Mann stürzte sich von Autobahnbrücke

Polizei10Zeit:     10.11.2013, gegen 08.30 Uhr
Ort       Bundesautobahn 4, Dresden-Görlitz

Heute Morgen stürzte sich ein Mann von einer Autobahnbrücke (Ludwig-Kossuth-Straße) auf die Fahrbahn. Der Mann verstarb noch am Ort.

Autofahrer hatten den Körper bemerkt und die Rettungskräfte sowie die Polizei alarmiert. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Ein Team der Dresdner Kriminalpolizei ermittelte am Ereignisort. Im Ergebnis konnten sie die Identität des Toten klären. Es handelt sich um einen 56-jährigen Dresdner. Weiter gehen die Beamen davon aus, dass sich der Mann in suizidaler Absicht von der etwa fünf bis sechs Meter hohen Brücke gestürzt hat. Ein Straftatverdacht ergibt sich nicht.



Im Zuge der Einsatzmaßnahmen musste Bundesautobahn 4 in Richtung Görlitz vorübergehend gesperrt werden. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: