Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.11.2013 (2)

Polizei06

Chemnitz

OT Altendorf/OT Sonnenberg – Einbrüche in Pkw

(As) Am Donnerstag wurden der Polizei eingeschlagene Scheiben von mehreren Pkws gemeldet. Aus zwei Pkw in der Ernst-Heilmann-Straße wurden jeweils das mobile Navigationsgerät sowie ein Handy gestohlen. Aus einem Renault Megane in der Uhlandstraße nahmen die Unbekannten das Navi plus Freisprecheinrichtung sowie Kleingeld mit. Ebenfalls auf der Uhlandstraße machten sich Unbekannte an einem VW Golf zu schaffen. Sie schlugen die rechte hintere Seitenscheibe ein. Gestohlen wurde jedoch nichts. Die entstandenen Schäden summieren sich insgesamt auf                  ca. 1 100 Euro. Der Wert der gestohlenen Sachen beläuft sich auf etwa  465 Euro.

OT Gablenz – Kollision beim Linksabbiegen

(Kg) Im Kreuzungsbereich Kreherstraße/Bernhardstraße kollidierte am Donnerstag, gegen 8.35 Uhr, ein Pkw Renault (Fahrerin: 31) als Linksabbieger mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes. Dabei wurde die Mercedes-Fahrerin (49) leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 9 000 Euro.

OT Gablenz – Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer

(Kg) Von der Reineckerstraße nach links in die Augustusburger Straße bog am Donnerstag, gegen 7.20 Uhr, die 39-jährige Fahrerin eines Pkw BMW ab. Gleichzeitig bog ein 42-jähriger Radfahrer von der Augustusburger Straße nach links in die Reineckerstraße ab. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Radfahrer, wobei der 42-Jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 500 Euro.

Stadtzentrum – Wer fuhr gegen roten Hyundai?/Zeugen gesucht

(Kg) Auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz im Bereich Augustusburger Straße/Ecke Bahnhofstraße war am 14. November 2013, zwischen               10.15 Uhr und 12.30 Uhr, ein roter Pkw Hyundai i10 geparkt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Hyundai und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Wer hat den Anstoß gesehen und kann Angaben zum Hergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 0371 387-2279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz Hinweise entgegen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Großhartmannsdorf – In Kurve ins Schleudern geraten

(Kg) Gegen 6.45 Uhr befuhr am Donnerstag der 17-jährige Fahrer eines Mopeds Simson die Hauptstraße (B 101) in Richtung Freiberg. In einer leichten Doppelkurve geriet das Moped auf überfrorener Fahrbahn ins Schleudern und der 17-Jährige stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Freiberg – Gegen Verkehrszeichen geschleudert

(Kg) In einer Linkskurve der Carl-Schiffner-Straße geriet am Donnerstag, gegen        7.10 Uhr, ein Pkw Hyundai (Fahrerin: 41) auf überfrorener Fahrbahn ins Schleudern und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 500 Euro. Verletzt wurde niemand.



Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Raschau-Markersbach – Fünf Autos in Unfall verwickelt

(Kg) Auf der Brücke der neuen Umgehungsstraße (B 101) ereignete sich am Donnerstag, gegen 6.20 Uhr, ein Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Der Unfallhergang stellt sich nach ersten Erkenntnissen folgendermaßen dar:

Ein Ford-Geländewagen (Fahrer: 37), aus Richtung Aue kommend, geriet bei glatter Fahrbahn ins Schleudern und drehte sich. Die aus Richtung Annaberg kommende Fahrerin (46) eines Pkw Dacia kollidierte mit dem schleudernden und drehenden Ford. Im weiteren Verlauf kollidierten noch ein aus Richtung Aue kommender Pkw Opel (Fahrer: 48) sowie ein aus Richtung Annaberg kommender Pkw Audi (Fahrer: 63) mit dem Ford. Ein weiterer aus Richtung Aue kommender Pkw Renault (Fahrerin: 43) geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall erlitt die Dacia-Fahrerin Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca.            50.000 Euro. Die Bundesstraße war im Bereich der Brücke für ca. drei Stunden voll gesperrt.

Bad Schlema – Anstoß an parkendes Auto

(Kg) Die Hauptstraße in Richtung Oberschlema befuhr am Donnerstag früh, gegen      6.10 Uhr, die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Ford. Dabei kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen parkenden Pkw Citroen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro.

Schneeberg – Lkw streifte Pkw

(Kg) Am Donnerstagmorgen befuhr gegen 7.30 Uhr die 42-jährige Fahrerin eines Lkw Mercedes die Bundesstraße 93 in Richtung Weißbach. An der Einmündung Waldstraße bog sie nach links in Richtung Lindenau ab. Dabei streifte der Lkw einen an der Einmündung auf der Waldstraße verkehrsbedingt haltenden VW Polo (Fahrerin: 29). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 5 500 Euro.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Unfallzeugen gesucht

(Kg) Vermutlich beim Ausparken stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug am                    12. November 2013, zwischen 17.30 Uhr und 17.45 Uhr, auf dem Parkplatz der Edeka-Kaufhalle am Barbara-Uthmann-Ring gegen einen parkenden Renault Clio. Dabei entstand am Renault Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Wer hat den Anstoß gesehen und kann Angaben zum Hergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 nimmt das Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegen.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: