Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.11.2013

PKW landet nach Verfolgungsjagd im Wald bei Werdau

Chemnitz

OT Sonnenberg – Tatverdächtiger gestellt

(As) Polizisten wurden am Freitag, gegen 4.30 Uhr, zu einem aufgebrochenen Mercedes Vito in die Hainstraße gerufen. Unbekannte brachen zwischen dem 7. November 2013, 22 Uhr, und dem

8. November 2013, 4 Uhr, die Heckklappe sowie die Fahrertür des Vito auf. Aus dem Fahrzeug nahmen sie einen Koffer mit persönlichen Sachen sowie ein Navigationsgerät mit. Während die Beamten noch mit der Sicherung von Spuren am Mercedes beschäftigt waren, wurden sie von einem Mann (40) angesprochen. Der 40-Jährige hatte gerade seinen Skoda (war ebenfalls auf der Hainstraße abgestellt) mit der Fernbedienung geöffnet und dabei bemerkt, wie ein unbekannter Mann im Fahrzeug lag und offensichtlich schlief. Die Polizisten nahmen den 30-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest. Ob etwas aus dem Fahrzeug gestohlen wurde, ist noch unklar. Wie der Mann in den Pkw gelangte, steht ebenfalls noch nicht fest. Ob er etwas mit dem aufgebrochenen Mercedes Vito zu tun hat, werden die Ermittlungen zeigen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

OT Gablenz – Skoda gestohlen

(As) Zwischen dem 7. November 2013, 17.30 Uhr, und dem

8. November 2013, 8.40 Uhr, haben unbekannte Diebe einen Skoda Octavia von der Carl-von-Ossietzky-Straße gestohlen. Zum Wert des fünf Jahre alten Kombi liegen noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Fahndung nach dem schwarzen Skoda mit Chemnitzer Kennzeichen ausgelöst.

OT Bernsdorf – Kupferdiebe unterwegs

(As) Der Polizei wurde am Freitagvormittag gemeldet, dass sich Unbekannte an einem Haus in der Wartburgstraße zu schaffen gemacht haben. Sie rissen etwa 10,5 Meter Kupferrohr sowie zwei Fallrohre ab und legten sie beiseite (Wert ca. 375 Euro). Vermutlich wurden sie bei ihrem Tun gestört, sodass nichts gestohlen wurde. Dennoch hinterließen sie einen Schaden von ca. 200 Euro.

OT Helbersdorf – Gestürzt

(Kg) Am Freitagmittag war gegen 11.55 Uhr eine 61-jährige Radfahrerin auf der Scheffelstraße aus Richtung Stollberger Straße in Richtung Helbersdorfer Straße unterwegs. Auf der Gefällestrecke kam sie ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der regennassen Fahrbahn ab, streifte den Bordstein, stürzte und stieß gegen ein Geländer. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln



Roßwein – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Littdorf in Richtung Otzdorf befuhr am Freitag, gegen 6.20 Uhr, die Fahrerin (Alter derzeit nicht bekannt) eines VW Polo. Als sie die bevorrechtigte Bundesstraße 169 kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem dort von rechts kommenden Lkw VW. Der Lkw stieß noch gegen ein Geländer sowie ein Verkehrszeichen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Taura – Briefträgerin bestohlen

(He) Während eine Postzustellerin am Freitagvormittag, kurz vor 10 Uhr, in einem Haus in der Hauptstraße Post verteilte, nahm ein unbekannter Dieb die Posttasche mit Briefen, Zeitschriften sowie Katalogen vom Fahrrad und verschwand damit unerkannt. Schadensangaben liegen nicht vor.

Burgstädt – Fußgängerin erfasst

(Kg) Ein 14-jähriges Mädchen lief am Freitag, gegen 12.25 Uhr, plötzlich über die Mittweidaer Straße und wurde dabei von einem in Richtung Taura fahrenden Pkw Subaru erfasst. Die 14-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen der Pressestelle gegenwärtig keine Angaben vor.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – In die Kasse gegriffen

(He) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in Räume einer Firma in der Stollberger Straße ein. Offenbar auf der Suche nach Geld hebelten sie eine Kasse auf und nahmen sich knapp 30 Euro. Der oder die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt, um in die Firmenräume zu kommen. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: