Regionalexpress überrollt Jugendlichen

Polizei03

Reichenbach/OL, Bahnhof

20.11.2013, 19:27 Uhr

Kurz bevor der Regionalexpress von Dresden nach Breslau in den Bahnhof Reichenbach einfuhr, bemerkte der Triebwagen-Fahrer eine Person auf den Gleisen. Die sofort eigeleitete Notbremsung konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Zug erfasste die Person und kam erst einige hundert Meter später zum Stillstand. Die späteren Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei der durch den Zusammenstoß tödlich verletzten Person um einen 18-jährigen Mann gehandelt hat. Die genauen Umstände des Unfalls sind derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Freitod des jungen Mannes ist jedoch nicht auszuschließen. Die Bahnstrecke war bis gegen 22:40 Uhr gesperrt. Zur Sicherung der Unfallstelle waren 20 Kameraden der FFW Reichenbach eingesetzt. (as)



Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: