Polizei Direktion Dresden: Informationen 08.11.2013

Polizei05

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Schokoladendieb

Zeit:       07.11.2013, 11.30 Uhr
Ort:        Dresden-Großzschachwitz

Die Dresdner Polizei nahm gestern Mittag einen renitenten Ladendieb (29) vorläufig fest. Gegen ihn lagen zudem mehrere Haftbefehle vor.

Der 29-Jährige hatte in einem Supermarkt an der Rathener Straße acht Tafeln Schokolade im Wert von rund 20 Euro in seinen Hosenbund gesteckt. An der Kasse bezahlte er jedoch nur eine Flasche Bier. Ein Ladendetektiv (36) hatte ihn jedoch bei seiner Missetat beobachtet und sprach ihn nach dem Kassenbereich an. Der Dieb versuchte daraufhin das Geschäft zu verlassen, woraufhin ihn der 36-Jährige festhielt. Der 29-Jährige versuchte sich loszureißen und schlug nach dem Detektiv. Trotz Gegenwehr konnte der 36-Jährige den Dieb bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter festhalten. Der Detektiv erlitt leichte Verletzungen.

Bei der Personenüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 29-Jährigen mehrere Vollstreckungshaftbefehle vorlagen. Er wurde in die JVA Dresden gebracht.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 29-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls. (ju)

Brandstiftung – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       07.11.2013, gegen 23.35 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Gestern Abend kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Heinz-Bongartz-Straße zu einem Brand. Einige Mieter verließen das Haus nach dem Brandausbruch selbständig, weitere Anwohner wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat heute Vormittag den Brandort untersucht. Die Untersuchungen konnten noch nicht abgeschlossen werden. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Brandstiftung gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld des Brandortes beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Audis gestohlen

Zeit:       07.11.2013, 08.50 Uhr bis 13.50 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Im Verlauf des gestrigen Tages stahlen Unbekannte einen grünen Audi A6 von einem Parkplatz an der Stauffenbergallee. Der Zeitwert des sechs Jahre alten Kombis wurde auf rund 16.000 Euro beziffert.

Zeit:       07.11.2013, 06.30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte stahlen von der Döbelner Straße einen schwarzen Audi A3. Der Besitzer hatte ihn in der Nacht zum vergangenen Sonntag in Höhe der Hubertusstraße abgestellt. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Wagens beträgt rund 10.000 Euro. (ju)

Mantel und Sakko gestohlen

Zeit:       06.11.2013, 19.30 Uhr bis 07.11.2013, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte verschafften sich an der Bürgerstraße Zutritt zu einer Tiefgarage und schlugen an einem VW Passat eine Seitenscheibe ein. Aus dem Fahrzeug stahlen sie anschließend einen Mantel und ein Sakko im Gesamtwert von rund 700 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 50 Euro beziffert. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 7. November 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 57 Verkehrsunfälle mit sechs verletzten Personen.

Junge angefahren – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       07.11.2013, 14.55 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Gestern Nachmittag ist ein elfjähriger Junge von einem Auto angefahren worden. Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der Elfjährige war mit einem Rad auf der Hermannstädter Straße in Richtung Österreicher Straße unterwegs. An der Kreuzung Laibacher Straße erfasste ein Autofahrer das Hinterrad des Jungen. Nach der Kollision fuhr der Autofahrer einfach davon. Die Dresdner Polizei ermittelt und fragt:

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht? Wer kann Aussagen zum unbekannten Autofahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351)
483 22 33 entgegen.


Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       06.11.2013, gegen 14.20
Ort:        Dresden-Naußlitz

Mittwochnachmittag streifte ein unbekannter Autofahrer einen weißen VW T5 auf der Koblenzer Straße (in Höhe der Hausnummer 3) abgestellt war. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt den Unfallort. Am Kleintransporter entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. (ml)

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Unfallauto oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Landkreis Meißen

Unfall beim Rangieren

Zeit:       07.11.2013, 10.10 Uhr
Ort:        Thiendorf

Der Fahrer (26) eines Sattelauflieger MAN mit Anhänger rangierte gestern an der Ausfahrt der Tankstelle an der Kamenzer Straße. Dabei stieß er gegen einen hinter ihm stehenden Mercedes (Fahrer 25) und verursachte einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. (ju)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:       07.11.2013, 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:        Großenhain

Beamte des Polizeireviers Großenhain führten gestern Nachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle am Rostigen Weg durch. Von 60 gemessenen Fahrzeugen hatten zehn Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überschritten. Ihnen wurde ein Verwarngeld ausgesprochen. (ju)

Kleintransporter entwendet

Zeit:       06.11.2013, 10.30 bis 07.11.2013, 16.16 Uhr
Ort:        Riesa

Von der Straße „Am Hang“ entwendeten Unbekannte einen silbergrauen VW Caddy. Der Wert des im November 2007 zugelassenen Fahrzeuges wird gegenwärtig ermittelt. (wk)

Sachbeschädigung

Zeit:       07.11.2013, 15.30 Uhr bekannt
Ort:        Riesa

An vier parkenden Autos auf der Rudolf-Breitscheid-Straße, einem BMW, einem Chevrolet, einem Hyundai und einem Audi, zerkratzten Unbekannte den Lack auf der Beifahrerseite. An zwei Fahrzeugen wurden zusätzlich die Scheiben zerkratzt. Der vorläufige Schaden beträgt ca. 2.000 Euro. (wk)

Portmonee gestohlen

Zeit:       07.11.2013, 12.00 Uhr
Ort:        Meißen

Donnerstagmittag kaufte eine Frau (49) in einem Einkaufsmarkt auf der Fabrikstraße ein. Ihren Einkaufsbeutel mit samt Portmonee hängte sie an den Einkaufswagen. An der Kasse stellte sie fest, dass Unbekannte die Geldbörse mit Personalausweis, Krankenkarte, weiteren Dokumenten und rund 120 Euro aus dem Beutel gestohlen hatten. (ml)

Munitionsfund

Zeit:       07.11.2013, 16.37 Uhr
Ort:        Meißen

Bei Gartenarbeiten auf ihrem Grundstück an der Jahnastraße fand eine Frau (40) am Donnerstagnachmittag einen ca. 20 cm langen granatenähnlichen Gegenstand. Sie informierte die Polizei, welche die Fundstelle absicherte. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes bargen die Munition. Es handelte sich um den Wurfkörper einer Kampfpistole. (ml)

Verkehrsunfall Polizei sucht Zeugen

Zeit:       07.11.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Meißen



Gestern Nachmittag kam es an der Kreuzung Niederauer Straße/Leitmeritzer Bogen zu einem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin (29) eines VW Golf war auf der Niedersedlitzer Straße unterwegs und musste einem BMW ausweichen, dessen Fahrer (52) unvermittelt vom Leitmeritzer Bogen auf die Hauptstraße einbog. Dabei geriet die junge Frau mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr und touchierte ein entgegenkommendes Auto. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 250 Euro. (ml)

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Unfall gemacht? Insbesondere der geschädigte Autofahrer wird gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier in Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Diebstahl von Kommunikationstechnik

Zeit:       06.11.2013, 20.52 Uhr bis 07.11.2013, 07.55 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte zerstörten an der Nizzastraße die Seitenscheibe eines parkenden Opel. Anschließend drangen sie in das Fahrzeug ein und entwendeten mehrere Laptops sowie dazugehörige Ausrüstungsteile im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 500 Euro. (wk)

Brand

Zeit:       07.11.2013, 10.46 Uhr
Ort:        Radebeul

Auf der Emil-Högg-Straße kam es aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Brand in einer Einraumwohnung. Das Feuer brach nach den ersten Ermittlungen im Bereich der Küche aus. Die gesamte Wohnung ist verrußt. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe und die konkrete Brandursache werden gegenwärtig ermittelt. (wk)

Sachbeschädigung – Zeugenaufruf

Zeit:       06.11.2013, 13.15 Uhr bis 14.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Im Innenhof der Gartenstraße 37 und 39 schlug ein Unbekannter gegen die linke hintere Seitentür eines parkenden BMW. Es entstand am Fahrzeug ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (wk)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Räuberischer Diebstahl – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit:       07.11.2013, 13.36 Uhr
Ort:        Pirna

Ein 18-Jähriger begab sich in einen Einkaufsmarkt an der Remscheider Straße und versuchte zehn Pakete Kaffee zu entwenden. Als er nach dem Passieren der Kassenzone durch zwei Verkäuferinnen angesprochen wurde, stieß er sie beiseite und versuchte zu flüchten. Aufmerksame Zeugen bemerkten dies und hielten den
18-Jährigen fest. Er wurde anschließend der Polizei übergeben. (wk)

 

Arzttasche gestohlen

Zeit:       06.11.2013, 20.45 Uhr bis 07.11.2013, 06.10 Uhr
Ort:        Freital

Unbekannte zerschlugen an der Straße Zur Schafstränke die Seitenscheibe an einem Skoda. Anschließend entwendeten sie aus dem Fahrzeuginneren eine Arzttasche mit Dokumenten und Stempel. Der entstandene Schaden beträgt ca. 300 Euro. (wk)

Unfall mit einem Quad

Zeit:       07.11.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Pirna

Ein 54-Jähriger fuhr mit einem Quad auf der Straße An der Liebethaler Kirche in Richtung Mühlsdorf. Ungefähr 400 Meter vor dem Ortseingangsschild von Mühlsdorf befinden sich auf der Straße Absperrsäulen. Der 54-Jährige fuhr mit seinem Fahrzeug gegen die Mittlere und erlitt dadurch Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (wk)

Unfall – 3.500 Euro Schaden

Zeit:       07.11.2013, 08.05 Uhr
Ort:        Rabenau

Gestern fuhr auf der Schulstraße eine 37-Jährige mit einem Mercedes-Transporter rückwärts und stieß dabei gegen einen Audi. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. (wk)

Unfall- 4.000 Euro Schaden

Zeit:       07.11.2013, 11.30 Uhr
Ort:        Freital

An der Wilsdruffer Straße/Ausfahrt der Shell-Tankstelle kam es zum Unfall zwischen einem Skoda (Fahrer 69) und einem Mazda (Fahrer 71). Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro. Beide Männer blieben unverletzt. (wk)

Verkehrsunfall

Zeit:       07.11.2013, 16.15 Uhr
Ort:        Tharandt

Gestern fuhr ein 43-Jähriger mit einem Opel durch die Baustelle auf der Pienner Straße. Zwischen den im Gegenverkehr wartenden Fahrzeugen rannte ein sieben jähriges Mädchen auf die Straße und rutschte nach bisherigen Ermittlungen aus, so dass ihr Fuß überrollt wurde. Das Kind kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. (wk)

Schildermast umgefahren

Zeit:       07.11.2013, 15.55 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Reinhardtsgrimma

Gestern Nachmittag fuhr eine 28-Jährige mit einem Renault-Verkaufswagen auf der Grimmschen Straße entlang. Als plötzlich die Verkaufsklappe dabei aufging, wurde dadurch ein Schildermast beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.500 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – 1.500 Euro Schaden

Zeit:       07.11.2013, 06.45 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Lauenstein

Eine 20-Jährige fuhr auf der Dresdner Straße von Geising in Richtung Lauenstein. Kurz vor dem Ortseingang von Lauenstein, nach einer Kurve kam sie mit ihrem Auto von der Straße ab und blieb im Straßengraben stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.500 Euro. (wk)

Zu schnell unterwegs

Zeit:       07.11.2013, gegen 07.00 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Morgen war der Fahrer (26) eines BMW auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Langenwolmsdorf und Stolpen unterwegs. Bisherigen Ermittlungen zufolge kam er mit seinem Fahrzeug auf Grund nichtangepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn nach links von der Straße ab. In der Folge stieß der Wagen gegen einen Leitpfosten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. (ml)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:       06.11.2013, gegen 10.15 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Vormittag musste der Fahrer (77) eines Ford an der Kreuzung Mühlgässchen/Schandauer Straße verkehrsbedingt anhalten. Vor ihm stand ein hellgraues Auto. Um einen Bagger, der von der Schandauer Straße kam, das Abbiegen ins Mühlgässchen, zu ermöglichen, fuhr der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges rückwärts. Dabei stieß er gegen den Ford. Der Unfallverursacher verließ kurz darauf unerlaubt die Unfallstelle. Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Sebnitz oder die Polizeidirektion in Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen.
(ml)

Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Zeit:       07.11.2013, gegen 20.20 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Gestern Abend stoppten Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Skoda Octavia auf der Maxim-Gorki-Straße und führten eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellte sie fest, dass der Fahrer (22) nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem war der Skoda weder zugelassen noch pflichtversichert. Damit nicht genug verlief ein Drogenschnelltest bei dem 22-Jährigen positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige gefertigt. (ml)


Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: