Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013

PolChemnitz

Chemnitz

Stadtzentrum – „Schwarzfahrer“ blau unterwegs

(Ki) Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit Alkohol intus war ein 23-Jähriger in der Nacht zu Dienstag unterwegs. Eine Polizeistreife stoppte den von ihm gelenkten VW in Höhe Brückenstraße/Bahnhofstraße gegen 1.20 Uhr, weil er ohne Licht fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dafür hatte der Mann jedoch reichlich Alkohol getrunken (1,72 Promille laut Atemalkoholtest; Blutentnahme). Da auch die beiden Mitfahrer, darunter der Fahrzeughalter, getrunken hatten und so den VW nicht weiterfahren konnten, wurde der Pkw an Ort und Stelle ab- und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den konnte sich der Autobesitzer heute Morgen im Polizeirevier abholen. Zu ermitteln ist noch, ob er von der „Schwarzfahrerei“ des Chauffeurs wusste.

OT Gablenz – Warnbake warnt nicht mehr

(Ki) Eine im Baustellenbereich der Straßenbahngleise zwischen Arthur-Strobel-Straße und Pappelhain aufgestellte Warnbake haben Unbekannte angezündet. Gegen 19.30 Uhr am Montag erfuhr die Polizei davon. Die Feuerwehr hatte die 1,50 m x 1 m große Bake aus Plastik bei Eintreffen der Beamten am Brandort bereits gelöscht. Der Schaden beziffert sich auf rund 200 Euro.

OT Reichenbrand – Bei Auffahrunfall verletzt

(Fi) Auf der landwärtigen Fahrbahn der Neefestraße, zwischen Jagdschänkenstraße und Mittelbach, fuhr am Montag, gegen 15.40 Uhr, ein Pkw Ssangyong (Fahrer: 45) auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Seat (Fahrer: 23) auf. Dabei erlitt die 17-jährige Beifahrerin im Seat leichte Verletzungen. Der Schaden an den beiden Pkw beträgt ca. 7 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Skoda kollidierte mit Lkw

(Fi) Auf der Kreuzung Gebersbacher Straße/Döbelner Straße im Ortsteil Ziegra kollidierte am Montag, gegen 15 Uhr, ein Skoda Octavia mit einem vorfahrtberechtigten Lastzug Mercedes (Fahrer: 44). Die 56-jährige Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 14.000 Euro.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Das Licht war es!

(SP) Weil die Beleuchtung am Mountainbike unzureichend war, wurde am Montag, gegen 20 Uhr, in der Straße Roter Weg ein Fahrradfahrer kontrolliert. Dabei bemerkten die Polizeibeamten bei dem 22-Jährigen eine Alkoholfahne. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,88 Promille. Eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr folgten. Außerdem musste er seinen Weg nach Hause zu Fuß fortsetzen.

Frauenstein – Unfall beim Abbiegen



(Fi) Am Montag, gegen 14 Uhr, bog die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota von der Klingenberger Straße nach rechts in die Freiberger Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Freiberger Straße entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 26). Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Schaden an den Pkw beträgt insgesamt ca. 4 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Kleintransporter aufgebrochen

(As) Unbekannte brachen die Fahrertür eines Peugeot Boxer in der Bahnhofstraße auf und gelangten so ins Fahrzeug. Darin brachen sie auch das Handschuhfach auf und nahmen daraus ein „Garmin Nüvi“ Navigations- sowie ein Lasermessgerät von Bosch mit. Der Wert der Sachen wird mit ca. 340 Euro angegeben. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 400 Euro. Der Fall wurde der Polizei am Montagnachmittag gemeldet.

Lößnitz – Kollision mit Baum

(Fi) Die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr am Montag, gegen 21 Uhr, die Staatsstraße 283 von Raum in Richtung Lößnitz. Zirka 300 Meter nach dem Abzweig Beutha/Grüna kam der Pkw aus noch unklarer Ursache nach links von der Straße ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens beträgt 1 500 Euro.

Breitenbrunn – Parkplatzcrash/Zeugen gesucht

(Fi) Auf dem an der Schachtstraße gelegenen Mitarbeiterparkplatz des Pflegeheimes Am Weißwald im Ortsteil Steinheidel hat am Sonntag (10. November 2013) ein unbekanntes Fahrzeug einen parkenden schwarzen VW Polo gerammt. Der Unfall passierte zwischen 13.25 Uhr und 21.30 Uhr. An dem VW entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Vermutlich handelt es sich um ein rotes Fahrzeug. Die Polizei in Aue bittet unter Tel. 03771 12-0 um Hinweise zum Verursacherfahrzeug bzw. dessen Fahrer/-in.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Parkenden Pkw gestreift

(Fi) Gegen 13.50 Uhr befuhr am Montag der 41-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN die Johann-Gottlob-Pfaff-Straße. Beim Vorbeifahren streifte der Sattelzug einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw (Typ derzeit nicht bekannt). Dabei entstand Sachschaden von insgesamt ca. 5 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: