Polizei Direktion Leipzig: Informationen 14.11.2013

Polizei11

Stadtgebiet Leipzig

In Labor eingebrochen

Ort: Leipzig-Plagwitz, Nonnenstraße
Zeit: 12.11.2013, 19:15 Uhr bis 13.11.2013, 07:00 Uhr

Ein Einbrecher ließ sich vermutlich am Dienstagabend, nachdem Patienten und Personal das Ärztehaus verlassen hatten, im Gebäude einschließen. Dort trat er in der zweiten Etage eine Türscheibe zum Labor ein. Er durchsuchte die Räumlichkeiten. Anschließend konnte er unerkannt mit diverser Computertechnik und mehreren Zahnprothesen-Schaumodellen verschwinden. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde auf eine vierstellige Summe beziffert. Festgestellt hatte den Einbruch der Hausmeister (44) des Objektes. Anzeige erstattete dann der Geschäftsführer (36).

In Gaststätte eingebrochen

Ort: Leipzig-Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße
Zeit: 12.11.2013, 23:55 Uhr bis 13.11.2013, 14:30 Uhr

Mittels Aufhebeln mehrerer Türen gelangte ein unbekannter Täter in eine Gaststätte. Er durchsuchte alles, brach einen Spielautomaten auf, entwendete daraus die Geldkassette und nahm vom Tresen noch zwei Flaschen Alkohol mit. Während die Höhe des Diebstahlschadens im vierstelligen Bereich liegt, ist die Höhe des Sachschadens noch unklar. Die Geschädigten (w.: 31; m.: 32)
riefen die Polizei.

In Turnhalle eingebrochen

Ort: Leipzig-Grünau, Am kleinen Feld
Zeit: 13.11.2013, 20:00 Uhr bis 20:05 Uhr

Wenige Minuten reichten unbekannten Einbrechern, um an begehrtes Diebesgut zu gelangen: Sie hebelten zunächst ein Fenster zu einer Umkleidekabine auf und stiegen ein. Sie stahlen Handys, diverse Bekleidung,  Zigaretten und Feuerzeug sowie Autoschlüssel von den Geschädigten (27, 30, 31), die gerade in der Halle Volleyball mit anderen Sportfreunden spielten. Mit einem Firmenfahrzeug – VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen L-RP 5555 – verschwanden die Unbekannten. Zu allen drei Einbrüchen samt Diebstahl Pkw hat die Leipziger Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die während der Tatzeiten Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Leipziger Polizei, Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (Hö)

Ford Focus gestohlen

Ort: Leipzig, OT Grünau
Zeit: 12.11.2013, 20:00 Uhr – 13.11.2013, 07:30 Uhr

Diebe öffneten das Tor von einer Garage. Sie drangen ein und entwendeten mit einem vorgefundenen Originalschlüssel den in der Garage stehenden grauen Ford Focus, mit dem amtlichen Kennzeichen L-PP 2298 im Zeitwert von ca. 5.000 Euro. Der Ford wurde im Jahr 2002 zugelassen. (MH)

Einbruch in Einfamilienhaus



Ort: Leipzig, OT Grünau
Zeit: 13.11.2013, 08:00 Uhr – 13.11.2013, 16:30 Uhr

Einbrecher drangen nach dem gewaltsamen Öffnen der Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Sie durchsuchten alle Räume, Schränke sowie Behältnisse und stahlen vorgefundenes Bargeld. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht beziffert. (MH)

Fenster geöffnet

Ort: Leipzig, OT Lützschena-Stahmeln
Zeit: 13.11.2013, 09:00 Uhr – 21:00 Uhr

Nach dem Öffnen eines Fensters in einem Einfamilienhaus sind vermutlich die Täter gestört wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen sind sie danach nicht in das Haus eingestiegen Offensichtlich wurde auch nichts gestohlen. Der Schaden am Fenster ist derzeit noch nicht bekannt. (MH)

Wohnungseinbruch

Ort: Leipzig, OT Anger-Crottendorf
Zeit: 13.11.2013, 13:00 Uhr – 18:57 Uhr

Einbrecher hebelten die Balkontür einer Erdgeschosswohnung auf. Sie betraten die
Wohnung und durchsuchten die Zimmer. Aus dem Wohnraum verschwanden ein 3DFlachbildfernseher, ein PC-Tower, Bargeld und drei Stangen Zigaretten. Weiterhin wurden jeweils ein Fahrzeugschlüssel zu einem Motorrad und zu einem Renault Clio entwendet. Die Gesamthöhe des Diebstahlschadens und des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. (MH)

Landkreis Leipzig

Diebstahl aus Pkw

Ort. Zwenkau, An der B 2
Zeit: 13.11.2013, 13:30 Uhr – 17:20 Uhr

Ein 42-jähriger Mitarbeiter einer Handwerksfirma stellte das Betriebsfahrzeug, einen Pkw Opel Combo, auf dem Parkplatz an der B 2, nach der Überfahrt von der B 95 zur B 2, ordnungsgemäß ab. Mit einem anderen Mitarbeiter fuhr er dann zu einem Auftrag nach Halle. Am Nachmittag kehrten sie zu dem abgestellten Fahrzeug zurück. Der 42- Jährige setzte sich zunächst in das Fahrzeug und fuhr los. Plötzlich bemerkte er „komische“ Geräusche und stellte fest, dass eine Seitenscheibe der Schiebetür eingeschlagen worden war. Er hielt an und sah einen großen Stein im Fahrzeug liegen. Aus dem Fahrzeug wurden ein kompletter Werkzeugkasten mit Inhalt, u. a. Schraubendreher, Schlüsselsatz, Gewindebohrer, sowie weitere diverse Werkezuge und ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Die genaue Schadenssumme liegt noch nicht vor. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: