„Spritztour“ – Polo landet im Fluss

Polizei14

Bernstadt, OT Altbernsdorf, Große Seite

18.11.2013, gegen 19:00 Uhr

Glück im Unglück hatte ein 23-Jähriger, als er mit einem VW Polo die Große Seite in Altbernsdorf befuhr. Möglicherweise aufgrund unangepasster Geschwindigkeit geriet er in einer Rechtskurve ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der PKW rutschte einen Hang hinunter und kam in der angrenzenden „Pließnitz“ auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich selbständig aus seiner misslichen Situationen befreien und um die Bergung seines Fahrzeuges kümmern.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Polo nicht, wie gesetzlich vorgeschrieben, versichert war. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Pflichtversicherung eingeleitet.



Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: