Polizei Direktion Leipzig: Informationen 11.11.2013 (2)

Polizei11

Stadtgebiet Leipzig

Mit platten Reifen und Schlangenlinien …

Ort: Leipzig-Stötteritz, Naunhofer Straße/Komm.-Prendel-Allee
Zeit: 11.11.2013, 05:05 Uhr

… fuhr heute früh eine Autofahrerin (25). Polizeibeamte stoppten die junge Frau mit einem Pkw Ford Mondeo, da sie das Fahrzeug nicht mehr sicher führen konnte. Die Beamten stellten nicht nur Alkohol im Blut – der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille, – sondern noch zwei platte Reifen rechts fest. Der 25-Jährigen wurde der Führerschein entzogen. Gegen sie wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (Hö)

Diebstahl fehlgeschlagen

Ort: Leipzig, OT Kleinzschocher
Zeit: 10.11.2013, gegen 06:30 Uhr

Eine Mitarbeiterin eines Alten- und Pflegeheims informierte die Polizei am gestrigen Morgen darüber, dass eine maskierte unbekannte männliche Person den Vorraum des Heimes betrat und sich an einem aufgestellten Fernsehapparat zu schaffen machte. Dabei wurde er bei seiner „Aktivität“ gestört und entfernte sich anschließend wieder aus dem Heim. Der Fernseher verblieb an seinem Ort. Ein Schaden ist nicht eingetreten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Revier Delitzsch

Bitte melden! – Geschädigte(r) gesucht m. d. B. u. V.

Ort: Delitzsch, Eilenburger Straße
Zeit: 09.11.2013

Die Fahrer/die Fahrerin eines hellen Pkw Audi (mit roter Zahl an der Seite) hatte sein/ihr Auto am 09.11.2013 auf der Eilenburger Straße in Höhe der Sparkasse abgestellt. Dieses war neben anderen Fahrzeugen durch einen bei der Polizei bekannten Täter beschädigt worden. Der Mann hatte mehrfach gegen die
Beifahrerseite des Autos getreten. Als die Polizei eintraf, stand der Pkw nicht mehr an Ort und Stelle. Der Zeuge konnte das Kennzeichen nicht nennen und so der Halter/die Halterin nicht ermittelt werden. Aus diesem Grund wird der/die Geschädigte gebeten, sich auf dem Polizeirevier Delitzsch, Kriminaldienst, Hallesche Straße 58, Telefon 034202/66232 zu melden. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Autobahnpolizeirevier

Lkw brannte – technische Ursache



Ort: BAB 14, Schkeuditzer Kreuz, km 96,8, in Richtung Magdeburg
Zeit: 11.11.2013, 07:45 Uhr

Heute Morgen brannte auf der BAB 14 ein Lkw, beladen mit Gerüstteilen, in voller
Ausdehnung. Der rechte Fahrstreifen musste für die Lösch- und Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Um 08:10 Uhr waren die Flammen gelöscht. Der beschädigte Lkw wurde abgeschleppt. Als Ursache wurde ein technischer Defekt im Motorraum festgestellt. Die Schadenshöhe ist noch unklar. (Hö)

Zeugen gesucht

Ort: Leipzig; OT Meusdorf, Prager Straße, Höhe Endhaltestelle/Fußgängerampel
Zeit: 09.11.2013: 22:50 Uhr

Eine Fußgängerin (63 Jahre) hatte die Absicht, die Prager Straße, aus Richtung Endhaltestelle Meusdorf kommend, in Richtung Park an dortiger Fußgängerampel (nicht in Betrieb) zu überqueren. Als diese sich bereits auf der Prager Straße befand, kam von links in stadteinwärtiger Richtung ein dunkler Pkw angefahren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen diesem Pkw und der Fußgängerin. Durch den Anstoß stürzte die Fußgängerin in Richtung Park, wo diese auf dem angrenzenden Fußweg zu Fall kam und verletzt liegen blieb. Der Fahrer des Pkw bremste nach dem Zusammenstoß kurz sein Fahrzeug ab, bis dieser wieder beschleunigte und in Richtung Höltystraße unerlaubt den Unfallort verließ. Zu dem Pkw ist nur bekannt, dass es sich um einen schwarzen BMW der X3er oder der X5er Baureihe handelt. Es werden Zeugen gesucht, die eventuell Angaben zu solch einem Fahrzeug machen können, welches im Frontbereich Beschädigungen aufweist. Die Zeugen möchten sich bitte beim Verkehrsunfalldienst Leipzig unter der Telefonnummer 0341/255-2850 oder 255-2847 melden. (MH)

Revier Oschatz

Unfallflucht

Ort: Glossen in Richtung Remsa
Zeit: 22.09.2013, 16:00 Uhr

Eine 33-jährige Frau lief mit ihrem Sohn die ehemalige ,,Plattenstraße“ von Glossen in Richtung Remsa. Von hinten näherte sich ein unbekannter roter Pkw und streifte beim Vorbeifahren die Frau. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Die Frau begab sich später in eine Klinik zur ärztlichen Behandlung der linken Hand. Es werden der unbekannte Pkw-Fahrer und weitere Zeugen gesucht, die Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (MH)

Vermisster tot aufgefunden

Ort: Lossatal, OT Mark Schönstädt, Bahnhofstraße
Zeit: 10.11.2013, 08:42 Uhr

Ein seit dem 23.10.2013 vermisster Mann (50) (siehe Meldung vom 6.11.2013) stellte am 10.11.2013 sein Fahrzeug ab und begab sich ins Gleisbett der Deutschen Bahn. Durch einen ICE wurde der Mann tödlich verletzt. Die ICE-Strecke musste in der Zeit von 08:43 Uhr bis 14:03 Uhr gesperrt werden. Der Tote wurde in die Rechtsmedizin gebracht. Sein Pkw wurde sichergestellt. (MH)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: