Polizei Direktion Dresden: Informationen 15.11.2013

Polizei19

Reifen zerstochen

Zeit:       14.11.2013, 22.30 Uhr bis 15.11.2013, 06.40 Uhr
Ort:        Pirnaische Vorstadt

In der vergangenen Nacht zerstachen Unbekannte die Reifen an insgesamt sieben Autos unterschiedlicher Marken.

Die Fahrzeuge standen allesamt im Bereich der Ziegelstraße. An den betroffenen Autos wurde jeweils ein bzw. mehrere Reifen zerstochen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine abschließenden Angaben vor. Der Schaden wird vorsichtig geschätzt jenseits der 2.000 Euro liegen.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Wohnungsbrand

Zeit:       15.11.2013, gegen 04.20 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Heute Früh kam es in einer leerstehenden Einraumwohnung an der Hochschulstraße zu einem Brand. Die Hausbewohner wurden daraufhin in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor.

Eine abschließende Brandursache ist noch unklar. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Hinwiese, dass sich in Abständen Personen widerrechtlich in der betroffenen Wohnung aufhielten. Ob diese im Zusammenhang mit dem Brand stehen, wird im Zuge der weiteren Ermittlungen zu klären sein. (ml)

Auto in Brand geraten

Zeit:       14.11.2013, gegen 18.00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Gestern Abend geriet ein VW Golf in der Halle einer Abschleppfirma an der Feldschlösschenstraße in Brand. Ein Mitarbeiter bugsierte das brennende Fahrzeug mit einem Gabelstapler ins Freie und verhindert so schlimmeres. Die Feuerwehr löschte den Brand wenig später. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor.

Warum das Auto in Brand geriet, konnte noch nicht geklärt werden. Fest steht, dass der Wagen kurz zuvor in einen Unfall verwickelt war. In diesem Umstand ist eine der möglichen Brandursache zu suchen. (ml)

Altpapier angezündet

Zeit:       15.11.2013, gegen 02.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

In der vergangenen Nacht haben neun junge Leute Altpapier in einem leerstehenden Haus an der Columbusstraße in Brand gesetzt. Dieser wurde durch hinzugerufene Polizeibeamte umgehend gelöscht. An dem rekonstruktionsbedürftigen Haus entstanden keine sichtbaren Schäden. Personen wurden nicht verletzt. Die Beamten nahmen die Personalien der Anwesenden auf. Es wird wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt. (ml)

Sommerreifen gestohlen

Zeit:       13.11.2013, 16.00 Uhr bis 14.11.2013, 15.15 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte zerschlugen die Seitenscheibe eines Skoda Octavia, der auf der Hamburger Straße stand. In der Folge drangen sie in den Kofferraum des Fahrzeuges ein und stahlen aus diesem einen Satz Sommerreifen. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 2.100 Euro. Zudem entstand am Skoda ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       14.11.2013, 08.30 Uhr bis 14.11.2013, 12.20 Uhr
Ort:        Dresden-Coschütz

Ein Einfamilienhaus am Coschützer Hang geriet in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf und stiegen ein. In der Folge durchsuchten sie sämtliche Zimmer, brachen eine Geldkassette auf und stahlen mehrere tausend Euro Bargeld sowie diverse Schmuckstücke. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:       14.11.2013, 15.15 Uhr bis 18.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern Nachmittag brachen Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung an der Blasewitzer Straße ein. In die Wohnung gelangten die Täter, indem sie eine Balkontür aufhebelten. Im Anschluss durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen eine Geldkassette mit mehreren tausend Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (ml)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       13.11.2013, 19.45 Uhr bis 14.11.2013, 06.53 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Firmengebäude am Moritzburger Weg ein. Die Täter hebelten ein Erdgeschossfenster auf und drangen in die Räume ein. Anschließend durchsuchten sie das Mobiliar und stahlen einen Flachbildschirm sowie diverses Computerzubehör im Gesamtwert von rund 850 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 13.11.2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 56 Verkehrsunfälle mit zehn verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Zeit:       14.11.2013
Ort:        Großenhain

Auf der Hauptstraße im Ortsteil Zabeltitz ereignete sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Der 55-jährige Anwohner bemerkte bei seiner Heimkehr, dass ein Stromkasten auf seinem Grundstück beschädigt worden ist. Die Schadenshöhe lässt sich noch nicht genau beziffern.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Unfallflucht gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ma)

Einbruch in einen Service-Point

Zeit:       14.11.2013, 02.30 Uhr bis 03.30 Uhr
Ort:        Coswig

An der Bahnhofstraße drangen Unbekannte gewaltsam durch eine Tür in die Räume eines Service-Points. Sie durchsuchten alle Räume und entwendeten Tabakwaren. Es entstand ein Diebstahlsschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 4.000 Euro. (wk)

Einbruch in eine Fleischerei

Zeit:       13.10.2013, 20.30 Uhr bis 14.11.2013, 04.50 Uhr
Ort:        Diera-Zehren, OT Obermuschütz

Im Gewerbepark drangen Unbekannte gewaltsam in eine Fleischerei ein. Nachdem sie das Büro, den Räucherraum, Kühlzellen und den Verkaufsraum durchsucht hatten, entwendeten sie nach bisherigen Ermittlungen eine Kasse mit Wechselgeld sowie zehn Nussschinken. Der entstandene Diebstahlsschaden wird gegenwärtig ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 150 Euro. (wk)

Ladendiebstahl

Zeit:       14.11.2013, 16.30 Uhr
Ort:        Radebeul

Der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes an der Meißener Straße stellte eine
27-Jährige, welche Babynahrung im Wert von 16 Euro aus dem Regal nahm, in ihre Tasche steckte und an der Kasse nur Waren im Wert von fünf Euro bezahlte. Es wurde im Anschluss eine Anzeige gefertigt. (wk)

Portmonee entwendet

Zeit:       13.11.2013, 15.15 Uhr
Ort:        Radebeul



Aus einer, in der Garderobe einer Schule an der Dürerstraße, abgelegten Handtasche entwendeten Unbekannte das Portmonee. Neben dem Bargeld entwendeten sie des Weiteren auch den Personalausweis, diverse EC- und Kreditkarten sowie den Führerschein. (wk)

Unfallflucht

Zeit:       14.11.2013, 06.30 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Volkersdorf

Gestern Morgen wurde ein 44-jähriger Fahrradfahrer, welcher auf der Radeburger Straße unterwegs war, durch einen Pkw beim Überholen gestreift. Dabei erlitt er Verletzungen an der linken Hand. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Zeugen, die Hinweise dazu geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Meißen oder der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 in Verbindung zu setzen. (wk)

Verkehrsunfall – 5.000 Euro Schaden

Zeit:       14.11.2013, 18.25 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Abend bog ein 25-Jähriger mit einem Fiat von der Priestewitzer Straße nach links in die Großraschützer Straße ab. Dabei kam es zum Unfall mit einem entgegenkommenden Audi (Fahrerin 38). Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 5.000 Euro. (wk)

Wildunfälle

Zeit:       14.11.2013, 06.15 Uhr
Ort:        Nünchritz

Eine 31-Jährige fuhr mit einem BMW auf der S 40 von Weißig in Richtung Nünchritz. Kurz nach dem Ortsausgang lief ein Reh über die Straße und es kam zum Unfall. Das Tier verendete auf Grund der Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Zeit:       14.11.2013, 06.30 Uhr
Ort:        Nünchritz

Gestern Morgen fuhr eine 19-Jährige mit einem Chevrolet auf der S 40 von Nünchritz in Richtung Zscheiten. Als ein Reh über die Straße lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete und hinterließ am Fahrzeug einen Schaden von ca. 800 Euro. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Pkw`s aufgebrochen

Zeit:       13.11.2013, 18.00 Uhr bis 14.11.2013, 07.30 Uhr
Ort:        Pirna, Elbeparkplatz

Unbekannte drangen gewaltsam in einen VW Golf ein und entwendeten aus diesem ein Lasermessgerät. Des Weiteren zerschlugen die Täter an einem Mercedes und einem Seat die Seitenscheiben. Aus dem Mercedes stahlen sie das Portmonee mit mehreren hundert Euro sowie ein mobiles Navigationsgerät. Aus dem Seat entwendeten sie nichts. Der gesamte Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 2.200 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.400 Euro. (wk)

Einbruch bei einem Frisör

Zeit:       13.11.2013, 18.10 Uhr bis 14.11.2013, 08.20 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte drangen an der August-Bebel-Straße gewaltsam durch eine Seitentür in einen Frisör ein. Die Einbrecher durchwühlten alle Behältnisse und Schränke. Aus einem Tresor entwendeten sie das vorgefundene Wechselgeld. Der entstandene Schaden wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Unfälle

Zeit:       14.11.2013, 06.50 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Gestern Morgen fuhr eine 52-Jährige mit einem Skoda auf der S 156 von Hohnstein in Richtung Neustadt. Kurz nach dem Abzweig Krumhermsdorf kam sie in einer Kurve von der Straße ab und stieß gegen einen Brückenpfeiler. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die Frau blieb unverletzt.

Zeit:       14.11.2013, 14.20 Uhr
Ort:        Sebnitz

Beim Einparken an der Lange Straße streifte der 60-jährige Fahrer eines Nissans einen dort abgestellten BMW und beschädigte diesen.  Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Zeit:       14.11.2013, 05.30 Uhr
Ort:        OVS Hellendorf – Bergießhübel

Gestern Morgen fuhr ein 47-jähriger mit einem Nissan von Hellendorf in Richtung Bergießhübel. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Feld stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer erlitt Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. (wk)

Vermisster Wanderer – Polizeieinsatz

Zeit:       14.11.2023, 13.40 Uhr
Ort:        Struppen, OT Naundorf

Gestern Nachmittag teilte eine Wanderin der Polizei mit, dass sie im Bereich der Rauen-Bärensteine einen verletzten Wanderer festgestellt hatte.

Als die Beamten eintrafen, teilte dieser mit, dass sein 80-jähriger Vater in diesem Felsbereich abgestürzt sein soll. Sofort kamen der Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera und die Kameraden der Bergwacht zum Einsatz. In den Abendstunden fand die Besatzung des Hubschraubers den älteren Mann in einer Felsspalte. Die Bergwacht barg den Verunglückten. Beide, Vater und Sohn, kamen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. (wk)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit:       14./15.11.2013, 2010 Uhr bis 00.20 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Stürza und Neustadt i.Sa.

In den gestrigen Abend- und Nachtstunden führten Beamte des Polizeirevieres Sebnitz Kontrollen  in den Bereichen Dürrröhrsdorf-Dittersbach und Neustadt i. Sa. durch.

Dabei stellten sie einen 36-Jährigen mit einem Audi in Stürza und in Neustadt einen
30-jährigen Kiafahrer und einen 44-Jährigen mit einem Lada. Die Ergebnisse der Atemalkoholtests lagen bei allen Drei über der 0,5 Promille-Grenze, jedoch noch im Bereich der Ordnungswidrigkeit. Gegen sie wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. (wk)

Verkehrsunfälle

Zeit:       14.11.2013, 17.09 Uhr
Ort:        Bannewitz

Gestern Nachmittag bog ein Kia (Fahrer 55) von der Windbergstraße auf die B 170 ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin (59), die dadurch schwere Verletzungen erlitt. Sie kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Zeit:       14.11.2013, 11.10 Uhr
Ort:        Freital

Gestern Mittag fuhr eine 27-Jährige mit einem Mercedes an der Dresdener Straße rückwärts aus einer Parklücke. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 61-Jähriger mit einem VW Golf aus der gegenüberliegenden Parklücke. Es kam zum Unfall beider Autos mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. (wk)

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:       14.11.2013, 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Ein unbekanntes Fahrzeug  beschädigte auf dem Parkplatz gegenüber dem Bahnhof Potschappel einen grauen Subaru. Dieser stand in der ersten Parklücke, links neben der Einfahrt. An dem Auto wurde der Stoßfänger eingedrückt, ausgehangen und beschädigt. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Hinweise aufmerksamer Zeugen nimmt das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Unfall – 3.000 Euro Schaden

Zeit:       14.11.2013, 09.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Auf dem Markt fuhr gestern Morgen ein 76-Jähriger mit einem VW rückwärts aus einer Parklücke.  Dabei kam es zum Unfall mit einem ebenfalls rückwärtsfahrenden Renault (Fahrer 58), welcher auf der Suche nach einem Parkplatz war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (wk)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: