinweg, wir haben unser Licht entfacht.
Es leuchtet uns zum neuen Jahr, in tiefer Sternverklärter Nacht.“
aus „Tausend Sterne sind ein Dom“, Siegfried Köhler(1927- 1984)
Schnitzkunst, Weihnachtskränze und Eisskulpturen

Handwerkermarkt lädt Besucher am 1. und 2. Adventswochenende auf den Domhof ein Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen auch eine Zeit der Besinnung und Ruhe, in der vor allem die Familie im Mittelpunkt steht.
Wie im Lied von Siegfried Köhler taucht das Licht den Domhof mit seinem historischen Ambiente in helle vorweihnachtliche Stimmung, wenn am 1. und 2. Adventswochenende der Handwerkermarkt seine Pforten für die Besucher öffnet. Der Kerzenschein symbolisiert die Sehnsucht nach Licht, denn die Bergleute verbrachten die meiste Zeit unter Tage. Die Kerze im fester der heimatlichen Stube vermittelte Geborgenheit und Wärme. 30. November und 1. Dezember sowie 7. und 8. Dezember 2013, jeweils von 13 bis 18 Uhr Nach der Eröffnung am 30. November, 13 Uhr, können alle großen und kleinen Besucher traditionelles Handwerk, Kunsthandwerk und Naturprodukte wie Öle, Essig oder Honig bestaunen, genießen und als kleine Aufmerksamkeit für die Lieben daheim erwerben. Auch an beiden Wochenenden lädt die Lebenshütte der Stadtmission zum Basteln von Weidenkörbchen und Bogenbau ein.
In liebevoll dekorierten Schauhütten präsentieren verschiedene Einrichtungen wie das Puppentheater, der Schnitzverein oder der Kunstverein Zwickau Objekte aus ihren Beständen. Neu in diesem Jahr ist eine Geigenbaumeisterin, die allen Interessierten ihr musikalisches Handwerk vorstellen möchte.
Wenn es am späten Nachmittag dunkelt, werden die beleuchteten Kunstwerke aus Eis, die Jo Harbort mit Künstlerkollegen gestalten wird, ihre volle Wirkung entfalten und Kinderaugen zum Leuchten bringen. Bis über die Weihnachtszeit hinaus sind die glitzernden Eisskulpturen dann zu bewundern.
Außerdem wird es Präsentationen der künstlerischen Blechverarbeitung, Schauvorführungen im Gießen von Zinnfiguren sowie Schnitzvorführungen geben.
Am zweiten Adventswochenende präsentieren sich auf dem Domhof Kunsthandwerker aus den Bereichen Keramik, Filz und Holzgestaltung.
Kitas gestalten Weihnachtsbäume Eine Aktion, die auch im vergangenen Jahr großen Anklang fand, wird auch in diesem Jahr Kinderherzen höher schlagen lassen. Die Kindertagesstätten der Stadt konnten sich wieder für das Schmücken eines Tannenbaums anmelden, die die Terrasse vor dem Rathaus zieren werden. Ab 26.11. sollen die Bäumchen durch die Kleinen verschönert werden. Genauere Termine werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Kultour Z

 






%d Bloggern gefällt das: