Hohenstein-Ernstthal (Bundesautobahn 4) – LKW in Graben gefahren

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung a

(Kg) Ungefähr vier Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal kam am Mittwochmorgen, gegen 9.10 Uhr, ein Lkw Mercedes mit Anhänger offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme des Fahrers (49) nach rechts von der Richtungsfahrbahn Eisenach ab. Das Fahrzeug durchbrach die Schutzplanke und fuhr in den Graben. Dabei erlitt der Lkw-Fahrer Verletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 21.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau



 

 






%d Bloggern gefällt das: