Polizei Direktion Zwickau: Informationen 17.11.2013

PolizeiSommer02

Zeugen zu räuberischen Diebstahl gesucht

Zwickau – (ahu) Samstag, gegen 13:10 Uhr, erbeuteten zwei Unbekannte Tabakwaren in einem Einkaufsmarkt an der Marchlewskistraße. Ein Mitarbeiter (35) hatte die Beiden beobachtet. Als einer den Markt verlassen wollte, hielt ihn er an. Plötzlich holte der Unbekannte aus seiner Jacke ein Messer und bedrohte er in den Angestellten. Danach flüchteten die Täter in Richtung Neuplanitzer Straße und bogen in die Dortmunder Straße ab. Beide hatten südländisches Aussehen und sprachen gebrochenes Deutsch. Einer trug eine auffällig gelbe Jacke mit schwarzen Streifen, schlank, zirka 1,90 m groß und hatte einen Rucksack bei sich. Der andere war etwas kleiner und dunkel gekleidet. Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei, Telefon 0375 428 4480.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Zwei Personen nach Auffahrunfall verletzt – 22.000 Euro Schaden

Plauen, OT Thiergarten – (ahu) Samstagvormittag ereignete sich auf der Hofer Landstraße (B 173) ein Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Eine 62-Jährige fuhr mit ihrem Renault in Richtung Plauen. An einer
Bushaltestelle fuhr sie auf einen VW Polo (w/26) auf, der durch die Wucht auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw Opel (w/26) geschoben wurde. Durch den Aufprall wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt. Dabei wurden die Verursacherin leicht und die Polo-Fahrerin schwer verletzt. Der Gesamtschaden schlägt mit 22.000 Euro zu Buche.

Erst Schlangenlinie und dann Kontrollverlust

Markneukirchen, OT Siebenbrunn – (ahu) Samstagfrüh teilte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer beim Notruf der Polizei mit, dass ein Kleinwagen in Schlangenlinien auf der Verbindungstraße (K 7841) von Siebenbrunn nach Breitenfeld vor ihm fuhr. Kurze Zeit später stellten die Beamten den gesuchten Pkw Citroen auf der Breitenfelder Straße fest. Der 24-jährige Fahrer war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Steine gefahren. Danach war er im Pkw eingeschlafen. Die Ursache für den Kontrollverlust war aufgrund des Alkoholgeruchs schnell ermittelt. Der Fahrer brachte es auf 1,94 Promille. Neben dem Führerschein, büßte er auch seinen Pkw im Wert von 2.500 Euro ein.

Zeugen zu Pkw-Einbruch gesucht

Plauen – (ahu) Eine böse Überraschung erlebte eine 20-Jährige, als sie am Samstag um 23 Uhr zu ihren geparkten Pkw Toyota zurückkehrte. Unbekannte haben die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und entwendeten eine im Fußraum abgelegte Geldbörse mit darin befindlichen Personaldokumenten, Geldkarten und etwas Kleingeld. Sie parkte ihren Wagen um 21:30 Uhr in der Unteren Endestraße vor dem Tanzstudio „SWING“. Der entstandene Gesamtschaden beträgt 400 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Vorfahrt missachtet – eine Person verletzt

Plauen – (ahu) Sonntagvormittag befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Opel Corsa die Theaterstraße in Richtung Melanchthonstraße. An der Kreuzung zur Dobenausstraße beachtete sie den Toyota einer 55-Jährigen nicht und stieß mit ihr zusammen. Dabei wurde die Toyota-Fahrerin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 8.000 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Erneut Garagenaufbrüche

Reichenbach – (ahu) Erneut mussten am Samstagmittag einige Garagenbesitzer des Komplexes „Otto Lilienthal“ am Schönbacher Marktsteig feststellen, das Unbekannte einbrachen bzw. es versuchten. Im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag suchten sie die Anlage heim. Es entstand ein Sachschaden von 100 Euro. Glücklicherweise wurde nichts entwendet. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Unbekannte entwendeten im Altersheim eine Geldbörse



Zwickau – (ahu) Freitagfrüh entwendete in der Zeit von 08:30 Uhr bis 09:00 Uhr ein unbekannter Mann aus einem Zimmer des Altenheimes „Blumenhof“ in der Kosmonautenstraße eine Geldbörse. Zu diesem Zweck rief er bei der 88-jährigen Seniorin an und teilte ihr mit, dass sie nach unten kommen solle. Während ihrer Abwesenheit, verschaffte er sich Zutritt und entwendete aus ihrer Handtasche eine Geldbörse mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Zeugenhinweise zu diesem und ähnlichen Sachverhalten erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Zeugen nach Parkrempler gesucht

Zwickau – (ahu) Am Samstagabend stellte um 21 Uhr ein 21-jähriger Golf Fahrer seinen weißen Pkw auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Schubertstraße ab. Als er zehn Minuten später vom Einkaufen zurückkam, musste er feststellen, dass ein Unbekannter vermutlich beim Ausparken sein Fahrzeug seitlich beschädigte und anschließend flüchtete. Die Höhe des Schadens beträgt 2.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580.

Trunkenheitsfahrten

Zwickau – (ahu) Gleich zwei betrunkene Fahrzeugführer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus dem Verkehr gezogen. Zunächst erwischte es 20:55 Uhr im Bereich Spiegelstraße/Stiftstraße einen Fahrradfahrer. Der 38-jährige Zwickauer brachte es bei einem Atemalkoholtest auf einen Wert von 1,76 Promille. Gegen 00:20 Uhr kontrollierten Beamte des Zwickauer Polizeireviers auf der Humboldtstraße einen 45-jährigen BMW-Fahrer. Der Atemalkoholwert bei dem Zwickauer betrug 1,30 Promille. In beiden Fällen wurden Blutentnahmen angeordnet und durchgeführt, der BMW-Fahrer musste zusätzlich seinen Führerschein abgeben.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Zeugen zu Raub gesucht

Werdau – (ahu) Am Freitag wurde ein 51-Jähriger von zwei Unbekannten auf der Freiherr-vom-Stein-Straße ausgeraubt. Als er gegen 21 Uhr eine Bäckerei passierte schlugen ihn zwei Unbekannte von hinten nieder. Danach entwendeten sie ihm seine Geldbörse mit darin befindlichen
Personaldokumenten, eine Geldkarte sowie Bargeld. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Werdau, Telefon 03762 7020.

Mit fast zwei Promille bei Kontrolle erwischt

Neukirchen – (ahu) Samstagabend führten die Beamten auf der Hauptstraße eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei ging ihnen ein 46-jähriger Audi-Fahrer ins Netz. Bei ihm wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der Test erbrachte 1,90 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige gefertigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Limbach-Oberfrohna

Polizei befreite Reh aus Notlage

Limbach-Oberfrohna – (ahu) Am Samstagabend hatte sich ein Reh in einem Zaun an der Tierparkstraße verfangen. Eine Polizeistreife befreite es durch Anheben des Zaunes aus seiner Notlage. Anschließend rannte das Tier wieder zu seiner Herde.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: