Volleys empfangen Tiebreak-Königinnen aus Dresden

IMG_7091

Nach der knappen Auswärtsniederlage gegen die Zweite von Allianz MTV Stuttgart empfangen die Chemnitzer Volleys am Samstag in der Chemnitzer Forstarena den VC Olympia Dresden
zum Sachsenderby. Die kampfstarke und unberechenbare Mannschaft von der Elbe konnte in dieser Saison erst ein Spiel gewinnen, hat aber schon so einigen favorisierten Teams das Fürchten gelehrt. Mit fünf Spielen über fünf Sätze können sich die jungen DSC Talente als Tiebreak-Königinnen der Liga bezeichnen. „Das zeigt uns, wie willensstark die Dresdnerinnen sind. Sie konnten bisher zwar nur einmal als Sieger hervor gehen, aber gerade die Duelle gegen Grimma, Vilsbiburg und Lohhof haben gezeigt, was für Potenzial in den jungen Mädels steckt“, versucht Volleys Trainer Niklas Peisl die Gäste einzuschätzen. Die Kaderschmiede des Dresdner SC kann mit einem breiten Aufgebot glänzen. Zudem sind die Elbestädterinnen nahezu alle über 1,80 groß. „Aber sie sind sehr jung, hier muss unser Vorteil liegen. Wir können das Spiel mit unserer Erfahrung gewinnen“, gibt Peisl die Richtung vor.

Für seine Schützlinge steht die schnelle Wiedergutmachung für die neuerliche Fünf-Satz-Pleite in Stuttgart im Vordergrund. Das ist auch dringend notwendig, wenn die Chemnitzerinnen weiter einen der drei vorderen Tabellenränge verteidigen wollen. „Die Konkurrenz ist stark. Bis zum Mittelfeld hängen alle dicht gedrängt auf einen Haufen. Du kannst heute Vormittag noch Zweiter sein und am Abend schon Sechster“, beschreibt Peisl die spannende Tabellensituation. Anpfiff zur Begegnung gegen den VCO Dresden ist am Samstag um 19 Uhr. „Die Halle wird bestimmt nicht ganz so voll wie zum Pokalkracher gegen Vilsbiburg, aber Dresden bringt bekanntlich immer eine ordentliche Anzahl Fans mit“, sagt Mannschaftsleiter Stefan Baldauf. Die Volleys freuen sich auf lautstarke Unterstützung zum Sachsenderby in der Chemnitzer Forstarena.

Sascha Georgi (sago)

Spielinformationen:
2. Volleyball Bundesliga-Süd Damen
7. Spieltag – Samstag, 16.11.2013, 19 Uhr
CPSV Volleys Chemnitz – VC Olympia Dresden
Sporthalle an der Forststraße, Forststraße 9, 09130 Chemnitz
1. Schiedsrichter: Rainer Heichel (Marktredwitz, Bayern)
2. Schiedsrichter: Siarhei Vaitsiakhovich (Hof, Bayern)



Quelle: CPSV Volleys Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: