Polizei Direktion Leipzig: Informationen 17.11.2013

Stadtgebiet Leipzig

Mann überfallen

Ort: Leipzig-Kleinzschocher, Diezmann-/Antonienstraße
Zeit: 16.11.2013, zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr

Ein 69-Jähriger war in seinem Garten im Kleingartenverein „Sommerheim“. Am Nachmittag machte er sich dann auf den Heimweg. Er benutzte dazu einen Weg, der unmittelbar neben der Antonienstraße und dem Gartenverein verläuft. Zu Fuß unterwegs, hörte er plötzlich ein Geräusch hinter sich, sah jedoch niemanden. Er lief weiter und erhielt einen Schlag auf den Hinterkopf. Der Mann stürzte bewusstlos zu Boden. Als er wieder zu sich kam, vermisste er seinen mitgeführten Rucksack. Der Verletzte stand wieder auf, stürzte jedoch mehrfach aufgrund seiner Verletzungen am Kopf – er erlitt eine Platzwunde und eine Schwellung – und war zunächst orientierungslos. Wenig später gelang es ihm, einen Autofahrer auf der Diezmannstraße anzuhalten und um Hilfe zu bitten. Dieser (20) rief die Polizei. Der 69-jährige Leipziger musste in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Polizeibeamte fanden wenig später den Rucksack des Geschädigten in der Nähe des Tatortes. Die Kripo ermittelt
wegen gefährlicher Körperverletzung. (Hö)

Kassenautomat aufgehebelt

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Wittenberger Straße
Zeit: 17.11.2013, zwischen 04:45 Uhr und 05:00 Uhr

Der Hausmeister des Eutritzsch-Centers stellte um 07:20 Uhr den Aufbruch des Kassenautomaten in der Tiefgarage fest. Er rief sofort die Polizei. Nach Überprüfungen der Videodaten stellte sich heraus, dass die Tatzeit zwischen 04:45 Uhr und 05:00 Uhr liegt. Unbekannte Täter hatten den Automaten aufgehebelt und die Geldfächer geleert. Dem Eigentümer entstand Schaden in Höhe einer dreistelligen Summe. Die Höhe des Sachschadens liegt ungleich höher – nämlich bei etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen
aufgenommen. (Hö)

Pkw-Einbrecher unterwegs

Ort: Markkleeberg, Lindenstraße
Zeit: 16.11.2013, 18:00 Uhr bis 17.11.2013, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten von drei geparkten Fahrzeugen jeweils eine Scheibe. Anschließend entwendeten sie aus den Autos – Ford, VW Polo, Renault Laguna – verschiedene Bekleidungsgegenstände, ein mobiles Navigationsgerät, eine Plastikbox mit Akten sowie ein Paar Schuhe. Dem Nutzer (50) des Ford, der Nutzerin (61) des VW Polo bzw. dem Halter (40) des Renault entstand Schaden im dreistelligen Bereich. Sie erstatteten Anzeige. Die Ermittlungen dauern an. (Hö)

Einbruch in Tankstelle

Ort: Leipzig, Mockau-Nord
Zeit: 17.11.2013, 23:41 Uhr – 23:53 Uhr



Unbekannte stiegen auf einen Wertstoffbehälter und schlugen die angebrachte Alarmanlage von der Wand. Danach drangen sie in die Büroräume der Tankstelle ein und durchsuchten die Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (MH)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Verletzte bei Unfall

Ort: Leipzig, Käthe Kollwitz Straße
Zeit: 16.11.2013, 22:27 Uhr

Die 24-jährige Fahrerin eines Mercedes befuhr mit ihrem Pkw die Käthe Kollwitz Straße in der Ortslage Leipzig stadtauswärts und beachtete nicht den vor ihr verkehrsbedingt haltenden und nach rechts abbiegenden Pkw VW Golf (Fahrerin 44). Der Mercedes fuhr auf den Golf auf. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen sowie der Beifahrer im VW (44) leicht verletzt. Weiterhin entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (MH)

Revier Oschatz

Fahrerin schwer verletzt

Ort: Oschatz, Berufsschulstraße
Zeit: 17.11.2013, 14:10 Uhr

Die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Renault Clio befuhr die Berufsschulstraße in Oschatz in Richtung R.-Breitscheid-Straße. An der Kreuzung beachtete sie den von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw VW Golf (Fahrer, 53) nicht. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden die Verursacherin schwer und der VWFahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Kreuzung musste bis gegen 17:00 Uhr komplett gesperrt werden. (MH)

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: