Polizei Direktion Chemnitz Information vom 16.11.2013

Polizei04

Chemnitz

OT Schönau / Stelzendorf – Verkehrsbehinderungen durch Unfälle

(Hc) Am Freitagnachmittag kam es durch Unfälle im Bereich Südring / Neefestraße zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 15.25 Uhr ereignete sich auf dem Südring nach der Einmündung Winkelhoferstraße ein Unfall mit drei Pkw. Ein Ford Fiesta (Fahrerin 25), ein Pkw Mercedes (Fahrer 42) und ein VW Touran (Fahrer 39) waren miteinander kollidiert. Der Sachschaden wurde mit 1 900 Euro angegeben. Um 17.05 Uhr kam es auf der Neefestraße nach der Ausfahrt Neefepark in Richtung Südring ebenfalls zur Kollision von drei Pkws. Ein VW Polo (Fahrer23), ein VW Golf (Fahrerin 22 und ein Skoda Octavia (Fahrer 46) waren hier zusammengestoßen. Es entstand Sachschaden von 4 500 Euro.

OT Kappel – Kupferdiebe unterwegs

(Hc) Ein Bewohner des Wohnhauses Neefestraße 65 wurde am Sonnabend 06.10 Uhr durch Geräusche vorm Haus geweckt. Bei einem Blick aus dem Fenster konnte er noch zwei männliche Personen mit Fahrrädern erkennen, welche sich in landwärtige Richtung entfernten. Eine Person hatte einen größeren Gegenstand in der Hand. Bei der Prüfung am Haus wurde festgestellt, dass ein ca. 250 cm langes Abdeckblech aus Kupfer entwendet und ein weiteres beschädigt wurde. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Anzeige wurde aufgenommen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz – War die Ampel an?

(Hc) Am Freitag, 22.10 Uhr, befuhr ein Chevrolet Matiz (Fahrerin 26) die Poststraße in Richtung der Kreuzung Annaberger Straße mit der Absicht die Kreuzung gerade in Richtung Untere Bahnhofstraße zu überqueren. Auf der Annaberger Straße aus Richtung Markt kommend war ein Renault Megane (Fahrer 25) unterwegs. Auf der Kreuzung kam es zu Kollision. Es entstand Sachschaden von 10.000 Euro. Die Beteiligte machten unterschiedliche Angaben zur Funktion der Lichtzeichenanlage. Ausgeschaltete Ampeln blinken in der Wartepflichtigen Richtung „Gelb“ und sind auf der Vorfahrtstraße ohne Funktion.

Ehrenfriedersdorf – Unfall auf der Mönchsbadkreuzung

(Hc) Ein von der Geyerschen Straße auf die B95 in Richtung Ehrenfriedersdorf fahrender Skoda Fabia (Fahrer 23) kollidierte am 15.11.2013, 16.30 Uhr mit einem Opel Astra, welcher auf der B95 in Richtung Annaberg-Buchholz unterwegs war. Im Opel wurden die 33-jährige Fahrerin und ein Mädchen (9 Jahre) leicht Verletzt. Es Entstand Sachschaden von 7 500 Euro.

Revierbereich Stollberg

Stollberg OT Mitteldorf – Von der Autobahn bis aufs Feld – Alkoholisiert unterwegs

(Hc) Am Sonnabend, 03.15 Uhr war ein 23-jähriger mit seinem Suzuki Swift von der Autobahn 72 aus Richtung Chemnitz kommend an der Anschlussstelle Stollberg West abgefahren. An der Ausfahrt auf die B 169 kommt er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte er mit zwei Verkehrszeichen. Im weiterem hat er die B169 überquert, fuhr über den Pendlerparkplatz und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Beim Fahrer wurde Alkohol (1,2 Promille) festgestellt. An den Verkehrszeichen und am Pkw entstand Sachschaden von 3 500 Euro. Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgten.



Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Unfallstelle zu Fuß verlassen

(Hc) Der Polizei wurden am 16.11.2013, 0.38 Uhr und 0.40 Uhr in der Südstraße und an der Kreuzung Burgstädter Straße/ Bergstraße Verkehrsunfälle bekannt. Als Verursacherfahrzeug wurde ein roter Pkw benannt, welches verlassen an der Bergstraße festgestellt wurde. Der Fahrer wurde dort beim Verlassen der Unfallstelle zu Fuß durch Zeugen gesehen. In der Südstraße hatte er, aus Richtung Poststraße kommend einen geparkten Pkw Citroen erheblich beschädigt und die Unfallstelle mit dem Fahrzeug pflichtwidrig verlassen. In der Burgstädter Straße, kurz vor der Bergstraße kollidierte er mit einem geparkten Renault Clio. Der Gesamtsachschaden beträgt 13.000 Euro. An der Unfallstelle kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Es folgten, die Sicherstellung des Verursacherfahrzeugs ebenfalls ein Renault und Ermittlungen wegen Unfallflucht.

Revierbereich Rochlitz

Penig OT Chursdorf – Auf Kreuzung zusammengestoßen

(Hc) An der Kreuzung Chursdorfer Hauptstraße / Zur Höllmühle ereignete sich am Freitag, 16.23 Uhr, ein Verkehrsunfall. Die Vorfahrt ist dort durch Verkehrszeichen geregelt. Ein aus der untergeordneten Straße kommender Pkw Mitsubishi (Fahrer 26) kollidierte mit einem Pkw Fiat (Fahrer 57). Es entstand Sachschaden von 8 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Leichte Beute

(Hc) Da der Nutzer eines Pkw Fiat an seinem Fahrzeug eine Scheibe offen ließ hatten Unbekannte leichtes Spiel um an den im Fahrzeug abgelegten Rucksack zu gelangen. Der Geschädigte war am Freitag zwischen 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Wohngebiet am Wasserturm unterwegs und hatte Pakete ausgeliefert. Er hatte dazu an mehreren Orten gehalten und das Fahrzeug während der Auslieferung nicht im Blick. Im Rucksack befanden sich persönliche Dokumente. Der Diebstahlschaden wurde mit 100 Euro angegeben.

Freiberg – Brieftasche geraubt

(Hc) Am 16.11.2013, 01.00 Uhr war ein 62-jähriger in Freiberg nach einem Gaststättenbesuch auf dem Weg zu seiner Unterkunft. Im Bereich Weingasse / Borngasse wurde er plötzlich durch eine unbekannte Person von hinten Umklammert. Die Person zog ihm die in der Jackeninnentasche steckende Geldbörse mit Papieren und Bargeld heraus und flüchtete. Durch das Herausziehen wurde das das Jackenfutter beschädigt. Der Entwendungsschaden wurde mit 350 Euro angegeben. Eine Beschreibung des Täters konnte nicht gegeben werden.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: