Polizei Direktion Dresden: Informationen 19.11.2013

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Landeshauptstadt Dresden

Peugeot entwendet

Zeit:     15.11.2013, 17.00 Uhr bis 18.11.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte entwendeten einen, an der Bramschstraße abgestellten, blauen Peugeot 206. Das im Juli 2004 zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von ca. 4.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Sonderkommission Kfz des LKA Sachsen. (wk)

Wohnungseinbruch

Zeit:     16.11.2013, 12.30 Uhr bis 18.11.2013, 11.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

An der Mühlbacher Straße drangen Einbrecher über den Balkon gewaltsam in eine Wohnung ein. Sie durchsuchten alle Räume und Schränke. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Bremsscheiben entwendet

Zeit:     16.11.2013, 15.00 Uhr bis 18.11.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte drangen an der Gottfried-Keller-Straße gewaltsam in einen VW Transporter ein. Aus dem T4 entwendeten sie einen Karton mit Bremsscheiben. Der entstandene Schaden beträgt geschätzte 500 Euro. (wk)

Akkuschrauber gestohlen

Zeit:     17.11.2013, 17.45 Uhr bis 18.11.2013, 08.45 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

An der Hubertusstraße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Toyotas ein. Anschließend entwendeten sie aus dem Fahrzeuginneren einen Akkuschrauber. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro. (wk)

Brand

Zeit:     18.11.2013, 03.30 Uhr bekannt
Ort:      Dresden-Tolkewitz

An der Tolkewitzer Straße geriet gestern Morgen ein leerstehendes Wohngebäude in Brand. Das Feuer zerstörte das Dach sowie die Zwischendecke. Die Löscharbeiten dauerten bis zum späten Vormittag an. Die Brandursache wird gegenwärtig durch Spezialisten der Dresdner Kriminalpolizei ermittelt. (wk)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 18.11.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 57 Verkehrsunfälle mit fünf verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Büroeinbrüche

Zeit:     17.11.2013, 11.30 Uhr bis 18.11.2013, 06.56 Uhr
Ort:      Coswig

An der Moritzburger Straße drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster in eine Sanitärfirma ein. Nachdem sie die Räume durchsucht hatten, brachen sie die Tür zu einem angrenzenden Versicherungsbüro auf. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Safe gestohlen

Zeit:     16.11.2013, 12.00 Uhr bis 18.11.2013, 08.30 Uhr
Ort:      Coswig

Ein Reisebüro an der Hauptstraße war das Ziel von Einbrechern. Diese drangen gewaltsam in dieses ein, durchsuchten alle Räume und entwendeten einen Safe.
Der entstandene Schaden ist gegenwärtig noch nicht bekannt. (wk)

Kassette entwendet

Zeit:     17.11.2013 bis 18.11.2013, 08.40 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte drangen an der Lindenstraße durch ein Fenster gewaltsam in eine Kleintierpraxis ein. Die Einbrecher durchsuchten die Schränke und Schubfächer. Sie entwendeten eine Kassette mit mehreren hundert Euro. (wk)

Einbruch in ein Vereinsgebäude

Zeit:     17.11.2013, 15.00 Uhr bis 18.11.2013, 15.40 Uhr
Ort:      Zeithain

An der Bahnhofstraße drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude eines Sportvereins ein. Die Einbrecher durchwühlten alle Schränke und flüchten anschließend. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Inwieweit etwas entwendet wurde, ist Ermittlungsgegenstand. (wk)

VW Golf entwendet

Zeit:     17.11.2013, 17.30 Uhr bis 18.11.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte entwendeten vom Patty-Frank-Weg einen blauen VW Golf V. Das fünf Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 11.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Sonderkommission Kfz des LKA Sachsen übernommen. (wk)

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Zeit:     18.11.2013, 05.50 Uhr
Ort:      Stauchitz

Im Kreuzungsbereich B 6 / B 169 kam es am Montag zu einem Verkehrsunfall.

Der 48-jährige Fahrer eines Fiat Scudo übersah den VW Passat einer 25 Jahre alten Fahrerin. Sie wurde leicht verletzt. Es entsteht an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von 10.000 Euro. (ma)

Blechschaden nach Verkehrsunfall

Zeit:     18.11. 2013, 16.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Der 61-jährige Fahrer eines VW Polo befuhr die B 101 stadteinwärts und wollte nach links in die Großraschützer Straße. Es kam zum Unfall mit einem entgegenkommenden VW Passat (Fahrer 35), der auf der Meißner Straße weiter geradeaus fahren wollte.Es wurde niemand verletzt und es entstand ein Sachschaden von 6.500 Euro. (ma)

Zehnjährige verletzt

Zeit:     19.11. 2013, 07.05 Uhr
Ort:      Großenhain

Bei der Überquerung des Steinwegs wurde ein zehnjähriges Mädchen durch einen BMW (Fahrer 51) erfasst. Das Kind stürzte auf die Straße und verletzte sich leicht am Knie. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. (ma)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unbekannte entwendeten Werkzeug



Zeit:     17.11.2013, 18.30 Uhr bis 18.11.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Gommerschen Weg brachen Unbekannte in den Werkzeugschuppen neben einem Einfamilienhaus ein. Die Tür wurde gewaltsam aufgehebelt. Die Täter entwendeten unter anderem zwei Werkzeugkästen mit Inhalt, einen Winkelschleifer, ein Vielfachmessgerät und ein Stativ für Baulampen.

Es entstand ein Diebstahlschaden von rund 750 Euro. (ma)

Verdacht Buntmetalldiebstahl

Zeit:     19.11.2013, 04.50 Uhr
Ort:      BAB 17, AS Pirna, Richtung Prag

Heute Morgen hielten Polizeibeamte einen Skoda Octavia mit tschechischen Kennzeichen zur Kontrolle an. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug mit Buntmetall beladen war. Fahrer (37) und Beifahrer (45) gaben an, die Ware aus Berlin mitgebracht zu haben. Einen Nachweis konnten sie jedoch nicht vorweisen.

Die Polizei ermittelt wegen Verdacht des Buntmetalldiebstahls. (ma)

Kind angefahren

Zeit:     18.11.2013, 14.35 Uhr
Ort:      Birkwitz

Eine 35-jährige Fahrerin eines Ford Mondeo fuhr am Montagnachmittag einen Neunjährigen an. Sie wartete hinter einem Bus, aus welchem Schulkinder ausstiegen. Als der Bus wieder anfuhr, lief eines der Kinder auf die Straße. Die Fahrerin des Mondeo fuhr gerade an und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Kind verletzte sich leicht am Knie. Am Fahrzeug entstand kein Schaden. (ma)

Parkscheinautomat aufgebohrt

Zeit:     15.11.2013 bis 18.11.2013
Ort:      Tharandt, OT Grillenburg

Unbekannte hatten in der vergangenen Woche einen Parkscheinautomat angebohrt und versucht Bargeld zu entwenden. Der Parkautomat an der Hauptstraße konnte jedoch nicht geknackt werden. Dennoch entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ma)

Werkzeuge aus Keller entwendet

Zeit:     17.11.2013, 18:00 Uhr bis 18.11.2013, 15:00 Uhr
Ort:      Freital

In der Nacht von Sonntag auf Montag gelangten Unbekannte in die Keller eines Mehrfamilienhauses am Weißinger Hang. Sie entwendeten Elektrowerkzeuge, wie Bohrmaschine, Akkuschrauber und mehrere Bit-Sätze. Der Diebstahlsschaden beträgt ca. 750 Euro. (ma)

6.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Zeit:     18.11.2013, 16.20 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerode

6.000 Euro Sachschaden entstanden gestern bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Wilsdruffer Straße/Wurgwitzer Straße.

Eine 40-Jährige befuhr die Wurgwitzer Straße in Richtung Wilsdruffer Straße. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel Vectra (Fahrer 36), der in Richtung Kesseldorf unterwegs war. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. (ju)

Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Zeit:     18.11.2013, 07.20 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Gestern Morgen befuhr ein 18-Jähriger mit einem VW Caddy die Rabenauer Straße. In Höhe der Querstraße fuhr er auf einem haltenden VW Golf (Fahrerin 41) auf und schob diesen auf den davor stehenden Suzuki Swift (Fahrerin 26). Die Golffahrerin wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8.200 Euro. (ju)

Zwei junge Frauen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:     18.11.2013, 18.00 Uhr
Ort:      Königstein

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 172 erlitten gestern Abend zwei junge Frauen (20/21) schwere Verletzungen.

Die 21-Jährige befuhr mit einem Toyota Corolla die Schandauer Straße aus Richtung Bad Schandau in Richtung Königstein. Kurz vor dem Ortseingang Königstein geriet der Toyota ins Schleudern, überschlug sich und rutschte einen Abhang hinab. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin (20) erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. (ju)

Unfall beim Rangieren

Zeit:     18.11.2013, 08.20 Uhr
Ort:      Rathmannsdorf

Gestern Morgen stieß eine 25-Jährige beim Rangieren mit ihrem Ford auf der Pestalozzistraße gegen einen parkenden VW. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ju)

Zusammenstoß mit Wildschweinrotte

Zeit:     17.11.2013, 22.35 Uhr
Ort:      Königstein

Sonntagabend befuhr eine 38-Jährige mit einem Hyundai-Kleinbus die B 172 aus Richtung Struppen in Richtung Königstein. In Höhe des Abzweiges Vogelstein querte plötzlich eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Trotz einer Gefahrenbremsung kam es zur Kollision des Kleinbusses mit zwei Wildschweinen. Die Tiere liefen danach in den angrenzenden Wald. Die 38-Jährige blieb unverletzt. Am Hyundai entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ju)

Unter Drogeneinfluss

Zeit:     18.11.2013, 20.10 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Schmilka

Beamte des Polizeireviers Sebnitz kontrollierten gestern einen Peugeot und dessen Fahrer (44) nach der Einreise am Grenzübergang Schmilka. Ein dabei durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv. Daraufhin veranlassten die Beamten eine Blutentnahme. Im Fahrzeug fanden sie zudem ein Cliptütchen mit Anhaftungen und einen Schlagring. Gegen den 44-Jährigen wird nun wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz ermittelt.

Zeit:     18.11.2013, 09.05 Uhr
Ort:      Sebnitz

Mutmaßlich auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln war eine 33-Jährige gestern Morgen unterwegs. Polizeibeamte stoppten die Frau in ihrem Honda auf der Böhmischen Straße. Nach einem positiven Vortest veranlassten die Beamten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige. (ju)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: