Haftbefehle vollstreckt in Görlitz

Polizei01

Görlitz (ots) – Gegen drei polnische Staatsangehörige konnten am vergangenen Wochenende noch offene Haftbefehle vollstreckt werden.

Die Bundespolizei nahm zunächst zwei Männer im Alter von 31 und 36 Jahren an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf, später einen 38 Jahren alten Mann an der Autobahnanschlussstelle Nieder Seifersdorf fest. Bei der Überprüfung der Personalien der Festgenommen waren entsprechende Fahndungsausschreibungen festgestellt worden. Demnach fahndete die Staatsanwaltschaft Weiden in der Oberpfalz nach dem 31-Jährigen, weil dieser ohne Fahrerlaubnis gefahren war. Er bezahlte die angeordnete Geldstrafe i.H.v. 160,00 EUR und setzte seine Reise fort. Nach dem 36-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Lüneburg wegen verschiedener Verkehrsdelikte „ihre Fühler ausgestreckt“. Seine Reise endete dagegen in einer Justizvollzugsanstalt. Er konnte die offene Geldstrafe i.H.v. 3.776,50 EUR nicht bezahlen. Auch der 38-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt. In seinem Fall betrug die Geldstrafe „nur“ 510,00 EUR, die ihm im Portemonnaie jedoch fehlten. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hatte den Vollstreckungshaftbefehl wegen Diebstahls auf ihn ausgestellt.

Quelle: Bundespolizei



 

 

 






%d Bloggern gefällt das: