Sonntag, August 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 12. November 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.11.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.11.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Fahrraddiebe unterwegs Reichenbach – (js) In Reichenbach treiben derzeit verstärkt Fahrraddiebe ihr Unwesen. So wurden in den letzten drei Wochen bei vier Einbrüchen gleich sechs Drahtesel gestohlen. In der Nacht zum 19. Oktober schlugen die Täter gleich mehrfach zu und entwendeten aus dem Keller eines Hauses auf der Bahnhofstraße zwei hochwertige Mountainbikes im Wert von jeweils 3.000 Euro. Die Täter sind meist in Häuser und Keller eingebrochen, einmal wurde ein Fahrrad im Freien gestohlen. Dabei wurden Türen mit Gewalt aufgehebelt oder mit einer Art Nachschlüssel geöffnet. Fast alle Räder waren zusätzlich mit Seilschlössern gesichert, welche von den Tätern durchtrennt und dann mitgenommen wurden. Die Polizei steht bei ihren Ermittlungen noch ganz am Anfang. Bisher gibt es keine verwe
Drei Verletzte bei Unfall nahe Oberbobritzsch

Drei Verletzte bei Unfall nahe Oberbobritzsch

Blaulicht, Galerien, PD Chemnitz, Unfall, Unfall
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag gegen 15:45 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Sohra und Oberbobritzsch. Dabei kollidierten ein VW Polo und ein VW Golf. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Eine Frau schwer und ein Mann und eine Frau jeweils leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 18.000€. Die Bergstraße war für die Unfallaufnahme komplett gesperrt.Quelle / Bilder : Tom Wunderlich
Tötungsdelikt in Görlitz aufgeklärt – 57-Jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Tötungsdelikt in Görlitz aufgeklärt – 57-Jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Blaulicht, PD Görlitz, Staatsanwaltschaft
Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Mord an einer 49- jährigen Frau haben die Ermittler der Mordkommission am heutigen Tag einen 57-jährigen Görlitzer vorläufig festgenommen. Der Mann hat die Tat inzwischen gestanden, sich zum Tatmotiv aber nicht geäußert.Der Tatverdacht gründete sich auf erste Ergebnisse der Auswertung gesicherter Spuren. Nach dem durch die Rechtsmedizin übermittelten vorläufigen Sektionsergebnis war das Tatopfer verblutet. Die parallel zur Vernehmung durchgeführten Durchsuchungsmaßnahmen führten zum Auffinden eines mutmaßlichen Tatwerkzeugs, nämlich eines Messers. Tatverdächtiger und Tatopfer kannten sich. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Geschädigte den Täter arglos in die Wohnung einließ.Anhaltspunkte dafür, dass die Tat im Zusammenhang mit
Teure Pizzabestellung in Leipzig

Teure Pizzabestellung in Leipzig

Blaulicht, PD Leipzig
Ort: Leipzig, OT Zentrum-West, Kolonnadenstraße Zeit: 11.11.2013, gegen 23:00 Uhr Ein 61-jähriger Geschädigter wollte sich mit seinem Pkw Daihatsu die bestellte Pizza abholen. Er parkte sein Fahrzeug unmittelbar vor dem Laden. Er stieg aus, ließ den Zündschlüssel stecken und ging in den Laden. Während er in der Pizzeria stand, hörte er, wie sein Auto gestartet wurde. Da sein Auto schon älter ist, machte der Anlasser etwas lautere Geräusche, die ihm sofort auffielen. Er rannte noch schnell aus dem Geschäft und sah nur noch, wie sein Auto in Richtung Käthe-Kollwitz-Straße davon fuhr. Zusammen mit einem Mitarbeiter der Pizzeria fuhr er seinem Auto hinterher, verlor dies aber aus den Augen. Anschließend wurde die Polizei informiert. Diese hatte sofort über Funk die weiteren polizeilichen
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz   OT Wittgensdorf – Mit Gegenverkehr kollidiert (As) Ein 66-Jähriger befuhr mit seinem Peugeot Partner am 12. November 2013, gegen 9.10 Uhr, die Obere Hauptstraße und wollte einem parkenden Pkw in Höhe einer Bäckerei ausweichen. Dabei stieß der Peugeot mit einem entgegenkommenden Audi Q5 (Fahrer: 53) zusammen, wobei der Audi noch einen Zaun an der rechten Seite streifte. Der Peugeot-Fahrer wurde leicht verletzt. Der 53-jährige Fahrer des Audi blieb unversehrt. Die Schäden belaufen sich insgesamt auf ca. 10.000 Euro. Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Mittweida Striegistal/OT Berbersdorf – Baugeräte gestohlen (SP) Am Dienstag, gegen 8.45 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter auf einer Baustelle in der Edekastraße zugange waren. Sie entwendeten vom Ge
Tatverdächtige zu Bränden in Bischofswerda ermittelt

Tatverdächtige zu Bränden in Bischofswerda ermittelt

Blaulicht, Brand, PD Görlitz, Sonstiges
Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Brandgeschehen in und um Bischofswerda haben nun Früchte getragen. Im Zusammenhang damit waren zwei Jugendliche (15) sowie ein 20-Jähriger aus dem Raum Bischofswerda in das Visier der Kriminalisten geraten. Bei allen drei Tatverdächtigen wurden am vergangenen Freitag Wohnungsdurchsuchungen, welche auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch das Gericht angeordnet worden waren, durchgeführt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, im Zeitraum vom 9. Oktober 2013 bis zum 27. Oktober 2013 zehn Brände gelegt zu haben. Weitere Prüfungshandlungen und Auswertungen müssen nun folgen, die Arbeit der Ermittler ist damit also noch nicht beendet. Den Beschuldigten werden mehrere Fälle der Brandstiftung und der Sachbeschädigung vorgeworfen. Im Falle einer
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.11.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.11.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Landkreis Leipzig Revier Borna Jugendtreff im Visier von Lebensmitteldieben Ort: 04571 Rötha, August-Bebel-Straße Zeit: 11.11.2013; 22:00 Uhr – 12.11.2013; 01:45 Uhr Der Mitarbeiter eines Wachschutzes (25) wurde aufmerksam, als er sah, wie zwei junge Männer das Gelände der Röthaer Grundschule auf ihren Fahrrädern verließen. Dabei hatten sie die Beleuchtung der Räder nicht eingeschaltet und einer der Männer trug eine größere Tasche. Das machte den 25-Jährigen stutzig. Er schaute auf dem Gelände näher nach und konnte ein aufgedrücktes Kellerfenster entdecken, dass zu den Räume des Kinder- und Jugendzentrums gehörte. Sofort informierte er die Polizei. Diese stellte bei Eintreffen am Ort des Geschehens fest, dass die unbekannten Langfinger den Billard- und Thekenbereich des Zentrums durch
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.11.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.11.2013

PD Görlitz, Polizeibericht, Sonstiges
Linienbus kollidiert mit Eiche Hoyerswerda, Kühnichter Straße 12.11.2013, 10:12 Uhr Ein Linienbus ist am Dienstagvormittag in Hoyerswerda mit einer Eiche kollidiert. Der Bus transportierte keine Fahrgäste, als der 40-jährigen Fahrer aus gesundheitlichen Gründen in der Kühnichter Straße unweit der Wendeschleife die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Bus kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Eiche. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Der Baum stürzte in Folge der Kollision um. An dem Linienbus entstand erheblicher Schaden von etwa 50.000 Euro. Für die gefällte Eiche wurde ein Schaden von etwa 5.000 Euro angesetzt. (tk) Autobahnpolizeirevier Bautzen Haftbefehl vollstreckt BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd 11.11.2013, 18:00 Uhr Eine Str
Haushaltsreiniger löste Feuerwehreinsatz aus in Zwickau

Haushaltsreiniger löste Feuerwehreinsatz aus in Zwickau

Blaulicht, Feuerwehr, PD Zwickau
Kurz vor 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr in die Rosa-Luxemburg-Straße in Zwickau gerufen. Vor Ort wurde Chlorgeruch festgestellt. Vorsorglicherweise wurde das Haus evakuiert. Bei der Überprüfung durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass der Hausflur mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel mit Chloranteilen gesäubert wurde.Daraufhin konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen. Das Gebäude wird jetzt belüftet und die Feuerwehr kann wieder einrücken. Polizei und zwei Rettungswagen waren zur Absicherung ebenfalls vor Ort. Info der PD Zwickau dazu:Feuerwehreinsatz wegen üblen ChlorgeruchsZwickau, OT Nordvorstadt – Nach einer Hausreinigung mit handelsüblichem Chlor mussten am Dienstagnachmittag ein Mehrfamilienhaus auf der Rosa-Luxemburg-Straße durch die Feuerwehr kurzzeitig
Phantombildfahndung nach Geldbörsen-Räuber

Phantombildfahndung nach Geldbörsen-Räuber

Blaulicht, PD Görlitz, Sonstiges
Zittau, Christian-Keimann-Straße 30.03.2013, 20:05 Uhr Wie bereits vermeldet haben zwei bisher unbekannte Täter am Abend des 30. März 2013 einer Zittauerin die Geldbörse geraubt. Die 56-Jährige hatte geraden mit ihrem Beutel voller Einkäufe das „Kaufland“ verlassen und war auf der Christian-Keimann-Straße unterwegs, als ihr zwei Männer aus Richtung Max-Müller-Straße entgegen kamen. Einer der beiden entriss der Geschädigten unvermittelt den Einkaufsbeutel, dann rannten beide in Richtung „RePo-Markt“ davon. Die Frau folgte den Tätern noch, konnte sie aber nicht mehr einholen. Dafür fand sie ihren Einkauf samt Beutel auf der Straße liegend vor. Doch die darin befindliche blau-graue Geldbörse fehlte. Mit ihr verschwanden auch persönliche Dokumente, eine EC-Karte sowie ein geringer Bargeldb
Polizei Direktion Dresden: Informationen 12.11.2013

Polizei Direktion Dresden: Informationen 12.11.2013

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenEinbruch in RekohausZeit:       09.11.2013, 12.00 Uhr bis 11.11.2013, 07.00 Uhr Ort:        Dresden-StriesenAm vergangenem Wochenende drangen Unbekannte in ein Rekohaus an der Glashütter Straße ein. Aus einem Lagerraum stahlen sie verschiedene Bauwerkzeuge im Wert von insgesamt rund 1.600 Euro. Unter dem Diebesgut befanden sich ein Akkunagler, ein Akkuschrauber sowie ein Lasermessgerät. (ml)Räder gestohlenZeit:       10.11.2013 bis 11.11.2013, 06.30 Uhr Ort:        Dresden-FriedrichstraßeIn der Nacht zum Montag begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Hamburger Straße und bauten die Räder zweier Fahrzeuge ab. Der Wert der entwendeten Räder beträgt etwa 6.100 Euro. (ml)Kleidung und Geld gestohlenZeit:       09.
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.11.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.11.2013

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigGescheiterter RaubOrt: Leipzig, OT Reudnitz-Thonberg, Hofer Straße Zeit: 11.11.2013, gegen 17:45 UhrEin „Kunde“ betrat die Verkaufsstelle und war zu diesem Zeitpunkt der einzige, der sich hier aufhielt. Die 41-jährige Verkäuferin wunderte sich über die merkwürdige Kleidung des Mannes. Er hatte ein braunes Tuch vorm Gesicht, so dass sie nur die Augen des Mannes sah. Daraufhin begab sich der Mann zielstrebig an die Kasse und machte mit seinem Arm eine Bewegung in Richtung der Verkäuferin. Sie sah, dass der Mann ein Messer in der Hand hielt und forderte nun die Verkäuferin auf, dass sie die Kasse öffnen sollte. Die Verkäuferin äußerte, dass sie die Kasse nicht öffnen kann. Gleichzeitig betätigte sie einen Klingelknopf. Im hinteren Teil befindet sich das Büro
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.11.2013

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz Stadtzentrum - "Schwarzfahrer" blau unterwegs (Ki) Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit Alkohol intus war ein 23-Jähriger in der Nacht zu Dienstag unterwegs. Eine Polizeistreife stoppte den von ihm gelenkten VW in Höhe Brückenstraße/Bahnhofstraße gegen 1.20 Uhr, weil er ohne Licht fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Dafür hatte der Mann jedoch reichlich Alkohol getrunken (1,72 Promille laut Atemalkoholtest; Blutentnahme). Da auch die beiden Mitfahrer, darunter der Fahrzeughalter, getrunken hatten und so den VW nicht weiterfahren konnten, wurde der Pkw an Ort und Stelle ab- und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den konnte sich der Autobesitzer heute Morgen im Polizeirevier abholen. Zu ermitte
Überhöhte Geschwindigkeit lässt Anhänger umkippen in Löbau

Überhöhte Geschwindigkeit lässt Anhänger umkippen in Löbau

Blaulicht, PD Görlitz, Unfall
Löbau, B 178, Auffahrt auf die B6 11. November 2013, gg. 14:50 UhrDer tschechische Fahrer (46) eines mit Holzstämmen beladenen MAN-Lastkraftwagens mit Anhänger unterschätzte offensichtlich die Fliehkräfte, die auf sein Fahrzeug wirkten, als er von der B178 kommend nach links in Richtung Löbau auf die B6 auffahren wollte. Aufgrund offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit im Einmündungsbereich schleuderte der Anhänger nach rechts gegen die Leitplanke, riss sich los und kippte über und blieb schließlich auf der angrenzenden Wiese liegen. Die hölzerne Ladung wurde aus dem Anhänger katapultiert. Am Anhänger und an den Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Quelle: PD Görlitz   
Gesuchter Straftäter gestellt Limbach-Oberfrohna

Gesuchter Straftäter gestellt Limbach-Oberfrohna

Blaulicht, PD Zwickau
Eine Polizeistreife stellte am Montagmittag einen mehrfach gesuchter Mann. Den Beamten war zunächst das abgelaufene Versicherungskennzeichen (2008) eines Kleinkraftrades aufgefallen. Dieses stand an der Waldenburger Straße. Im Rahmen der Ermittlungen, konnte der 23-jährige Besitzer in einem nahe liegenden Imbiss gestellt werden. Dieser war sehr aggressiv und ging auf die Beamten (43/44) mit einem Messer los. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray, konnte der Mann unter Kontrolle gebracht werden. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle vor. Er wurde noch am Montag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Quelle: PD Zwickau