Sonntag, Juni 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 15. November 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 15.11.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 15.11.2013 (2)

Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht
Crimmitschau – (js) Eine Fußgängerin (35) ist am Mittwochnachmittag von einem Autofahrer genötigt und mit Worten attackiert worden. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes ist mit seinem PKW mehrfach nur knapp an der Frau vorbeigefahren sowie auf sie zu gefahren hat ihr mit dem Fahrzeug den Weg versperrt. Die Frau fühlte sich durch diese Handlungen bedroht und hatte Angst angefahren zu werden. Der Vorfall ereignete sich gegen 15:20 Uhr auf der Wilhelm-Liebknecht-Straße in der Nähe des Hausgrundstückes Nummer 6. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761/ 7020. Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Werkzeug aus Garage gestohlen Plauen – (js) Zwischen Donnerstag
Polizei Direktion Dresden: Informationen  15.11.2013

Polizei Direktion Dresden: Informationen 15.11.2013

PD Dresden, Polizeibericht
Reifen zerstochenZeit:       14.11.2013, 22.30 Uhr bis 15.11.2013, 06.40 Uhr Ort:        Pirnaische VorstadtIn der vergangenen Nacht zerstachen Unbekannte die Reifen an insgesamt sieben Autos unterschiedlicher Marken.Die Fahrzeuge standen allesamt im Bereich der Ziegelstraße. An den betroffenen Autos wurde jeweils ein bzw. mehrere Reifen zerstochen. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine abschließenden Angaben vor. Der Schaden wird vorsichtig geschätzt jenseits der 2.000 Euro liegen.Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)WohnungsbrandZeit:       15
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.11.2013 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.11.2013 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht, Sonstiges
Autobahnpolizeirevier Bautzen  Geschwindigkeitskontrollen am Unfallschwerpunkt Burkauer Berg: jedes siebte Auto zu schnell BAB 4, Dresden - Görlitz, Burkauer Berg Nacht zum 15.11.2013 Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion hat in der Nacht zu Freitag am Unfallschwerpunkt Burkauer Berg in Fahrtrichtung Görlitz ein wachsames Auge auf die Geschwindigkeit der Vorbeifahrenden geworfen - mit erschreckendem Ergebnis. Jeder siebte Fahrer ignorierte die Begrenzung von 100 km/h. Dabei ist diese Regelung an der Stelle nicht grundlos getroffen worden. Erst im vergangenen Jahr war ein Sportwagen hier aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Wald in Flammen aufgegangen. Zwei Menschen verloren damals ihr Leben. 370 Kraftfahrer
Schockanruf in Dresden

Schockanruf in Dresden

PD Dresden, Polizeibericht
Zeit:       14.11.2013, gegen 10.00 Uhr Ort:        Dresden-JohannstadtGestern Vormittag erhielt eine Dresdner Seniorin (79) einen unliebsamen Anruf.Die Frau am anderen Ende der Leitung gab sich als Mitarbeiterin eines Berliner Gerichts aus und forderte die ältere Dame auf 2.500 Euro in die Türkei zu überweisen. Hintergrund wären ausstehende Forderungen eines Gewinnspiels. Des Weiteren drohte sie der Frau, dass sich die Summe ansonsten auf 5.000 Euro erhöhen würde.Die 79-Jährige schenkte der Geschichte jedoch keinen Glauben, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. (ml) Quelle: PD Dresden
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.11.2013 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.11.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
ChemnitzOT  Schloßchemnitz – Einbruch in Friseursalon(As) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in einen Friseursalon in der Arthur-Bretschneider-Straße ein. Im Geschäft suchten sie anschließend nach Brauchbarem. Mitgenommen haben die Eindringlinge neben einem Wandtresor mit Bargeld, auch Spardosen, diverse Scheren, Messer und Haarschneidemaschinen in noch unbekannter Anzahl. Der Wert der gestohlenen Sachen beläuft sich nach ersten Schätzungen zufolge auf mehrere tausend Euro. Die Reparatur der hinterlassenen Schäden wird mit etwa 2 500 Euro zu Buche schlagen.OT Siegmar – In Sicherheitsabstand gewechselt(Kg) An der Anschlussstelle Chemnitz-Süd wollten am 15. November 2013, gegen 7 Uhr, die 19-jährige Fahrerin eines Opel Adam, der 28-jährige Fahrer eines VW G
9. Wirtschaftsforum in Zwickau

9. Wirtschaftsforum in Zwickau

Zwickau
Am Donnerstag fand im Zwickauer Rathaus das 9. Zwickauer Wirtschaftsforum statt. „Megatrends - Chancen und Risiken für KMU" lautete das Thema Wichtige Veränderungen sowie die Notwendigkeit und Möglichkeit für Firmen, diese als Zukunftsfaktoren zu erkennen, stehen dementsprechend im Mittelpunkt der vier Fachvorträge, die ab 16 Uhr im Bürgersaal zu hören sind. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Voranmeldung beim Büro für Wirtschaftsförderung ist jedoch erforderlich. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß sprach zunächst Trendexperte Jürgen Schöntauf. Er beschäftigte sich mit „Die Macht der Megatrends - Neue Wege zum Kunden". Dipl.-Ing. Stefan Rief vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart, ging der Frage nach, wie
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.11.2013 (3)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.11.2013 (3)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet Leipzig Die Kriminalpolizei ermittelt Ort: Leipzig, OT Gohlis-Süd, Georg-Schumann-Straße/Bleicherstraße Zeit: 14.11.2013 gegen 22:20 Uhr Die Feuerwehr wurde zu einem Brand gerufen. Nachdem die Kameraden die blaue Papiermülltonne, die bereits in voller Ausdehnung brannte, gelöscht hatten, sahen die Feuerwehrleute nur wenige Meter weiter entfernt, dass fünf Holzpfähle aufgestellt waren. Auf diesen Holzpfählen befanden sich Schweinsköpfe. Einige lagen auch daneben. Um die Schweinsköpfe war eine rote Flüssigkeit verschüttet. Die Kameraden der Feuerwehr informierten daraufhin die Polizei. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen am Ort. Es wurde eine umfangreiche kriminaltechnische Tatortarbeit durchgeführt. Anschließend wurden die Tierkadaver entsorgt. Bei der Örtlichkeit
Antänzer konnten durch Polizei gestellt werden

Antänzer konnten durch Polizei gestellt werden

Blaulicht, PD Dresden
Bei den sogenannte Antänzern handelt es sich für gewöhnlich um junge Männer, die völlig unvermittelt Passanten umringen und mit Tanzeinlagen vermeintlich „gute Laune“ verbreiten wollen. Letztlich geht es ihnen aber nur darum in die Nähe der Fußgänger zu gelangen, um sie dann zu bestehlen. Mit diesem Trick zielen sie insbesondere auf angetrunkene oder feiernde Menschen ab. Nachdem es in der Dresdner Neustadt wiederholt zu derartigen Vorfällen kam, setzte die Polizei auf zivile Einsatzkräfte. Dies zahlte sich nun aus.Am vergangenen Freitag beobachteten zivile Beamte zwei Männer auf der Bautzner Straße, die sich recht auffällig verhielten. Wenig später wurden die Polizisten kurzzeitig selbst Mittelpunkt der Antänzer. In Höhe der Discothek „Downtown“ wuchs deren Gruppe weiter an.Die nu
Strompreise der ZEV bleiben konstant – Erdgas-Grundversorgung der ZEV wird günstiger

Strompreise der ZEV bleiben konstant – Erdgas-Grundversorgung der ZEV wird günstiger

Zwickau
Ab 1. Februar 2014 wird das deutsche Einzugsermächtigungsverfahren durch das europäische SEPA-Lastschriftverfahren ersetzt. Ebenso wie bei SEPA-Überweisungen werden für SEPA-Lastschriften grundsätzlich IBAN und BIC benötigt anstatt wie bisher Kontonummer und Bankleitzahl. Alle Kunden, die der Zwickauer Energieversorgung GmbH (ZEV) bereits eine Einzugsermächtigung erteilt haben, müssen nichts tun. In diesem Fall kümmert sich die ZEV um alle Formalitäten. Dabei wird die bisherige Einzugsermächtigung als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch eine Mandatsreferenz und der Gläubiger-ID (Gläubiger-Identifikationsnummer) gekennzeichnet, die von der ZEV bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden. Die jeweils fälligen Beträge werden wie gewohnt vom Konto eing
Riesen-Schutzengel: mangelhaft gesicherte Ladung verfehlt Lkw-Fahrer nur um Zentimeter

Riesen-Schutzengel: mangelhaft gesicherte Ladung verfehlt Lkw-Fahrer nur um Zentimeter

Blaulicht, PD Görlitz, Sonstiges
Kamenz, Macherstraße 14.11.2013, gegen 10:20 Uhr Ein 57-Jähriger hat am Donnerstagvormittag am eigenen Leib sehr eindrucksvoll erfahren, wie wichtig die richtige Ladungssicherung ist. Er befuhr mit einem Kipplaster samtAnhänger in Kamenz die Macherstraße, als er an einer roten Ampel bremsen musste. Teile der Ladung rutschten vom Anhänger über die Ladefläche des Kippers hinaus und durchschlugen die Rückwand der Fahrerkabine. Die metallenen Stangen und Streben rutschten in Kopfhöhe nur wenige Zentimeter am Fahrersitz vorbei und verfehlten den Mann knapp. Ein weiterer Teil der Ladung fiel herunter und seitlich auf die Fahrbahn sowie eine angrenzende Fußgängerinsel.Gottlob wurde bei diesem Vorfall niemand verletzt. Aber es hätte auch ganz anders ausgehen können. Hätte
Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blitztipps der Polizeidirektion Chemnitz

Blaulicht, Blitzer, Blitztipps, PD Chemnitz
) Täglich sind auf den Autobahnabschnitten der Polizeidirektion Chemnitz   zwischen Berbersdorf und Landesgrenze Thüringen (A 4) sowie zwischen Kreuz Chemnitz und Stollberg-Nord (A 72) und den Bundesstraßen im Direktionsbereich Videomessfahrzeuge unterwegs.   Auf den Autobahnen ist auch mit Abstandskontrollen zu rechnen !    Auf den Autobahnabschnitten der BAB 72 und BAB 4 im Raum Chemnitz,   auf denen dauerhaft oder zeitweilig Geschwindigkeitsbeschränkungen eingerichtet sind, muss zudem täglich mit Geschwindigkeitskontrollen   gerechnet werden.     Geschwindigkeitskontrollen in der Woche vom 18.11.2013 bis 24.11.2013       Im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz sind in der 47. Kalenderwoche u.a. &nbs
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Oktober 2013 Hubschrauber 106-mal alarmiert

Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickauer Oktober 2013 Hubschrauber 106-mal alarmiert

Rettungshubschrauber
Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 106-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im Oktober zu oft lebensrettenden Einsätzen.Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof alarmiert.HintergrundinformationenDie DRF Luftrettung blickt in diesem Jahr auf ihr 40-jähriges Einsatzjubiläum zurück: 1973 startete der erste Hubschrauber der DRF Luftrettung von Stuttgart aus, um bei einem Verkehrsunfall schnelle medizinische Hilfe
Zwei neue Dienstfahrzeuge für die Stadtverwaltung

Zwei neue Dienstfahrzeuge für die Stadtverwaltung

Crimmitschau
Zwei neue VW Golf 7 nahmen Oberbürgermeister Holm Günther, Baufachbereichsleiter Götz Müller und Peter Napierala, Bereichsleiter Innere Verwaltung, heute für die Stadtverwaltung entgegen. Die Fahrzeuge wurden ausgeliefert vom Autohaus Hercher aus Crimmitschau. Betriebsleiter Marcel Timm und Verkaufsleiter Uwe Jarck präsentierten stolz das besondere Outfit der beiden silbergrauen Fahrzeuge: Sie tragen an den Seiten jeweils eine historische Ansicht von Crimmitschau mit der Aufschrift "600 Jahre Stadtrecht Crimmitschau 1414-2014" und auf der Motorhaube jeweils das Logo der Stadtrechtsfeier.Oberbürgermeister Holm Günther dankte dem Autohaus Hercher ebenso wie VW Sachsen in Zwickau-Mosel. "Ich denke, es steht einer Stadt in einer VW-Region gut zu Gesicht, wenn die Dienstfahrzeuge von VW
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.11.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.11.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenStadtgebiet LeipzigEinbruch in GeschäftOrt: Leipzig-Mitte, Kurt-Schumacher-Straße Zeit: 13.11.2013, 18:00 Uhr bis 14.11.2013, 03:25 UhrEine Postangestellte (36) bemerkte gestern während ihrer morgendlichen Tour eine offenstehende Tür zu einem Geschäft. Sie informierte sofort die Polizei. Es stellte sich heraus, dass ein unbekannter Täter die Ladentür aufhebelt hatte und so eingedrungen war. Er stahl einen Drucker und ein Tablet-PC. Auf seiner Flucht verlor der Einbrecher den Drucker, der von Polizeibeamten wenig später wieder aufgefunden wurde und dem inzwischen verständigten Geschäftsinhaber (42) wieder übergeben werden konnte. Ihm entstand Diebstahlschaden in Höhe von 180 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlung
Urteil gegen Lkw-Schleuser gefallen

Urteil gegen Lkw-Schleuser gefallen

Blaulicht, Bundespolizei
   Pirna (ots) - Nach knapp zwei Stunden Verhandlung war am 13.November 2013 der Prozess gegen den 34-jährigen Türken, wegen Einschleusens von Ausländern, zu Ende. Zwei Jahre Haft, zur Bewährung ausgesetzt, lautete das Urteil, welches Richter Andreas Beeskow am Amtsgericht Pirna sprach und damit dem Antrag von Staatsanwalt Stefan Muck folgte.   Er sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte am 15. Mai diesen Jahres den Straftatbestand des Einschleusens von Ausländern in mehreren Punkten erfüllte. Beamte der  Bundespolizeiinspektion Altenberg hatten den Lkw an jenem Tag kontrolliert und zehn syrischen Staatsangehörigen auf der Ladefläche des Lkw entdeckt. Der Transport erfolgte unter unmenschlichen Bedingungen und die Gefahr einer Gesundheitsschädigung sei, auch dem Gutachten
Eispiraten vor schweren Aufgaben

Eispiraten vor schweren Aufgaben

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Fabian Dahlem: „Es muss alles passen, um Punkte zu holen!“ Die Eispiraten Crimmitschau stehen vor dem ersten Spielwochenende nach der Länderspielpause. Für die Westsachsen hält der Spielplan dabei 2 schwere Aufgaben bereit, die es von der Mannschaft zu meistern gilt. Am morgigen Freitag (15.11.2013 – 20:00 Uhr) müssen die Eispiraten auswärts bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven auflaufen, bevor am Sonntag (17.11.2013 – 17:00 Uhr) ein weiteres schweres Spiel gegen die Starbulls Rosenheim im Sahnpark ansteht. Bremerhaven ist ein unangenehmer Gegner, so fasst Eispiraten Trainer Fabian Dahlem die Lage vor dem Auswärtsspiel kurz zusammen. Der Headcoach der Westsachsen weiß um die Stärken der Gastgeber von der Nordseeküste und warnt daher vor zu überzogenen Erwartungen. Dennoch werden die
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.11.2013

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 15.11.2013

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Kaßberg – Räuberischer Diebstahl/Polizei sucht Zeugen (As) Am 14. November 2013 entwendete eine Frau gemeinsam mit ihrem Begleiter gegen 12.45 Uhr aus einem Drogeriegeschäft in der Reichsstraße ein Parfüm sowie ein Prepaidhandy von „Samsung“. Als die Beiden mit den gestohlenen Sachen den Laden verlassen wollten, wurden sie von einer Mitarbeiterin (31) angesprochen. Der unbekannte Mann schlug die Frau und rannte mit seiner Begleiterin in Richtung Hartmannstraße/Schlossteich davon. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten weder die Frau noch der Mann gefunden werden. Der Unbekannte soll Anfang 30 gewesen sein, hatte Rastalocken, einen sog. Ziegenbart und ein Piercing im Gesicht. Außerdem hatte er einen dunklen Rucksack bei sich. Seine Begleiterin wird auf Mitte 20
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.11.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.11.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen auf Parkplatz Bautzen, Steinstraße, Parkplatz LIDL 14. November 2013, gegen 14:50 Uhr Eine Pkw-Suzuki-Lenkerin (78) hatte die Absicht, auf dem Parkplatz rückwärts auszuparken. Dabei stieß sie gegen einen in der dahinter befindlichen Parklücke ordnungsgemäß geparkten Pkw Chevrolet. Eine zu Hilfe eilende Passantin musste zur Seite springen, da die ältere Dame plötzlich wieder vorwärts in ihre Parklücke zurückfuhr. Dabei stieß sie gegen den rechts neben ihr parkenden Pkw VW Golf. Anschließend überfuhr sie den Bordstein und die Rabatte und stieß gegen den ihr genau gegenüber abgestellten Pkw VW Touran sowie den rechts daneben stehenden Pkw VW Polo. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 13.000 Eur