Landfriedensbruch in Connewitz

Tank - LKW umgekippt auf der BAB 4 nahe Meerane

Ort: Leipzig, OT Connewitz, Bornaische Straße
Zeit: 19.11.2013, gegen 21:45 Uhr

Der Polizei wurde durch mehrere Hinweisgeber mitgeteilt, dass ca. 30 Vermummte und mit bengalischen Feuern ausgerüstete Personen entlang der Wolfgang-Heinze-Straße in Richtung Connewitzer Kreuz liefen. Dabei trugen sie ein Spruchband, deren Inhalt der Polizei nicht bekannt wurde. Durch die Gruppe wurden Feuerwerkskörper gezündet und unterhalb der Überwachungskamera am Connewitzer Kreuz Reifen, Holzpaletten und Warnbaken angebrannt. Desweiteren wurden zwei Fensterscheiben am Objekt Wolfgang-Heinze-Straße 6 beschädigt und die Fassade mittels brauner Farbbeutel beschmutzt. Am Objekt des AOK-Gebäudes, an der Kochstraße 138, wurden sechs Fensterscheiben und eine Seiteneingangstür beschädigt und ein Werbeaufsteller entglast. Eine Mülltonne in der Windscheidstraße wurde in Brand gesetzt, konnte aber durch das schnelle Eingreifen der Polizei und eines beherztes Bürgers, der mit einem Wassereimer zu Hilfe eilte, gelöscht werden. Auch der Brand am Mast konnte schnell durch die Polizeibeamten gelöscht werden. Mehrere Polizeikräften waren nur wenige Minuten später am Kreuz angelangt. Im Schutze der Dunkelheit konnten jedoch die vermummten Personen unerkannt entkommen. Die Höhe des Sachschadens ist gegenwärtig noch nicht bekannt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: