Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 17.11.2013

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Chemnitz

OT Sonnenberg / OT Zentrum – In Pkws eingebrochen

(Hc) Am Wochenende wurden durch Fahrzeughalter Einbrüche in Pkws und Kleintransporter zur Anzeige gebracht. Dabei waren in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend unbekannte Täter auf dem Sonnenberg unterwegs. Im Einzelnen wurde auf der Markusstraße ein Pkw Fiat, auf der Tschaikowskistraße ein Pkw Mitsubishi, in der Uhlandstraße ein Pkw Peugeot, auf der Gießerstraße ein Pkw Citroen und in der Hainstraße ein VW-Transporter angegriffen. An den Fahrzeugen wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen und die Fahrzeuge durchsucht. Aus den Fahrzeugen wurden unter anderem Bargeld, Handys, Tankgutscheine und Werkzeug entwendet. An den Fahrzeugen entstand Sachschade von geschätzt 3 500 Euro. Der Gesamtentwendungsschaden  wurde bisher mit circa 500 Euro angegeben.  Vom Sonnabend zum Sonntag schlugen unbekannte Täter erneut zu. Diesmal waren im Stadtzentrum abgestellte Fahrzeuge betroffen. Auf der Brückenstraße wurden an einen VW Passat und einem Pkw BMW eingeschlagene Scheiben festgestellt. Auf der Straße der Nationen wurde in ein Pkw Chevrolet  und auf der Bahnhofstrasse in ein Citroen und ein Seat auf gleiche Weise eingedrungen.  Auch in diesen Fällen wurde aus den Fahrzeugen Handys, Kleidung, Bargeld und ein Navigationssystem entwendet. Für diese Einbrüche sind bisher  Sachschäden von 1 500 Euro und Entwendungsschäden von 1 200 Euro bekannt.

OT Sonnenberg – VW MultivanT5 gestohlen

(Hc) Am 16.11.2013, zwischen 21.00 Uhr und 22.25 Uhr wurde durch unbekannte Täter ein, in der Philippstraße geparkter, schwarzer Multivan VW T5 entwendet. Der Zeitwert des Fahrzeuges mit umfangreicher Sonderausstattung wurde mit 35 000 Euro angegeben. Die Fahndung nach dem VW ist ausgelöst.

OT Altchemnitz – Verkehrsunfall

(Hc) Am 16.11.2013, 16,35 Uhr kollidierten an der Ausfahrt des Altchemnitz-Center zur Olbernhauer Straße ein Ford Kuga (Fahrerin 52) welche aus der Ausfahrt nach rechts in Richtung Annaberger Straße abbog, mit einem Pkw Volvo (Fahrer 46), welcher aus Richtung Saydaer Straße kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von 8 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen OT Westerwitz  – Sprayer unterwegs

(Hc) Vom Freitag, 19.00 Uhr, bis Sonnabend, 9.00 Uhr, wurden Im Bereich der Muldentalstrasse und an der Muldenbrücke Sachbeschädigungen begangen. Durch unbekannte Täter wurden an vier Häusern einem Zaun und der Brücke Schriftzüge „Los Hermanos“  und „843“ mit schwarzer, gelber und grüner Farbe gesprüht.  Es entstand Sachschaden von 1 000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Mulda – Führerschein weg

(Hc) Am Sonnabend, 18.40 Uhr wurde auf der Zethauer Hauptstraße der Fahrer eines Fords Fiesta einer Kontrolle unterzogen. Beim 51-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Eine Atemalkoholbestimmung ergab 1,16 Promille. Eine Blutprobe wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg-Buchholz



Annaberg-Buchholz – Metalldiebe unterwegs

(Hc) Vom 15.11.2013 zum 16.11.2013 drangen unbekannte Täter auf dem Oberwiesenthaler Weg in einen als Lagerraum genutzten Container ein. Der Eigentümer stellte am Sonnabend gegen 8.45 Uhr fest, dass eine Vielzahl von Batterien und andere Metallteile aus dem Container verschwunden waren. Wie die Täter in den Container gelangten ist noch unbekannt. Es entstand kein Sachschaden. Der Wert des Diebesgutes wurde mit 350 Euro angegeben.

Annaberg Buchholz- PKW Brand

Unbekannte Täter setzten am gestrigen Sonnabend gegen 04:15 Uhr in Annaberg Buchholz im Bereich Buchenstraße/ Dörfler Weg mittels Brandbeschleuniger das rechte Vorderrad eines Pkw Ford Fiesta in Brand. Reste des Beschleunigers wurden aufgefunden. Durch das Feuer wurde der Pkw vorn rechts stark beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und prüft  auch einen Zusammenhang mit der Brandserie in Chemnitz.

Revierbereich Aue

Eibenstock OT Sosa – Unter Alkohol

(Hc) Ein 48-jähriger darf in der nächsten Zeit kein Kraftfahrzeug mehr führen. Er wurde am 16.11.2013, 15.00 Uhr in Sosa, An der Binge als Fahrer eines Chevrolet Lacetti einer Kontrolle unterzogen. Es wurde Alkoholgeruch (1,56 Promille) wahrgenommen.   Die Unterbindung einer weiteren Fahrzeugnutzung, Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheines und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten.

Revierbereich Marienberg

Marienberg OT Hüttengrund – Alkoholisiert einen Bahnübergang beschädigt

(Hc) Am Sonntag, 3.00 Uhr war auf der B171 in der Ortslage Hüttengrund ein Skoda Fabia in Richtung Marienberg unterwegs. Am Bahnübergang beim Hausgrundstück Hüttengrund 12 war der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und  hat  das Andreaskreuz und die Schrankenanlage beschädigt.  Beim 26-jährigen Fahrer wurde Alkohol (1,4 Promille) festgestellt. Es entstand Sachschaden von 8 000 Euro. Dem Fahrer wurde der Führerschein und Blut abgenommen. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ist aufgenommen.

Revierbereich Stollberg

Erlbach-Kirchberg – Wegen Wild mit Pkw Überschlagen

(Hc) Am Sonnabend, 21.24 Uhr wollte ein 27-jähriger einer Kollision mit einem Tier ausweichen. Er war mit einen Opel Astra von der B180 auf der Kreisstraße 8806 in Richtung Erlbach-Kirchberg unterwegs. Durch das Ausweichmanöver kam er mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Es entstand Sachschaden von 7 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: