Polizei Direktion Leipzig: Informationen 11.11.2013

Polizei02Stadtgebiet Leipzig

Auf frischer Tat erwischt …

Ort: Leipzig-Lindenau, Karl-Heine-Straße
Zeit: 10.11.2013, gegen 03:15 Uhr

… wurde Sonntagnacht ein Einbrecher (35). Der Mann, ein Ausländer und ohne festen Wohnsitz in Deutschland, war gemeinsam mit einem Komplizen in eine
Bäckerei eingestiegen. Sie hatten die Eingangstür gewaltsam geöffnet, alles durchsucht und dann einen Tresor aufgehebelt. Daraus fehlt jetzt eine mittlere vierstellige Summe. Die nächtlichen Einbruchgeräusche hatte eine Anwohnerin (72) vernommen, die sofort die Polizei alarmierte. Beamte waren dann auch wenig später am Tatort und sahen zwei Personen aus dem Geschäft flüchten.
Sie verfolgten die Männer und konnten einen der Täter stellen. Dieser ist bereits polizeibekannt. Seinem Komplizen hingegen gelang die Flucht mit dem Diebesgut. Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen und ins Zentrale Polizeigewahrsam gebracht. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. (Hö)

Weiße, unlesbare Schriftzüge…

Ort: 04205 Leipzig, Miltitzer Allee
Zeit: 10.11.2013; 15:00 – 15:15 Uhr

… sprühten zwei Unbekannte nachmittags auf die Fassade der Front- und Giebelseite eines Jugendtreffs, bevor sie in Richtung Plovdiver Straße/ Jupiterstraße flüchteten. Zuvor geriet noch eine Sitzgruppe aus Metall den
„Schmierfinken“ zwischen die Finger, die auch auf dieser unleserliche Schriftzüge anbrachten. So entstand dem Jugendtreff ein vorerst geschätzter Schaden von ca. 100 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.
(MB)

Handtasche geraubt

Ort: Leipzig, OT Neustadt-Neuschönefeld, Klasingstraße
Zeit: 10.11.2013 gegen 17:15 Uhr

Eine 83-jährige Rentnerin stand vor ihrem Wohnhaus und hatte die Absicht, die Hauseingangstür aufzuschließen. Plötzlich trat eine männliche Person von hinten an die Rentnerin heran und versuchte, die Handtasche von der Schulter zu reißen. Der unbekannte Täter zog so stark, dass der Handtaschenhenkel zerriss. Durch das Ziehen fiel die Rentnerin nach hinten und stürzte auf den Rücken. Der unbekannte Täter flüchtete mit der Handtasche in unbekannte Richtung. Die Rentnerin begab sich in ihre Wohnung und rief die Polizei. Diese veranlasste, dass ein Arzt die Rentnerin untersuchte. Sie hatte sich an der linken Schulter und am linken Knie verletzt. In der Handtasche befanden sich persönliche Gegenstände und ein geringer Bargeldbetrag. Zur Personenbeschreibung konnte die Rentnerin nur angeben, dass diese Person ca. 165 cm groß ist, dunkle Bekleidung trug und eine dunkle Kapuze über den Kopf gezogen hatte. (Vo)

Containerbrände

1. Fall

Ort: 04442 Zwenkau, Pulvermühlenweg
Zeit: 11.11.2013; 00:22 Uhr

Die Feuerwehr musste kurz nach Mitternacht zu einem Feuer ausrücken, nachdem
Unbekannte drei Müllcontainer mit einem Fassungsvermögen von je einem Kubikmeter angezündet hatten. Durch die Flammen wurden die Container stark beschädigt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. (MB)

2. Fall

Ort: 04509 Delitzsch, Sonnenwinkel
Zeit: 11.11.2013; 00:20 Uhr

Auch in Delitzsch musste die Freiwillige Feuerwehr ausrücken, nachdem Unbekannte gezündelt hatten. Kurz nach Mitternacht brannten sie die vor einem Metallcontainer lagernde Pappe an, so dass die entstandenen Flammen auf den Container übergriffen und beschädigten. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro. Die Polizei ermittelt nun auch in diesem Fall wegen Sachbeschädigung. (MB)

3. Fall

Ort: 04209 Leipzig, Stuttgarter Allee
Zeit: 10.11.2013; 22:15 Uhr – 02:10 Uhr

Zu einem erheblich größeren Sachschaden kam es bei einem weiteren Containerbrand in Leipzig. In den Nachtstunden entzündeten Unbekannte einen in der Anlieferzone eines Einkaufsmarktes stehenden Rollcontainer, der mit einem Fassungsvermögen für ca. 7 Tonnen gepresste Pappe/Papier/Verpackung ausgelegt ist. Aufgrund der Beschädigung des technischen Verdichtungssystems im Container entstand ein Schaden, der vorerst auf 15.000 Euro geschätzt wird. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei dem Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig, Tel. (0341) 9460-0 zu melden. (MB)

Landkreis Leipzig



Revier Grimma

Transporter brannte

Ort: Grimma, Gerichtswiesen
Zeit: 10.11.2013, 06:55 Uhr

Ein abgestellter Transporter Citroën Jumper brannte komplett aus. Die Polizei geht zum gegenwärtigen Zeitpunkt von Brandstiftung aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (MH)

Pkw Peugeot und Container durch Brand beschädigt

Ort: Grimma, Bahnhof
Zeit: 10.11.2013, 04:17 Uhr

Im Bereich der Ladestraße am Bahnhof in Grimma wurden an drei verschiedenen Stellen Abfallcontainer in Brand gesetzt. Die Abfallcontainer wurden durch die Feuer komplett zerstört. An einem Brandort wurde ein dort stehender Pkw Peugeot durch die Flammen beschädigt. Die Brandherde wurden durch die angeforderte FFW Grimma gelöscht. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro bis 5.000 Euro. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der Gesamtschaden ist noch nicht bekannt. (MH)

Revier Borna

Fahrräder gestohlen

Ort: Groitzsch, Garage Schletterstraße
Zeit: 06.11.2013 – 07.11.2013

Diebe stahlen aus einer Garage in der Schletterstraße zwei Fahrräder. Es handelt sich hierbei um ein 26er Mountainbike der Marke Rockmachine in der Farbe goldbronze sowie um ein silberfarbenes 26er Mountainbike, ebenfalls der Marke Rockmachine. Das silberne Fahrrad hat auffallend weiße Griffe und weiße Pedalen. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib der Fahrräder werden durch den Polizeistandort Groitzsch, Tel. 034296/4690 oder das Polizeirevier Borna, Tel.
03433/2440 entgegengenommen. (MH)

Diebstahl von Baustelle

Ort: Neukieritzsch, OT Kieritzsch,
Zeit: 10.11.2013, gegen 10:25 Uhr

Ein 30-jähriger Hinweisgeber befand sich am gestrigen Sonntag auf seinem Grundstück. Von hier aus hörte er laute Geräusche, welche aus Richtung Baustelle der S 71 an der Einmündung zum Ortsteil Kieritzsch herrührten. Er schaute nach und entdeckte hier drei Personen. Diese Personen hatten gerade mehrere Eisenträger und Eisenpins (Eisenstöcke) in einen Transporter verladen. Anschließend flüchteten sie mit diesem Transporter in Richtung B 2. Der Hinweisgeber verfolgte den Transporter bis zur BAB 38 in Fahrtrichtung Göttingen und informierte die Polizei. Die sofort eingeleiteten Sofortmaßnahmen ergaben aber keinen Fahndungserfolg nach dem gesuchten weißen Transporter mit dem amtlichen Kennzeichen SK-NA 566. Die genaue Schadenssumme ist noch nicht bekannt. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Auto überschlug sich

Ort: S 50, von Deutzen in Richtung Borna
Zeit: 11.11.2013, gegen 6:25 Uhr

Die Fahrerin (21) eines Pkw VW Golf befuhr die S 50 von Deutzen in Richtung Borna. Die junge Frau beabsichtigte, einen Lkw zu überholen. Aufgrund von Gegenverkehr scherte sie jedoch wieder nach rechts ein und touchierte dabei den Lkw Iveco (Fahrer: 47). Sie geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Die Autofahrerin verletzte sich zum Glück nur leicht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Die Schadenshöhe am Lkw beläuft sich auf etwa 500 Euro. (Hö)

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: