Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013 (2)

Polizei04

Chemnitz

 

OT Wittgensdorf – Mit Gegenverkehr kollidiert

(As) Ein 66-Jähriger befuhr mit seinem Peugeot Partner am 12. November 2013, gegen 9.10 Uhr, die Obere Hauptstraße und wollte einem parkenden Pkw in Höhe einer Bäckerei ausweichen. Dabei stieß der Peugeot mit einem entgegenkommenden Audi Q5 (Fahrer: 53) zusammen, wobei der Audi noch einen Zaun an der rechten Seite streifte. Der Peugeot-Fahrer wurde leicht verletzt. Der 53-jährige Fahrer des Audi blieb unversehrt. Die Schäden belaufen sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Striegistal/OT Berbersdorf – Baugeräte gestohlen

(SP) Am Dienstag, gegen 8.45 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter auf einer Baustelle in der Edekastraße zugange waren. Sie entwendeten vom Gelände der Baustelle eine Schmutzwasserpumpe und zwei Bodenverdichter. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 2 100 Euro. Angaben über die Höhe von hinterlassenem Sachschaden liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Revierbereich Rochlitz

Penig – Mit Reh zusammengestoßen

(As) Als ein Opel Corsa (Fahrer: 47) am Dienstag, gegen 6.30 Uhr, auf der Hauptstraße im Ortsteil Obergräfenhain unterwegs war, rannte plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Durch den Aufprall wurde das Tier gegen einen Seat Ibiza (Fahrerin: 42) geschleudert. Über das nun auf der Fahrbahn liegende Reh fuhr ein Ford Focus (Fahrerin: 40), welcher aus Richtung Penig kam. Sowohl der Opel als auch der Seat wurden beschädigt. Die Reparaturkosten belaufen sich insgesamt auf ca. 2 000 Euro. Der Ford wurde nach erstem Überblick nicht beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Renault gegen Smart

(As) An der Kreuzung Burgstraße/Grimmaische Straße kam es am 12. November 2013, gegen 7 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein Renault Laguna (Fahrer: 32) stieß mit einem bevorrechtigten Pkw Smart (Fahrer: 48) zusammen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7 000 Euro.



Döbeln – Kollision mit Laterne

(As) Eine 50-Jährige fuhr mit ihrem Skoda Octavia am 12. November 2013, gegen 6.30 Uhr, auf der Hauptstraße im Ortsteil Ebersbach. Weil ihr ein Fahrzeug entgegenkam, fuhr sie weit nach rechts, wobei der Skoda mit einer Straßenlaterne sowie mehreren Betonhohlsteinen am Straßenrand kollidierte. Die Fahrerin blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 4 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Vermisster wieder zurück

(He) Der seit Montagmorgen vermisste Holger Mann ist am Montagabend nach Hinweisen aus der Bevölkerung im Annaberger Stadtgebiet angetroffen worden. Der Mann befindet sich wieder im Krankenhaus.

Die Polizeidirektion Chemnitz bedankt sich bei den Medien für die Unterstützung der Öffentlichkeitsfahndung und bittet von der weiteren Veröffentlichung des zu Fahndungszwecken herausgegebenen Fotos abzusehen.

Annaberg-Buchholz – Wer schrammte Katastrophenschutz-Transporter?/ Zeugengesuch

(He) Am Dienstag schrammte zwischen 7 Uhr und 8.15 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug auf einem Parkplatz im Hof des Gymnasiums in der Straße der Freundschaft einen roten VW-Kleinbus des Katastrophenschutzes. Der Verursacher, der gegen die hintere linke Fahrzeugecke fuhr, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Reparatur wird voraussichtlich rund 500 Euro kosten.

Das Polizeirevier Annaberg sucht unter Tel. 03733 88-0 Zeugen. Wer kann Hinweise zum unbekannten Fahrzeug bzw. dessen Fahrer/Fahrerin geben?

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Gegen Baum geprallt

(As) Gegen einen Baum ist am 12. November 2013 eine 31-Jährige mit ihrem BMW Mini geprallt, als sie gegen 8 Uhr auf der K 8104 in Richtung Reitzenhain unterwegs war und in einer Rechtskurve nach rechts von der Straße abkam. Die Frau blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 3 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: