Polizei Direktion Zwickau: Informationen 20.11.2013 (2)

Polizei04

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen
Unterbelichtet

Oelsnitz – (AH) Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit kam ein 22-jähriger Audi-Fahrer am Mittwoch gegen 1:40 Uhr in der Plauenschen Straße/ Einmündung Mittelweg von der Fahrbahn ab. In einer Linkskurve raste er über den Gehweg, fuhr ein Verkehrszeichen um und prallte schließlich gegen eine Straßenlaterne. Der eiserne Laternenmast knickte dabei um und stürzte auf die Straße. Nach der Kollision landete der Audi völlig demoliert im Seitengraben. Der gebürtige Russe wurde leicht verletzt, er hatte 1,38 Promille intus. Der Schaden summiert sich auf fast 10.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger verursachen Dachschaden

Auerbach – (AH) Bei der Kontrolle eines Flachdaches entdeckten Handwerker am Dienstagnachmittag den Diebstahl von Buntmetall. Unbekannte hatten vom Gebäude in der Klingenthaler Straße mehrere Quadratmeter Kupferbleche entwendet. Der Schaden beträgt ca. 1.300 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Randalierer-Duo geschnappt

Zwickau – (AH) Zwei Männer im Alter von 20 und 17 Jahren zogen am Mittwochmorgen durch die Johannesstraße und hinterließen eine Spur der Verwüstung. An mindestens sieben geparkten Pkw zerstörten sie die Außenspiegel. Der bisher festgestellte Schaden summiert sich auf mindestens 2.500 Euro. Eine Anwohnerin war kurz nach 3 Uhr durch ein lautes Krachen aus dem Schlaf gerissen worden und hatte daraufhin die Polizei verständigt. Im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung wurden die beiden Randalierer dingfest gemacht. Beide sind der Polizei bereits wegen Sachbeschädigungen und Rauschgiftdelikten bekannt.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Alkoholsünder

Werdau – (AH) Ein VW-Fahrer wurde am Dienstagmittag auf der Königswalder Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten beim 30-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,16 Promille und zog eine Blutentnahme nach sich.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Betrunkener Fahranfänger fährt Audi zu Schrott

Glauchau – (AH) Alkoholgenuss und mangelnde Fahrpraxis führten am Mittwoch kurz nach Mitternacht in der Straße Am Bürgerheim zu einen Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Fahranfänger war betrunken mit seinem Audi in der Einbahnstraße entgegen der vorgeschrieben Fahrtrichtung gefahren. An der Einmündung in die Ulmenstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in eine Mauer. Mit 6.000 Euro entstand am Pkw Totalschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde beim 18-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 2,06 Promille festgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr Glauchau kam zum Einsatz, um an der Unfallstelle ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: