Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.11.2013

Polizei05

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Kind bei Unfall verletzt

Reichenbach – (AH) Glück im Unglück hatte ein drei Jahre alter Junge bei einem Verkehrsunfall in der Schreberstraße. Das Kind riss sich von der Hand seines Vaters los und lief plötzlich zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Der 28-jährige Fahrer eines Ford Focus bremste seinen Pkw geistesgegenwärtig stark ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Glücklicherweise erlitt der Dreijährige beim Sturz auf die Fahrbahn nur leichte Verletzungen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Unachtsamkeit löst Kettenreaktion aus



Zwickau – (AH) Bei einem Auffahrunfall auf der Humboldtstraße sind am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt worden. Außerdem entstand Sachschaden von 18.000 Euro. Ein 48-Jähriger hatte an der Kreuzung Humboldtstraße/ Saarstraße einen stehenden VW Polo übersehen und war ungebremst aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo auf einen Ford Focus und der auf einen VW Passat geschoben. Dabei erlitt die 25 Jahre alte Polo-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Ein zwei Monate alter Säugling aus dem Passat wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Er konnte aber anschließend unverletzt nach Hause entlassen werden. An der Unfallstelle kam es für anderthalb Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: